#1

Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 15.07.2019 07:53
von Mivaka • Member | 1.116 Beiträge | 79550 Punkte
nach oben springen

#2

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 15.07.2019 08:22
von Mivaka • Member | 1.116 Beiträge | 79550 Punkte



Eigentlich dachte man, dass sich auf dem College einiges änderte. Nur war dem nicht so. Auch hier gab es noch eine Hierarchie, eine Hackordnung die über die Position in der Schule bestimmte und einem entweder Türen öffnete oder schloss. Und normaler weise würde so jemand wie Emma untertauchen, sie würde nicht auffallen und sich im gesunden Mittelfeld bewegen. Nur irgendwie war es hier auf dem College anders. Sie hatte sich, auch wenn es eher etwas ungeplant kam, einen guten Posten ergattert. Wusste selbst nicht wie es dazu gekommen war, aber sie wurde zu einem der Sternchen des Colleges. Wandelte unter den Beliebten und hatte hier ihren Freundeskreis. Gleichzeitig verstand sie sich jedoch auch mit so gut wie allen anderen. Emma Jackie Stanton war Everybody's Darling und sie brauchte nichts dafür tun. Brauchte sich nicht verstellen und war einfach auf diesen Platz befördert wurden.
Sie war bei den Cheerleadern, tanzte und schrieb beste Noten. Hatte den eigentlichen Traum von Harvard und gleichzeitig wollte sie doch einfach nur professionell Tanzen. Für manche war es klar gewesen, andere hatten das nicht gedacht, doch die Blondine war für längere Zeit mit dem wohl beliebtesten Kerl der Schule zusammen gewesen. Der Quarterback des Footballteams und sie waren länger ein Paar gewesen, hatten sich jedoch vor kurzem getrennt. Emma hatte den Schlussstrich gezogen, auch wenn die Gefühle für den hübschen Kerl noch nicht verschwunden waren, so hatte er mehr gewollt. Dafür war sie noch nicht bereit gewesen, so lächerlich es eben auch klang. Den 'finalen Schritt' hatten sie bisher nicht gewagt und Jackson hatte keine Lust mehr zu warten gehabt, hatte angefangen sie hier und da etwas zu drängen. Der Freundeskreis der Beiden wusste den wahren Grund nicht für die Trennung, sie blieben weiterhin im gleichen Freundeskreis, doch die Blondine nahm Abstand von ihrem Ex Freund. Soweit es eben ging.
Und an einem Tag wie diesem, konnte sie den Abstand nicht unbedingt halten. Denn das Cheerleader Training fand neben dem Football Training draußen auf dem Platz statt. Emma hatte sich in die Uniform gezwängt und stand als eine der ersten auf dem Feld. Unterhielt sich dort mit ihrer besten Freundin und bemerkte durchaus, dass die Footballer mal wieder zu ihnen sahen. Auch wenn sie mit dem Großteil befreundet war, so wusste sie, dass es eben nur Kerle waren. Das sie sich über die Blondine unterhielten und natürlich immer wieder Details von Jackson wissen wollten. Details über die Jackson nicht sprechen konnte und das wurmte den gutaussehenden Quarterback. Natürlich hatte sie mitbekommen, dass Jemand neues in die Footballmannschaft kam. Hier nicht direkt Ausschau nach dem Neuen, da sie diesen eh früh genug sehen würde, war aber dennoch etwas neugierig darauf.



nach oben springen

#3

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 15.07.2019 16:03
von Jazz • Junior Member | 274 Beiträge | 33650 Punkte

IVAN DRAGO

Footballfeld


"Steig jetzt ein."
"Nein."
"Ivan.", leicht verzweifelt stand Viktor Drago, die Beifahrertür des alten Mercedes offen haltend vor seinem Sohn. Es war fast so als würde man ein Kleinkind zur Schule bringen müssen, was kapiert hatte wie scheiße Schule doch eigentlich war. Oder etwa so als ob man ein Mädchen das erste mal zum Frauenarzt zerren müsste.
Ivan verzog keine Miene und verschränkte lediglich seine Arme vor der Brust, den Kopf stolz angehoben. Es war ein Wunder, dass der Russe überhaupt schon am Auto stand. Man merkte ihm an, dass er absolut gegen das besuchen eines Colleges war, wollte er doch einfach nur im Ring stehen. Auf Russisch gab Viktor seinem Sohn dann ernster zu verstehen, dass er sich das Training abschminken könne, sollte er nicht mindestens zu dem Footballtraining hingehen.
"Otets?![Vater?!]", entsetzt sah der junge Russe seinen Gegenüber an, welcher aber nicht ansatzweise daran dachte gesagtes zurück zunehmen. Stattdessen deutete er ihm erneut ins Auto einzusteigen. Fluchend tat der Blonde wie ihm befohlen, der Vater knallte kopfschüttelnd die Tür zu und stieg selbst ein.
Auf der ganzen Fahrt wechselten sie kein Wort miteinander. 24 Minuten später erreichten sie den Parkplatz des Colleges.
Viktor stieg aus. Ivan blieb regungslos sitzen. Er war in Gedanken und hatte vielleicht auch einfach keine Motivation auszusteigen. Auch nachdem die Kofferraumklappe wieder ins Schloss gefallen war und Viktor die Sporttasche seines Sohnes in der Hand hatte, bewegte er sich nicht.
Der ältere Mann schnaubte und atmete tief durch. "IVAN!", knurrte er nun lauter.
Angesprochener zuckte zusammen und stieg aus, nahm seinem Vater sichtlich wütend die Tasche und den Plan ab. Dann machte er sich auf den Weg zu diesem dämlichen Footballfeld.
Seit Wochen hatte er Abends mit seinem Vater alles über dieses Spiel lernen müssen die ganzen Begriffe und Taktiken. Er fand das alles so dermaßen unnötig, das konnte er nicht in Worte fassen.
Angekommen, steckte er den Zettel weg und ließ den Blick erstmal über den Platz schweifen, ein paar Jungs machten sich laut lachend auf den Weg zu den Kabinen, auf der Wiese hinter dem Feld saßen ein paar Schülerinnen und lernten scheinbar. Ein paar andere Damen gingen ebenfalls Richtung Umkleide, waren bestimmt diese Cheerleader.
Der Russe fand die Tänzerinnen unwichtig und konnte sich noch keinen wirklichen Sinn dafür zusammenreimen warum sie in der Halbzeitshow gefühlt halbnackt durch die Gegend hüpften, aber das war halt Amerika.
Dann erblickte er einen ca. 173 Zentimeter kleinen Mann mit Jacke auf dessen Rücken `Coach Gunnar`stand. Sein Ansprechpartner war also kleiner als seine Ex-Freundin. Interessant. Einmal tief durchatmend um sich vielleicht wenigstens etwas zu beruhigen, bewegte er seinen Astralkörper zu diesem Mann und blieb hinter ihm stehen. "Sir." brummte er. Seine Stimme, noch tiefer als eh sonst - es war schließlich noch nicht mal 11 Uhr, klang wie die eines Terminators, dementsprechend schien sich der Mann vor ihm kurz erschrocken zu haben, wandte sich um und schaute hoch. "Ach du bist bestimmt mein Neuer Sklave.", ein breites Grinsen machte sich auf dem Gesicht des Mannes breit und für Dragos Geschmack war er definitiv zu gut gelaunt. Er nickte also nur stumm. "Nun du bist etwas größer als ich erwartet hatte.", er wich einen Schritt zurück, wahrscheinlich bekam er schon Nackenstarre vom hochschauen. "Also das Trikot war eh eine Nummer zu groß bestellt also hast du Glück. Du bist die 34 und aufgrund deiner ärztlichen Tests werde ich dich erstmal als Runningback und Center trainieren, sagt dir das was?", der Coach blätterte auf seinem Klemmbrett rum. "Du hast 15 Minuten dann will ich dich hier Runden laufen sehen also beweg doch bitte deinen hübschen Arsch zu den Anderen.", Gunnar zwinkerte zweimal schnell und ging dann. Ivan zog leicht ungläubig die Augenbrauen hoch. Doch nicht so freundlich. Hätte ihn auch gewundert. Also machte er sich auf den Weg in Richtung der Umkleiden, die Anderen waren mittlerweile alle fertig und er hatte seine Ruhe. Das Training heute fand erstmal nur in normalen Sportsachen statt. Also zog er nur eine kurze Jogginghose wie die anderen an, seine schwarzen Adidas und das schwarze Tshirt.
Er ging am Spiegel vorbei, blieb stehen und sah sich an. Er war arg unzufrieden mit sich selbst. Ivan sah zu Boden, lief raus und joggte brav den Anderen hinterher. So konnte er in Ruhe nachdenken. Noch hatte ihn ja Gott sei dank keiner angesprochen. Das würde sich bestimmt viel zu schnell ändern also genoss er das bisschen allein sein noch etwas.
Ein leicht abwertender Blick von ihm hatte da schon genügt. Machten sie nach 3 Runden schon schlapp oder wieso wurden so viele von ihnen schon so langsam? Der Russe schwitzte kaum. "Was ist so lustig?", hörte er dann hinter sich und regulierte etwas sein Tempo und wartete bis die Stimme neben ihm war. Sie gehörte zu einem schwarzhaarigen. Etwas kleiner und wesentlich schmaler als er. Wie sich rausstellen würde wohl der Quarterback. Konnte er überhaupt den Ball weit genug werfen? Bei dem Gedanken zog Drago kurz eine Augenbraue hoch. "Nichts.", schnaubte er nur, zog das Tempo wieder an und war relativ schnell wieder aus der Reichweite des Teamcaptains. Belustigt sah er rüber zu den Anderen. Er lief wesentlich eleganter und flüssiger als die meisten nur die Hundemarke der russischen Army klimperte zwischendurch und prallte an seiner Brust ab. Nur 5 Andere hielten sein Tempo. Der Captain war einer von Ihnen. Ihre Blicke trafen sich immer wieder, die des Russen waren wesentlich kühler aber die des Tätowierten waren misstrauisch. Wahrscheinlich konnte man ihn jetzt schon nicht leiden.
Coach Gunnar rief die Jungs zu sich und ließ sie sich dann erstmal dehnen während er ihnen den heutigen Ablauf erklärte. Sie würden es locker angehen. Ein paar Pässe werfen, leichtes Tackle Training und zum Abschluss ein kurzes Trainingsspiel, auf natürlich ruhiger Basis, sie hatten ja keine Schutzsachen an.



"ıт´s sтᴀʀтs ωıтн тнᴇ ᴇʏᴇs. sнᴇ ɢσттᴀ нᴀνᴇ тнσsᴇ ᴇʏᴇs тнᴀт cᴀɴ ʟσσκ ʀıɢнт тнʀσυɢн тнᴇ вυʟʟsнıт, тσ тнᴇ ɢσσᴅ ıɴ sσмᴇσɴᴇ. Ձ૦% ᴀɴɢᴇʟ, Ց૦% ᴅᴇνıʟ. ᴅσωɴ тσ ᴇᴀʀтн. ᴀıɴ´т ᴀғʀᴀıᴅ тσ ɢᴇт ᴀ ʟıттʟᴇ ᴇɴɢıɴᴇ ɢʀᴇᴀsᴇ υɴᴅᴇʀ нᴇʀ ғıɴɢᴇʀɴᴀıʟs."


zuletzt bearbeitet 17.07.2019 14:46 | nach oben springen

#4

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 16.07.2019 08:47
von Mivaka • Member | 1.116 Beiträge | 79550 Punkte



Auch die Cheerleaderinnen hatten ihre Runden gedreht, wobei man, wenn man eine gute Kondition hatte, sich über Gott und die Welt unterhalten konnte. Bei Emma und ihrer besten Freundin Hannah funktionierte dies. So tauschten sie sich zwischendurch über alles Mögliche aus, bis sie schliesslich zu dem Thema kamen, dass ein Neuling in die Footballmannschaft kommen sollte. Prompt wurde also nach diesem Ausschau gehalten und es dauerte nicht lange, bis die zwei Damen den, eigentlich nicht übersehbaren, großen Kerl erblickten. Inzwischen waren sie mit dem Laufen fertig gewesen und hatten begonnen sich zu dehnen. Warfen immer wieder einen beinahe verstohlenen Blick zu den Footballern um ein wenig etwas mitbekommen zu können. Konnten so beachten, dass der Quarterback anscheinend ganz und gar nicht begeistert von dem neuen Konkurrenten war.
Irgendwann hatten sie aber das Interesse daran verloren, es passierte nichts und so genau konnte man nicht beobachten. Also hatten sich die Freundinnen, im Gegensatz zu manch anderen Damen, ihren eigenen Dingen gewidmet. Begannen schliesslich einige Figuren zu üben, würden heute aber nichts spektakuläres machen. So war die Trainerin irgendwann kurz verschwunden und beinahe sofort bildeten sich die kleinen Grüppchen und alle quatschten ein wenig. Heute war wohl die gesamte Motivation noch nicht so wirklich groß. Sie hatten gerade am Wochenende einen Wettbewerb gewonnen und waren wohl alle noch etwas geschafft davon.
Schliesslich suchten die grünen Augen der Musterschülerin unter den Footballern ein paar ihrer Freunde. Für einen Moment blieben ihre Augen an ihrem Ex Freund hängen. Ein kurzes Kopfschütteln ihrerseits und bevor sie die Augen weiter suchend nach einigen ihrer Freunde, über die Footballer gleiten lassen konnte, sah auch der Quarterback zu ihr. Die Situation zwischen ihnen war...kompliziert. Ihn ärgerte es natürlich, dass sie ihn nicht weiter ran gelassen hatte und ausserdem hatte die Beziehung der Beiden für ein gutes Image gesorgt. Emma wusste nicht wie sie zu ihm stehen sollte. Hatte ihn doch eigentlich geliebt, doch kam damit nicht zurecht, dass er sie so sehr hatte bedrängt.



nach oben springen

#5

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 16.07.2019 21:40
von Jazz • Junior Member | 274 Beiträge | 33650 Punkte

IVAN DRAGO

Footballfeld


Die Blicke der Damen lasteten schon fast penetrant auf dem Russen nachdem ihre Trainerin mit Coach Gunnar Drinks holen gegangen war. Nach ein paar Übungen richtete er sich auf und ließ seinen Blick zwischen den Cheerleadern und dem Team herschweifen.
Der Captain hieß Jackson. Soweit war er schon. Ivan redete nicht viel aber seine Ohren waren exzellent darin mehreren Gesprächen gleichzeitig zuzuhören.
Jackson war mehr als abgelenkt und wechselte für ihn nur schwer definierbare Blicke mit einer etwas kleineren, konnte man sie Blondine nennen? Dafür war er nicht nah genug dran.
Noch etwas schlechtes an Cheerleadern. Die Spieler ließen sich schnell ablenken. In dem Alter dachten die meisten männlichen Exemplare bekannterweise ja nicht mit dem Kopf sondern einem anderen Körperteil. Er schüttelte kaum merklich mit dem Kopf und wurde dann angesprochen. Von einem dunkelhäutigen relativ breit gebauten ca 1,88 großen Typen. "Hey ich bin nicht so schüchtern wie die Anderen mein Name ist William. Du kannst mich gerne Will nennen.", er streckte ihm die Hand entgegen und Drago nahm sie skeptisch an. "Ivan Drago.", meinte er dann nur knapp. Sein Gegenüber schien sich von der Laune des größeren wohl nicht beirren zu lassen. "Freut mich, ich nehm an wir werden dich sowieso nur Drago nennen bis uns was besseres einfällt. Jetzt komm wir sollen Pässe werfen.", ohne auf eine Antwort zu warten, drückte er Ivan den Football in die Hand und entfernte sich von ihm.
Er nahm es einfach so hin. Sagte nichts dazu und warf den Ball mit einem kräftigen Wurf zu dem Afroamerikaner. Dieser fing ihn und warf ihn direkt zurück. Mit einer ausgestreckten Hand konnte er den Ball locker fangen.
Wenigstens musste er nicht halb über den Platz rennen wie manch Anderer hier. Will war recht nett und versuchte sich weiter etwas mit ihm zu unterhalten wobei er Drago das reden dabei größtenteils abnahm.
"Was fällt dir ein du hast doch gesehen, dass ich nicht geguckt hab du Idiot!", Ivan fing den Ball und drehte sich dann um. Jacksons Wurfpartner hatte seine Abwesenheit dafür genutzt um ihm den Ball an den Kopf zu werfen. Will blieben neben ihm stehen. "Wenn er aufhören würde das Mädchen anzustarren würde er auch keinen Ball abkriegen.", knurrte der Blonde leicht spöttisch, davon ausgehend, dass nur Will das hören würde.
Dabei hatte er sich allerdings geirrt. Will hatte gelacht und spätestens dann lag der Blick des Captains auf dem Neuling. "Was hast du gesagt?", mit schnellen Schritten ging der Schwarzhaarige auf sie zu. Er war unbeeindruckt davon, war der andere ihm ja Körperlich definitiv unterlegen.
"Konzentrier dich auf dein Training dann passiert das nicht.", knurrte er nur grob zurück und sah ohne seinen Kopf zu senken runter zu dem Anderen, das hatte er nicht nötig. "Ach und wer bist du, dass du mir sowas sagen kannst?", "Jemand der sich nicht von einer Blondine beeindrucken lässt.", lachte er dann hämisch.
Jackson fand das nicht so lustig, schien wohl leicht reizbar zu sein. Er schubste den Russen also, dieser machte nur einen Ausfallschritt nach hinten. "Willst du an deinem ersten Tag schon Stress Russe?", fragte man ihn nun, es war einfach an seinem Akzent zu erkennen, davon ließ er sich nicht provozieren. Von dem Schubser allerdings schon. "Das willst du nicht glaub mir.", seine Augen funkelten den Schwarzhaarigen böse an. "Und wenn doch?",Jackson kam ihm wieder näher und schien sich so groß wie nur möglich zu machen, Ivan schob seine Stirn mit seiner zurück und bewegte ihn somit mit dem ganzen Körper nach hinten. "Na los trau dich doch!", schnaubte er bissig und sah ihm herausfordernd in die Augen. Er wartete auf eine Reaktion, diese kam nämlich nicht sofort, der Quarterback schien mit der Kraft nicht gerechnet zu haben, auch wenn er sich das nicht anmerken ließ. Würde er sich prügeln direkt am ersten Tag? Wenn es sein musste, aber er ließ sich nicht auf der Nase rumtanzen und sich auch nicht von einem möchtegern Captain rumkommandieren. Vielleicht sollte er das direkt mal klarstellen. Man kannte hier seine Geschichte nicht. Deswegen ging er schwer davon aus, dass man sich mit ihm anlegen würde.
Sie waren wie zwei Alphas und Jackson der, der versuchte seinen Rang zu verteidigen und sich allein von der Anwesenheit Ivans angegriffen fühlte.
Irgendwas hatte er doch. Die kleine hatte ihn bestimmt abserviert. Früher oder später würde er das ja noch herausfinden.



"ıт´s sтᴀʀтs ωıтн тнᴇ ᴇʏᴇs. sнᴇ ɢσттᴀ нᴀνᴇ тнσsᴇ ᴇʏᴇs тнᴀт cᴀɴ ʟσσκ ʀıɢнт тнʀσυɢн тнᴇ вυʟʟsнıт, тσ тнᴇ ɢσσᴅ ıɴ sσмᴇσɴᴇ. Ձ૦% ᴀɴɢᴇʟ, Ց૦% ᴅᴇνıʟ. ᴅσωɴ тσ ᴇᴀʀтн. ᴀıɴ´т ᴀғʀᴀıᴅ тσ ɢᴇт ᴀ ʟıттʟᴇ ᴇɴɢıɴᴇ ɢʀᴇᴀsᴇ υɴᴅᴇʀ нᴇʀ ғıɴɢᴇʀɴᴀıʟs."


zuletzt bearbeitet 17.07.2019 00:43 | nach oben springen

#6

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 16.07.2019 22:28
von Mivaka • Member | 1.116 Beiträge | 79550 Punkte



Der Augenkontakt blieb für einen Moment bestehen, ehe Emma sich abwandte. Die Sache war noch zu eigenartig und Jackson kam mit dem Ende der Beziehung nicht zurecht. Erzählte vor seinen Freunden bestimmt auch, dass sie natürlich schon miteinander geschlafen hätten, auch wenn es nicht so gewesen war. Emma hatte bisher nie etwas mitbekommen und sagte auch nichts weiter dazu. Ihre beste Freundin wusste die Wahrheit und das reichte. Mehr Leute mussten es eben auch nicht wissen. In wie weit Jackson darüber gesprochen hatte, konnte sie nicht einschätzen. Wusste inzwischen auch nicht mehr wie sie über den Dunkelhaarigen denken sollte.
So verging die Zeit dann doch etwas. Die Trainer tauchten nicht wieder auf, hatten sich anscheinend irgendwie verquatscht und blieben von dem Training fern. Den Schülern war es am ersten Tag dann doch ganz recht. Emma und Hannah tauschten sich weiterhin über verschiedenste Dinge aus, bis ihre Aufmerksamkeit schließlich auf die Footballer gezogen wurde. Der Neuling und Jackson gerieten ganz augenscheinlich aneinander und Emma wusste nur zu gut, wie reizbar ihr Ex Freund war. Von dem Wortwechsel zwischen den Beiden konnten sie nicht sonderlich viel mitbekommen. Dennoch konnte wohl jeder die Spannung zwischen den Beiden spüren. Und keiner sah so aus, als ob jemand eingreifen wollte. Vielleicht war es den anderen Jungs egal, wenn sich die Zwei prügeln würden. Vielleicht schätzten sie die Situation aber auch anders ein. Nur konnte Emma beim Näherkommen erkennen, dass Jackson kurz vorm Platzen war. Wahrscheinlich noch mit seinem letzten Rest Beherrschung rang. Bisher hatte er nicht zugeschlagen und Emma hatte das Gefühl, dass sie hier, mit Ausnahme von Hannah, die einzig Vernünftige war. So räusperte sie sich leise. "Hey Jungs..." begann sie. Wusste nicht genau was sie jetzt sagen sollte, Hannah übernahm dies kurzerhand. "...wir bräuchten mal ganz kurz eure Hilfe." das war eine Lüge, aber in der Hoffnung, dass es die Streithähne voneinander trennen würde, war es ein Versuch wert.



nach oben springen

#7

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 17.07.2019 01:02
von Jazz • Junior Member | 274 Beiträge | 33650 Punkte

IVAN DRAGO

Footballfeld


Der Russe ignorierte die Blondine und ihre Freundin gekonnt, sein Gegenüber wand den Blick jedoch sofort ab. Antwortete ihr nicht, ging einfach mit ihr mit. "Wusste, dass du das nicht willst.", lachte er, wandte sich ab und ging mit Will zurück.
Jackson blieb stehen, hatte sich umgedreht und sprintete auf den größeren zu. "Na dann komm!", brüllte er, schubste ihn. Ivan grinste nur - hatte ihn mehr als erwartet. Er richtete sich wieder dem Quarterback entgegen und nahm fast schon mit Genuss die Faust entgegen, sie traf seine Lippe. Diese blutete nicht mal. "Oh komm schon du schlägst wie ein Mädchen los nochmal und bitte etwas fester.", grinste er und hob sein Kinn etwas schräg provozierend genau in Jacksons Richtung. Im Gegensatz zu normal sterblich liebte Ivan eine gute Portion Schmerz zwischendurch. Das machte einen doch gleich viel wacher oder nicht?
Dieses kleine Präsent bekam er auch direkt und kassierte einen ordentlichen Hacken, jetzt blutete seine Unterlippe wenigstens etwas - war sie nun schon einiges gewohnt.
Ivans Kopf war nun leicht zur Seite gerichtet, er spuckte das Blut grinsend weg, richtete seinen Kopf wieder auf. "Na geht doch. Jetzt bin ich aber dran ja?", mit den Worten wich er dem nächsten Schlag elegant aus, schubste den Kleineren zurück und gab ihm mit halber Kraft eine zurück. Dies reichte aber schon aus.
Sie prügelten sich ein wenig. Wobei der Russe nur spöttisch alles einsteckte ohne eine Miene zu verziehen. Der Hälfte wich er sowieso aus. Ivan selbst schlug von da an nur auf den Körper Jacksons. Wollte ihn nicht ernsthaft verletzten, auch wenn er dazu in der Lage gewesen wäre. Er wartete geduldig bis man Jackson wegzog und ihn zur Krankenschwester zerrte. Sein Gefolge ging mit ihm mit, der Rest trainierte unbeirrt weiter.
Ivan sah ihm leicht kopfschüttelnd nach. "Karlik...[Zwerg...]", grummelte er leise und entschloss sich in die Kabine zu gehen und sich die Lippe zu kühlen. Mehr hatte er nicht abbekommen. Dort angekommen, lehnte er sich über das Waschbecken, Arme links und rechts stützten ihn, die Kette fiel wieder nach vorne und baumelte runter. Er beobachtete im Spiegel eine Weile wie sie hin und her schwang, dann hörte er Schritte hinter sich und wartete ohne seine Position zu wechseln, im Spiegel sah er sich selbst in die blauen Augen bis er die Person hinter sich sehen konnte.



"ıт´s sтᴀʀтs ωıтн тнᴇ ᴇʏᴇs. sнᴇ ɢσттᴀ нᴀνᴇ тнσsᴇ ᴇʏᴇs тнᴀт cᴀɴ ʟσσκ ʀıɢнт тнʀσυɢн тнᴇ вυʟʟsнıт, тσ тнᴇ ɢσσᴅ ıɴ sσмᴇσɴᴇ. Ձ૦% ᴀɴɢᴇʟ, Ց૦% ᴅᴇνıʟ. ᴅσωɴ тσ ᴇᴀʀтн. ᴀıɴ´т ᴀғʀᴀıᴅ тσ ɢᴇт ᴀ ʟıттʟᴇ ᴇɴɢıɴᴇ ɢʀᴇᴀsᴇ υɴᴅᴇʀ нᴇʀ ғıɴɢᴇʀɴᴀıʟs."


zuletzt bearbeitet 17.07.2019 01:04 | nach oben springen

#8

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 17.07.2019 09:01
von Mivaka • Member | 1.116 Beiträge | 79550 Punkte



Für einen Moment hatten Hannah und Emma beinahe erleichtert die Luft aus ihren Lungen entlassen. Nur hielt das nicht lange. Der Neuling provozierte Jackson gezielt und so kam es, dass dieser sich umdrehte und die Prügelei zwischen den Beiden entstand. Dabei sah der Neulang doch etwas eleganter aus, was definitiv kein Wunder war, wenn man beachtete, dass Jackson eben nur Footballer war und nicht boxte. Wenigstens waren die Footballjungs so anständig und trennten die Zwei bzw. trennten Jackson eher von dem Neuling. Der Quarterback hatte deutlich mehr einstecken müssen, wurde demnach auch direkt zur Krankenschwester gebracht.
"Was für Idioten." kam über Hannahs Lippen. Emma konnte nur zustimmend nicken und schüttelte leicht den Kopf. Das war definitiv unnötig gewesen. So begab sich Hannah in Richtung der Umkleiden der Cheerleader, während Emma ihr folgte. Bis sie schliesslich zur Abzweigung zu den Jungs kam. "Geh schonmal vor." Hannah nickte und gab ein leises Seufzen von sich, wusste wohl was ihre beste Freundin vor hatte. So steuerte Emma einfach die Umkleiden an. Wusste das lediglich der Neuling in diesen sein musste. So trat sie auch ohne zu klopfen ein und fand den Blonden schliesslich vor dem Waschbecken, wie er sich darauf abstützte und sie durch den Spiegel durch ansah. Emma ignorierte jetzt einfach mal, dass sie hier nichts zu suchen hatte und das sie dem Neuling eigentlich auch nichts zu sagen hatte. "Warum zur Hölle musstest du nochmal nachsetzten?" giftete die Blondine ihn also schon beinahe an.



nach oben springen

#9

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 17.07.2019 15:07
von Jazz • Junior Member | 274 Beiträge | 33650 Punkte

IVAN DRAGO



Der Mann schmunzelte und senkte kurz den Kopf. "Für deine Größe bist du ganz schön impulsiv.", er ignorierte ihre Frage zunächst und drehte sich um, stützte sich dann weiter ab. Dann musterte er sie kurz. Wie niedlich. Wären die beiden ein Pärchen könnte man das schon gut als Fernbeziehung bezeichnen. Kleiner Kampfzwerg schien sie zu sein. Sie hatte grüne Augen. Etwas, was Ivan relativ schnell herausgefunden hatte, die Augen sah er sich immer als erstes an.
Er war auch einer von der Sorte die einem penetrant stur in die Augen gucken konnten, was vielen ja unangenehm war.
So ganz hatte er noch nicht verstanden wieso sie ihm jetzt gefolgt war. Wollte sie ihm jetzt eine Lehre erteilen? Ihn irgendwie zurecht weisen? Beides hielt er für unrealistisch. "Warum fragst du? Was kümmert es dich?", er dachte kurz nach. "Achso ist das etwa dein Freund? Tut mir leid nächstes Mal schlag ich gar nicht mehr okay?", gehässig verengten sich seine Augen kurz. "Ist er immer so intelligent und legt sich mit Leuten über seiner Liga an?", fragte er weiter und richtete sich jetzt auf. Ging einen Schritt auf sie zu und wartete wie sie reagieren würde.
Ihm war aufgefallen, dass die beiden sich anders ansahen als ein Pärchen. Er wollte nur nachforschen wie ihr Stand war, bei weiteren Diskussionen mit Jackson würde sich das vielleicht als nützlich erweisen. Er ging aber davon aus, dass sie dem Quarterback wohl gefolgt wäre, wäre sie mit ihm in einer Beziehung.
Zumindest redete er sich selbst ein, dass das der Grund war wieso er gerade forschte ob sie auf den Schwarzhaarigen stand und ob sie Single war. Was hätte sie eigentlich gemacht wäre er nackt gewesen. Hatte sie darüber mal nachgedacht? Bei dem Gedanken musste der Russe kurz grinsen.



"ıт´s sтᴀʀтs ωıтн тнᴇ ᴇʏᴇs. sнᴇ ɢσттᴀ нᴀνᴇ тнσsᴇ ᴇʏᴇs тнᴀт cᴀɴ ʟσσκ ʀıɢнт тнʀσυɢн тнᴇ вυʟʟsнıт, тσ тнᴇ ɢσσᴅ ıɴ sσмᴇσɴᴇ. Ձ૦% ᴀɴɢᴇʟ, Ց૦% ᴅᴇνıʟ. ᴅσωɴ тσ ᴇᴀʀтн. ᴀıɴ´т ᴀғʀᴀıᴅ тσ ɢᴇт ᴀ ʟıттʟᴇ ᴇɴɢıɴᴇ ɢʀᴇᴀsᴇ υɴᴅᴇʀ нᴇʀ ғıɴɢᴇʀɴᴀıʟs."


zuletzt bearbeitet 17.07.2019 15:13 | nach oben springen

#10

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 17.07.2019 20:00
von Mivaka • Member | 1.116 Beiträge | 79550 Punkte



Für ihre Größe? Der Schönling war anscheinend darauf aus sich wirklich nur Feinde zu machen. Und dennoch hatte er gerade in der impulsiven Sache recht. Es war eine viel zu impulsive Aktion ihrerseits. Was hatte sich Emma auch bei der Sache gedacht? Nicht wirklich viel. Sie hatte einfach aus dem Affekt hinaus gehandelt. Und ganz anscheinend wollte er sie mit seinen Augen durchbohren. So sah er ihr doch etwas penetrant in die Augen und gab ihr somit ein leicht unangenehmes Gefühl. Machte sie vielleicht auch etwas unsicher. "Er ist nicht mein Freund und selbst wenn, würde es jemanden wie dich definitiv nichts angehen! Und die Gründe warum es mich kümmert, können dir auch egal sein." gab sie bissig zurück. Schüttelte leicht den Kopf bei seinen weiteren Worten und verschränkte die Arme vor der Brust. Als der Blonde also einen Schritt auf sie zu machte, wich sie beinahe automatisch einen Schritt zurück. "Lass die Kinderkacke einfach" fuhr sie den Größeren also an. Konnte nicht verstehen, warum dieser Jackson, der ganz offensichtlich kurz vorm explodieren gestanden hatte, noch einmal provozieren musste. Somit quasi darum gebettelt hatte, dass der Dunkelhaarige die Kontrolle verlieren würde.
"Und du hälst ja anscheinend ganz schön viel von dir selbst..." kam noch über ihre Lippen, wobei ihre Stimme dann doch ein wenig an Sicherheit verlor, nachdem er auf sie zugekommen war. Denn natürlich schüchterte seine große Erscheinung die Blondine ein. Das ihre gesamte Aktion vollkommen unüberlegt war, wurde ihr so langsam bewusst. Emma konnte sich auch nicht erklären, was sie sich dabei gedacht hatte. Denn was sollte das hier schon bringen? Und genauso gut hätte er sich auch schon duschen oder umziehen können und sie wäre in ihrem Ärger einfach in die Umkleide geplatzt. Bei dem Gedanken wurde sie für einen Moment beinahe etwas rot.



zuletzt bearbeitet 17.07.2019 23:03 | nach oben springen

#11

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 18.07.2019 13:16
von Jazz • Junior Member | 274 Beiträge | 33650 Punkte

IVAN DRAGO


Der Blonde zog eine Augenbraue hoch. “Wenn du mir folgst geht mich glaube schon an warum Kukly[Püppchen]...“, konterte er und beobachtete wie sie automatisch einen Schritt zurück trat immer wenn er ihr näher kam. Bis hinter ihr die Wand kam und sie nicht mehr flüchten konnte. Das Wort ‚Kinderkacke‘ war nicht in seinem Amerikanischen Wortschatz, er verstand es nicht also antwortete er nicht darauf.
Sie hatte also Respekt vor ihm. Das würde sie bestimmt nicht zugeben aber ihre Körperhaltung übernahm das schon für sie. “Nicht dein Freund also... warum rennst du mir dann hinterher und fragst mich wieso ich deinem Spanner eins auf die Nase gegeben hab?“, fragte er dann prüfend und legte eine flache Hand neben ihrem Kopf an die Wand und sah zu ihr runter. Dabei musste er schon etwas gebückt stehen. Das hielt man ja sonst nicht aus. Sie war so zierlich und wirkte als ob Ivan ihren Kopf mir bloßer Hand zerquetschen könnte. Er musste wie ein Monster auf sie wirken. Das störte ihn allerdings nicht. Sie sollte sich ja auch nicht in ihn verlieben. Er musste leicht Lächeln. „Ich halte nicht viel von mir selbst ich kann meine Kraft nur so einschätzen, dass ich weiß wem ich wie stark gegen den Kopf hauen kann ohne das er stirbt. Zumindest weiß ich dass mittlerweile.“ knurrte er dann bissig und wesentlich kühler zurück. Mal sehen wie sie darauf reagierte wenn er den gleichen Ton anschlug wie sie es tat. Er sah ihr eine Weile tief in die Augen, richtete sich dann aber auf, entfernte sich von ihr und ging zu seinem Spint, er holte ein kleines Handtuch, ging zum Waschbecken, machte es nass und drückte es auf die noch leicht blutende Lippe. Diese hörte nach ein paar Sekunden auf zu bluten und er wusch den Lappen wieder aus.



"ıт´s sтᴀʀтs ωıтн тнᴇ ᴇʏᴇs. sнᴇ ɢσттᴀ нᴀνᴇ тнσsᴇ ᴇʏᴇs тнᴀт cᴀɴ ʟσσκ ʀıɢнт тнʀσυɢн тнᴇ вυʟʟsнıт, тσ тнᴇ ɢσσᴅ ıɴ sσмᴇσɴᴇ. Ձ૦% ᴀɴɢᴇʟ, Ց૦% ᴅᴇνıʟ. ᴅσωɴ тσ ᴇᴀʀтн. ᴀıɴ´т ᴀғʀᴀıᴅ тσ ɢᴇт ᴀ ʟıттʟᴇ ᴇɴɢıɴᴇ ɢʀᴇᴀsᴇ υɴᴅᴇʀ нᴇʀ ғıɴɢᴇʀɴᴀıʟs."


zuletzt bearbeitet 18.07.2019 13:19 | nach oben springen

#12

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 18.07.2019 23:15
von Mivaka • Member | 1.116 Beiträge | 79550 Punkte



Leider, oder vielleicht in diesem Falle auch ganz gut, dass sie kein Russisch verstand und somit nicht wusste, wie er sie genannt hatte. Konnte sich aber denken, dass es irgendein Spitzname gewesen war, der nicht unbedingt sein musste. Emma wurde nur wieder bewusst, wie impulsiv sie doch manchmal handelte, dass sie eben doch gelegentlich schneller sprach, als das sie über die Konsequenzen nachdachte. Denn natürlich ging es ihn irgendwo etwas an, aber sie würde gewiss nicht mit dem Neuling darüber sprechen, warum sie Jackson verteidigte. Sie wusste es ja selbst nicht. Schließlich war der Dunkelhaarige doch eigentlich unten durch bei ihr. Vielleicht war es auch einfach aus Reflex gewesen. Der große Blonde machte sich anscheinend einen Spaß daraus, dass sie ihm immer wieder auswich und einen Schritt nach unten machte. Bis sie schliesslich den Fuß nicht mehr weiter nach hinten setzten konnte und die Wand an ihrem Rücken spürte.
Bei seinen prüfenden Worten, zuckte sie kaum merkbar mit den Schultern, fühlte sich durch seine Hand, die er neben ihrem Kopf abstützte und der Nähe doch etwas unsicher. Vielleicht auch beinahe etwas bedrängt und vielleicht kamen da auch leichte Erinnerungen an Jackson auf. Erinnerungen weshalb sich die Blondine von dem Dunkelhaarigen getrennt hatte. Ja warum zur Hölle tat sie es? Sie wusste es selbst nicht so genau und da lag das Problem. "Weil ich einfach gerne verstehen würde, wie der Neuling auf die Idee kommt, sofort unnötigen Stress zu provozieren. Aber eigentlich ist es egal...du sollst es in Zukunft einfach lassen." leider Gottes klang ihre Stimme nicht so selbstbewusst wie sie es gerne hätte.
Seine bissigen Worte, schüchterten sie dann doch noch weiter aus und für einen Moment flogen die wirrsten Vorstellungen in ihrem Kopf umher. Seine Worte liessen aber auch großen Interpretationsspielraum. Schliesslich hatte der Blonde sich wieder von ihr entfernt, hatte den stechenden Blick von ihr genommen und widmete sich seiner blutenden Lippe. Für einen Moment wusste die Blondine nicht wohin mit sich. Blieb beinahe wie angewurzelt an der Wand lehnend stehen. "Was heißt mittlerweile?" leise und dennoch viel zu schnell kamen die Worte über ihre Lippen. Wieder hatte sie nicht darüber nachgedacht was sie sagte und wieder ritt sie sich in etwas rein, was sie nichts anging.



nach oben springen

#13

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 19.07.2019 00:07
von Jazz • Junior Member | 274 Beiträge | 33650 Punkte

IVAN DRAGO


Ivan sah sie durch den Spiegel kurz an. "Liegt in meiner Natur...", entgegnete er nur trocken.
Der Russe bemerkte wie ihre Stimme einige Wackler einbaute und sie wesentlich unsicherer wirkte. Er ging zurück zu seiner Tasche, warf das Handtuch rein. Stoppte seine Bewegungen als sie ihre letzte Frage stellte. Ruhig sah er auf seine Handyuhr, schloss er den Reißverschluss, schulterte die Tasche und ging an ihr vorbei. "Ich glaube nicht, dass du das wissen willst.", er blieb kurz stehen, musterte sie nochmal kurz ehe aus der Umkleide verschwand. Will begegnete ihm nochmal und lud ihn auf eine Party am nächsten Abend ein. Widerwillig ließ er sich darauf ein. Er brauchte einen Kumpel und noch war der Afroamerikaner nicht so anstengend dass Ivan ihm auf die Nase hauen würde. Sie tauschten die Nummern aus und verabschiedeten sich mit einem Handschlag.
Auf dem Parkplatz wartete Viktor bereits auf seinen Sohn, kniff die Augen etwas zusammen als er die Lippe seines Sohnes sah, hielt es aber nicht für nötig zu fragen - hielt er seinen Sohn für vernünftig genug Niemanden am ersten Tag Krankenhaus reif zu schlagen.

Ein hartes Boxtraining, einen Obstsalat und eine Dusche später, warf Ivan sich ins Bett und schlief relativ schnell ein.
Der nächste Tag war uninteressant. Wie jeden Morgen lief er mit seinem Vater seine Runde um den Block und wurde dann von ihm zur Uni gebracht. Heute war Informationstag. Den verbrachte er mit Will und ein paar seiner Kumpels.
Jacksons Leute formten eine regelrechte Traube um ihren Quarterback und ließen den Russen nicht zu nah an diesen ran. Sah er auch recht ramponiert aus. Drago würdigte ihn keines Blickes und auch der jungen Dame von gestern ging er so gut es ging aus dem Weg.

Es war ein regnerischer recht kühler Tag, Ivan war aber immer noch warm, seiner Herkunft verschuldet trug er nur aus Alibi diesen schrecklichen schwarzen Kapuzenpullover und hatte die Kapuze leicht auf während er in der `Vorlesung`beinahe einen Herzstillstand imitieren konnte.

Ein weiteres Boxtraining bei Papa Drago später, machte er sich für die Party wieder frisch und wurde 2 Stunden später von Will abgeholt.



"ıт´s sтᴀʀтs ωıтн тнᴇ ᴇʏᴇs. sнᴇ ɢσттᴀ нᴀνᴇ тнσsᴇ ᴇʏᴇs тнᴀт cᴀɴ ʟσσκ ʀıɢнт тнʀσυɢн тнᴇ вυʟʟsнıт, тσ тнᴇ ɢσσᴅ ıɴ sσмᴇσɴᴇ. Ձ૦% ᴀɴɢᴇʟ, Ց૦% ᴅᴇνıʟ. ᴅσωɴ тσ ᴇᴀʀтн. ᴀıɴ´т ᴀғʀᴀıᴅ тσ ɢᴇт ᴀ ʟıттʟᴇ ᴇɴɢıɴᴇ ɢʀᴇᴀsᴇ υɴᴅᴇʀ нᴇʀ ғıɴɢᴇʀɴᴀıʟs."

nach oben springen

#14

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 19.07.2019 08:27
von Mivaka • Member | 1.116 Beiträge | 79550 Punkte



Es lag in seiner Natur? Ja wunderbar, dann würde es wohl demnächst öfter zu solchen Prügeleien kommen und wahrscheinlich würden diese dann richtig ausarten. Das versprach ja wirklich ein gutes Semester. Und anscheinend war für den Russen das Gespräch beendet, so zog er sich nicht weiter um, packte jedoch seine Tasche zusammen und ging an ihr vorbei. Meinte lediglich noch, dass sie es wahrscheinlich nicht wissen wollte. So verließ auch die Blondine die Umkleide, begab sich in die der Mädels und zog sich um. Hatte natürlich mit Hannah darüber gesprochen, aber sie kamen zu keinem wirklichen Ergebnis. Auch die zwei Mädels wurden von den Jungs zur Party eingeladen, wäre auch ungewöhnlich wenn nicht. Schliesslich verstanden sie sich ja eigentlich sehr gut mit denen.
So verging auch der Tag ohne besondere Zwischenfälle, genauso wie der Nächste. Emma hatte weder mit Jackson noch mit dem Neuling gesprochen, hatte beide wenn nur kurz im Vorbeigehen gesehen, mehr aber auch nicht. Und war darüber eigentlich ganz froh. Hatte den regnerischen Tag soweit hinter sich gebracht, dass sie sich mit Hannah für die Party fertig gemacht hatte. Hannah hatte sie wenigstens zu einem Kleid überreden können, dennoch war das Outfit definitiv nicht zu auffällig. Es dauerte also nicht lange und die zwei Damen machten sich auf den Weg zur Party. Dort angekommen wurden sie direkt von den Jungs begrüßt und unter deren Fittiche genommen. Ob sie wollten oder eben nicht, sie wurden von ihnen einfach mitgezogen und wahrscheinlich waren die Jungs der einzige Grund warum sie später mit im Kreis bei 7 Minuten im Himmel saßen. Das war definitiv kein Spiel für Hannah und so wechselte sie entweder das eine oder andere Wort mit Hannah oder spielte an dem Etikett der Bierflasche herum. Die Flasche wurde wieder neu gedreht und blieb bei dem Neuling stehen. Emma bekam das nicht wirklich mit, war vielleicht zu sehr in Gedanken und zu wenig bei dem Spiel.



nach oben springen

#15

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 20.07.2019 00:42
von Jazz • Junior Member | 274 Beiträge | 33650 Punkte

IVAN DRAGO


„Ich spiele nicht mit.“ - Den Satz sagte der Russe noch zu seinem neu gewonnen Kumpel als sie die Stufen zum Haus hoch schritten
Nichtmal eine Stunde später, saß Ivan mit ihm im Kreis. Wie er ihn dazu überredet hatte? Obwohl er nichtmal was getrunken hatte? Er wusste es nicht.
Sein Vater hatte ihn darum gebeten sich wenigstens etwas zu integrieren. Das gehörte doch dazu oder?
Die Flasche blieb bei ihm stehen. „Pflicht...“ grummelte er nur und wartete auf seine, wahrscheinlich kindische Aufgabe.
Jackson hatte schon voller Glücksgefühle den Mund geöffnet als ihm Hannah zuvor kam. „Du und Emi...“, begann sie grinsend. Dieses Mädel war definitiv mehr als nur angetrunken. Nach einer Stunde, Respekt. „Ihr beide geht jetzt hoch in Kylies Schlafzimmer. Einer von euch muss mit Knutschfleck wiederkommen. Verboten sind Arme und Beine. Ihr habt 7 Minuten.“ frech sah sie ihre Freundin an. Waren sie nicht Besties? Wollte sie die kleinere einfach ärgern? Ivan war es herzlich egal, als sie sich erhoben hatte folgte er ihr. Besonders glücklich schien wohl keiner von beiden. Aber eine Diskussion mit Ihnen zu führen war mehr als anstrengend und sie waren ja auch nicht mehr 12.
„Ich lasse dich entscheiden was du machen willst.“ meinte er also ruhig und überflog die Buchrücken im Regal, vielleicht war ja was interessantes dabei.
Vielleicht wollte er auch einfach nicht direkt sie angucken weil ihm Körperliche Nähe mehr als unangenehm ist. Seiner Ex verschuldet.
Das Haus war gut gedämmt, die Musik war kaum zu hören, in dem Zimmer war nur eine Lichterkette an und es war dementsprechend nicht besonders hell.
Er war kurz davor einfach wieder runter zu gehen und einfach zu verschwinden. War eh viel zu spät für ihn. In ca 6 Stunden wollte sein Vater wieder mit ihm joggen. Bei dem Gedanken bekam er jetzt schon Kopfschmerzen.



"ıт´s sтᴀʀтs ωıтн тнᴇ ᴇʏᴇs. sнᴇ ɢσттᴀ нᴀνᴇ тнσsᴇ ᴇʏᴇs тнᴀт cᴀɴ ʟσσκ ʀıɢнт тнʀσυɢн тнᴇ вυʟʟsнıт, тσ тнᴇ ɢσσᴅ ıɴ sσмᴇσɴᴇ. Ձ૦% ᴀɴɢᴇʟ, Ց૦% ᴅᴇνıʟ. ᴅσωɴ тσ ᴇᴀʀтн. ᴀıɴ´т ᴀғʀᴀıᴅ тσ ɢᴇт ᴀ ʟıттʟᴇ ᴇɴɢıɴᴇ ɢʀᴇᴀsᴇ υɴᴅᴇʀ нᴇʀ ғıɴɢᴇʀɴᴀıʟs."

nach oben springen

#16

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 20.07.2019 07:58
von Mivaka • Member | 1.116 Beiträge | 79550 Punkte



Als schliesslich der Neuling dran war, der wohlgemerkt mitspiele, obwohl Emma davon Defintiv nicht ausgegangen wäre, hatte die Blondine wieder aufgesehen. Sah schon wie Jackson sich etwas fieses ausgedacht hatte, doch ihre beste Freundin kam ihm zuvor. Erst war sie beinahe noch erleichtert, dass die Streithähne nicht aufeinander los gehen würden. Doch bei den Worten ihrer besten Freundin, sah sie diese erst beinahe etwas schockiert an, ehe sie Hannah vernichtend anfunkelte. Wie auch immer diese auf solch eine bescheuerte Idee kam. Und dennoch erhob sich die Cheerleaderin, hatte ihrer besten Freundin och ein “Ich bring dich um...“ zugeflüstert, ehe sie, ohne Ivan grossartig zu beachten, den Weg in das Zimmer eingeschlagen hatte.
Dort angekommen überliess der Neuling ihr die Wahl, was sie tun wollte. Kurz sah sie ihn abschätzend an. Würde sie überhaupt an seinen Hals kommen, wenn sie stand? Wohl eher nicht. Und sie wollte zusätzliche Körpernähe doch erstmal verhindern. So blieb ihr beinahe keine andere Wahl, ausser sie würd ihm den Knutschfleck auf der Brust platzieren. Was durchaus etwas eigenartig war. Jetzt mal davon abgesehen, dass sie dafür vielleicht auch einfach zu unsicher mit sich selbst war. “Du kannst ihn machen...“ gab sie also von sich. Hatte vielleicht dummer weiss nicht erwähnt wohin, aber liess ihm das jetzt einfach mehr oder weniger offen. Sie kam sich in dem Zimmer so vor, als ob sie mit dem Neuling in einer Blase steckte, die Umwelt klang plötzlich so abgedämpft. Emma hatte sich gegen die erstbeste Wand gelehnt, die Arme vor der Brust verschränkt und sah den Blonden an.



nach oben springen

#17

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 20.07.2019 23:21
von Jazz • Junior Member | 274 Beiträge | 33650 Punkte

IVAN DRAGO


Der Russe war etwas überrascht über ihre Entscheidung. Kommentierte diese aber nicht und widersprach ihr auch nicht. Er ging langsam auf sie zu.
Er hatte sich durch den Kopf gehen lassen, dass er ihr vielleicht etwas Angst gemacht hatte, das tat ihm leid. Er fühlte sich so oder so schon wie ein Monster.
Also blieb er dicht vor ihr stehen.
„Nimm das nicht falsch auf aber das ist mir sonst zu anstrengend und du wiegst bestimmt nicht so viel.“
Er sprach ruhig. So wie es mit der siegen Stimme eben ging. Sie hatte nichts einzuwenden. Er ging etwas auf ihre Augenhöhe, hob sie hoch als wäre sie nur eine Feder und legte ihre Beine um seinen Körper, er brauchte nur einen Arm um sie zu halten, sie lehnte noch immer an der Wand, jetzt war sie aber auch auf einer Höhe von knapp 1,96.
Mit der freien Hand strich er ihre Hasre auf einer Seite vorsichtig etwas zur Seite, wand seinen Kopf ab und begann ihr behutsam einen Knutschfleck in normalgröße zu verpassen. Als er glaubte fertig zu seien, löste er sich von ihr, man sah ihn aber er war nicht übertrieben.
Ivan legte seinen Kopf wieder in die normale Position und sah ihr kurz in die Augen ihre Nasen waren gerade relativ dicht beeinander.
Drago fing an nachzudenken, wandte den Blick aber nicht von der Blondine ab.



"ıт´s sтᴀʀтs ωıтн тнᴇ ᴇʏᴇs. sнᴇ ɢσттᴀ нᴀνᴇ тнσsᴇ ᴇʏᴇs тнᴀт cᴀɴ ʟσσκ ʀıɢнт тнʀσυɢн тнᴇ вυʟʟsнıт, тσ тнᴇ ɢσσᴅ ıɴ sσмᴇσɴᴇ. Ձ૦% ᴀɴɢᴇʟ, Ց૦% ᴅᴇνıʟ. ᴅσωɴ тσ ᴇᴀʀтн. ᴀıɴ´т ᴀғʀᴀıᴅ тσ ɢᴇт ᴀ ʟıттʟᴇ ᴇɴɢıɴᴇ ɢʀᴇᴀsᴇ υɴᴅᴇʀ нᴇʀ ғıɴɢᴇʀɴᴀıʟs."

nach oben springen

#18

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 20.07.2019 23:58
von Mivaka • Member | 1.116 Beiträge | 79550 Punkte



Noch immer verdammte sie ihre beste Freundin für diese Aktion. Wusste jedoch ganz genau, dass es leider Gottes dem Alkohol geschuldet war. Hannah hatte schon den ganzen Abend über irgendwelche kleinen Andeutungen gemacht, Emma war darauf jedoch nie wirklich eingegangen. So würde die Blonde später mit ihrer besten Freundin noch ein Hühnchen zu rupfen haben und sie konnte sich gut vorstellen, dass Jackson ganz und gar nicht begeistert war von der Aufgabe.
Der Neuling kam also langsam auf sie zu und hätte sie die Möglichkeit, dann wäre sie automatisch zurück gewichen. Nur stand sie eben schon direkt an der Wand. Natürlich hatte die Begegnung der Beiden sie irgendwo etwas eingeschüchtert, war auch kein Wunder wenn man Ivans Erscheinung beachtete. So blieb der Blonde dicht vor ihr stehen, für einen Moment hielt Emma die Luft an, nestelte beinahe etwas unsicher an dem Armband an ihrem Handgelenk, ehe die Worte auch schon über seine Lippen kamen und sie ihn für einen winzigen Moment fragend ansah. Schnell erübrigte sich diese Frage jedoch, als der Blonde sie hochhob und Emma beinahe automatisch die Beine um seinen Körper legte um irgendwie Halt zu finden. Das war durchaus eine andere Höhe als die, die sie sonst gewohnt war.
Beinahe automatisch beschleunigte sich ihr Herzschlag, als Ivan fast schon sanft die Haare beiseite strich und seine Lippen an ihre Haut ansetzte. Im selben Augenblick durchfuhr sie ein undefinierbares Kribbeln. Sie konnte gar nicht beschreiben was es genau war, warum sie es verspürte. Es war einfach da und wurde stärker, je länger der Blonde an ihrem Hals saugte. Bis Ivan schliesslich von ihr abliess, sich das Kunstwerk kurz besah, ehe er sie wieder direkt ansah. Noch immer ging ihr Herz schneller, als es eigentlich gesehen sollte und auch hatte Emma das Gefühl, dass die Temperatur in dem Zimmer angestiegen war. Wusste selbst nicht, weshalb der Neuling so eine Wirkung auf sie hatte. Inzwischen hatte sie beinahe automatisch ihre Arme um seinen Nacken gelegt, war ihm noch immer nahe und wusste gerade selbst nichts mit der Situation anzufangen. So glitten ihre Augen über sein Gesicht, betrachteten es viel eingehender, als sie es bisher getan hatte und blieben für einen Moment an seinen Lippen hängen, welche gerade noch an ihrem Hals gewesen waren. Emma wusste nicht einmal was sie sagen sollte, wusste auch nicht wie sie jetzt reagieren sollte.



nach oben springen

#19

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 21.07.2019 12:20
von Jazz • Junior Member | 274 Beiträge | 33650 Punkte

IVAN DRAGO


Der Boxer merkte wie ihre Augen auf seinen Lippen lasteten. Was ihn jetzt dazu brachte sein Gedicht noch näher an das ihre zu bewegen, war unbekannt.
Er legte seine Lippen auf die ihren und begann sie sanft zu küssen.
Es dauerte nicht lange bis er aber wieder zu Vernunft kam und von ihr ab ließ. „Das willst du nicht...“ flüsterte er... sah kurz auf ihre Lippen. Er merkte seinen Herzschlag bis in den Kopf. Er stellte die Cheerleaderin wieder auf dem Boden ab und ging ohne ein weiteres Wort runter zurück zu den Anderen. Nahm das alkoholfreie Bier und ging erstmal raus an die frische Luft.
Es war dumm von ihm gewesen hierher zu kommen. Er hatte nach Rainn keinen Kontakt mehr zu einer Frau gehabt.
Sie hatte ihn damals zu dem russischen Trainingsprogramm gezerrt. Jeden Morgen, egal wie viele Schmerzen er vom vorherigen Tag hatte. Für die war wichtig dass er der Beste war.
In Russand wurde er wie sein Vater mit den gleichen Methoden trainiert. Er liebte es aber an manchen Tagen wollte er nicht mehr weiter. Wenn sie ihn auf dem Laufband so lang schneller laufen ließen bis er vor Schmerzen geschrien hatte.
Nachdem er seinen letzten Kampf knapp verloren hatte, hatte die Russin ihn verlassen und ihn keines Blickes mehr gewürdigt. Hatte er Abends nicht geschlafen bekam er eine von ihr. Aß er ungesund, bekam er eine von ihr. Gab er einmal nicht sein bestes bekam er eine.
Nein er wollte nichts mehr mit Frauen zutun haben, nicht so enden wie sein Vater.
Drago ging rein und suchte Will, wollte ihm Bescheid sagen, dass er nach Hause fuhr.



"ıт´s sтᴀʀтs ωıтн тнᴇ ᴇʏᴇs. sнᴇ ɢσттᴀ нᴀνᴇ тнσsᴇ ᴇʏᴇs тнᴀт cᴀɴ ʟσσκ ʀıɢнт тнʀσυɢн тнᴇ вυʟʟsнıт, тσ тнᴇ ɢσσᴅ ıɴ sσмᴇσɴᴇ. Ձ૦% ᴀɴɢᴇʟ, Ց૦% ᴅᴇνıʟ. ᴅσωɴ тσ ᴇᴀʀтн. ᴀıɴ´т ᴀғʀᴀıᴅ тσ ɢᴇт ᴀ ʟıттʟᴇ ᴇɴɢıɴᴇ ɢʀᴇᴀsᴇ υɴᴅᴇʀ нᴇʀ ғıɴɢᴇʀɴᴀıʟs."

nach oben springen

#20

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 21.07.2019 12:35
von Mivaka • Member | 1.116 Beiträge | 79550 Punkte



Sie wusste selbst nicht, was in dem Moment mit ihr passierte. Warum sie sich zu dem Neuling so hingezogen fühlte, denn eigentlich mochte sie ihn ja noch nicht einmal. Ging jedenfalls davon aus. Das Gesicht des Blonden kam näher, bis er schliesslich sanft seine Lippen auf die Ihren legte. Ohne großartig darüber nachzudenken, beinahe eher automatisch erwiderte sie den Kuss. Bis er sich dann von ihr löste, flüsternde Worte über seine Lippen kamen, während seine Augen auf ihren Lippen lagen. Verlegen, vielleicht auch verunsichert und verwirrt, biss sich die Blondine leicht auf die Unterlippe, konnte nichts dazu sagen und spürte schnell wieder festen Boden unter ihren Füßen. Ohne sich noch einmal nach der Cheerleaderin umzudrehen oder noch ein Wort zu sagen, war er verschwunden. Ließ Emma alleine zurück in dem Zimmer und diese lehnte sich gegen die Wand. Schloss für einen Moment die Augen und schüttelte verwirrt den Kopf. Was zur Hölle war das eben gewesen? Sie konnte es sich nicht erklären und beinahe automatisch fuhren ihre Finger über den Fleck an ihrem Hals.
Nachdem sie irgendwie versucht hatte ihre Gedanken wenigstens etwas zu sortieren, verliess auch sie das Zimmer, war zurück zu der Gruppe gekommen, der Neuling war dort nicht anzutreffen und hatte sich dann von den anderen entfernt. Das Spiel war für sie heute definitiv vorbei. Viel eher hatte sie sich auf die Veranda begeben, wo es etwas ruhiger war. Stützte die Ellenbogen auf dem Geländer ab und starrte eine Weile in die Dunkelheit, bis sich schliesslich Schritte näherten und sich kurz darauf ein Arm um ihre Schulter legte. Sofort lullte sie der bekannte Duft von Jackson ein, gemischt mit dem von Alkohol. Der Dunkelhaarige hatte definitiv zu viel getrunken. Dieser drückte ihren schmalen Körper kurz an sich, hatte seine Lippen neben ihrem Ohr platziert. "Dieser Mistkerl hätte dich erst gar nicht anfassen dürfen..." gab er also leise von sich, ehe er auch schon begann die empfindliche Haut an ihrem Hals mit seinen Lippen zu liebkosen. "Jackson...lass es." gab sie lediglich leise von sich, versuchte den Quarterback von sich zu schieben. Dieser löste sich nur kurz von ihr, besah sich kurz den Knutschfleck von Ivan, ehe er beinahe wütend das Gesicht verzog. Jedoch sagte er nichts weiter dazu, viel eher hatte er seine Hände an ihre Hüften gelegt, hatte Emma umgedreht, sodass sie mit dem Rücken zum Geländer stand und machte sich wieder an ihrem Hals zu schaffen, so wie Ivan vorher. Mit dem einzigen Unterschied, dass Jackson nicht ganz so sanft dabei war und seine Hände auf Wanderschaft gingen. "Lass es, Jackson.." zischte sie, als seine linke Hand von ihrem Oberschenkel unter ihr Kleid gewandert war. Er war betrunken, wütend auf Ivan und kam noch immer nicht damit zurecht, dass Emma ihn nicht soweit rangelassen hatte, wie er wollte.



nach oben springen

#21

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 21.07.2019 12:55
von Jazz • Junior Member | 274 Beiträge | 33650 Punkte

IVAN DRAGO


Ivan hatte William gefunden und ließ sich überreden noch eine halbe Stunde zu bleiben, er tat ihm den Gefallen, sollte ihn ja Heim fahren. Sie standen draußen im Garten mit 3 anderen Jungs. Will tippte ihn an und deutete zur Terasse. Ivan hob seinen Kopf etwas und sah rüber zu den beiden.
Jackson vergriff sich in ihrem Hintern, man merkte deutlich, dass sie keinen Gefallen daran fand und sich dagegen streubte.
Ivan wandte seinen Blick wieder ab. „Es geht mich nichts an.“ antwortete er nur auf den fragenden Blick des Anderen.
Jackson zog ihr Gesicht an Seins küsste sie fordernd, gegen ihren Willen. „Drago.“ zischte William flehend und hämmerte ihm den Ellbogen in die Seite.
War hier wirklich keiner der sich mit dem Schwarzhaarigen anlegte? Ivan sah den Afroamerikaner kurz böse für den Rippenstupser an. Schnaubte dann aber nur wütend und drückte ihm seine Flasche in die Hand.
Mit etwas schnelleren Schritten ging er hoch zu den Beiden und zog Jackson unsanft von ihr Weg und drückte ihn mit einem Arm direkt gegen die nächste Wand. „Sie will es nicht merkst du das nicht oder ist es dir egal?“, knurrte er aggressiv und funkelte den Captain böse an. Ließ ihn erstmal los und ging einen Schritt zurück, vor Emma damit er nicht mehr an sie ran kam.
Was war denn falsch mit ihm? Niemals konnte er so viel getrunken haben dass er sich so respektlos ihr gegenüber verhalten würde.
Drago sah kurz hinter sich ob mit ihr alles halbwegs okay war, Hannah kam allerdings mit einem anderen Mädchen und stellte sich neben die kleine Blondine und versuchten sich um sie zu kümmern.
Ivan erinnerte sich an ihre Worte, dass sie ihn nicht provozieren sollte, ihm nicht weh tun sollte. Bis jetzt versuchte der Russe sich daran zu halten. Er war defensiver als beim letzten Mal. Was eigentlich absolut nicht seine Art war.
Sein Blick haftete auf Jackson und wartete auf eine Reaktion. Nachdem dieser sich erstmal wieder ordentlich hingestellt hatte.



"ıт´s sтᴀʀтs ωıтн тнᴇ ᴇʏᴇs. sнᴇ ɢσттᴀ нᴀνᴇ тнσsᴇ ᴇʏᴇs тнᴀт cᴀɴ ʟσσκ ʀıɢнт тнʀσυɢн тнᴇ вυʟʟsнıт, тσ тнᴇ ɢσσᴅ ıɴ sσмᴇσɴᴇ. Ձ૦% ᴀɴɢᴇʟ, Ց૦% ᴅᴇνıʟ. ᴅσωɴ тσ ᴇᴀʀтн. ᴀıɴ´т ᴀғʀᴀıᴅ тσ ɢᴇт ᴀ ʟıттʟᴇ ᴇɴɢıɴᴇ ɢʀᴇᴀsᴇ υɴᴅᴇʀ нᴇʀ ғıɴɢᴇʀɴᴀıʟs."

nach oben springen

#22

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 21.07.2019 13:54
von Mivaka • Member | 1.116 Beiträge | 79550 Punkte



Der Dunkelhaarige hatte nicht von Emma abgelassen, da hatte sie noch so viel dagegen sagen können oder sich dagegen wehren können. Jackson sah es nicht ein, wollte es nicht einsehen. Alkohol hin oder her, der Dunkelhaarige konnte es nicht mit seinem Ego vereinbaren, dass Emma eine klare Grenze gesetzt hatte und er nicht mit ihr hatte schlafen können. Hatte sie schon damals oft genug bedrängt und irgendwie war Emma immer wieder aus der Sache raus gekommen, doch diesmal wollte es irgendwie nicht so ganz funktionieren. Immer wieder küsste Jackson sie fordernd, hatte seinen Körper an den Ihren gepresst und seine Hand ruhte noch immer unter ihrem Kleid. Davon abgesehen, dass Emma es eh nicht wollte, ging Jackson so ganz in der Öffentlichkeit doch recht weit. Leise raunte ihr der Dunkelhaarige zu, dass sie es doch eigentlich genauso wollte. Küsste sie wieder fordernd, bis er schließlich von Emma weggezogen wurde und sich kurz darauf an die Wand gepresst wieder fand. Ivan hatte eingegriffen, warum auch immer er es getan hatte, schliesslich würde es ihn eigentlich nichts angehen und dennoch war Emma gerade dankbar dafür.
Recht schnell stand der große Blonde vor ihr, sah weiterhin zu Jackson, welcher sich von der Wand abstieß, die Ärmel des Hemdes hochgeschoben hatte und den Neuling wütend ansah. Inzwischen waren auch Hannah und eine weitere Freundin zu ihr gestoßen. "Alles gut...?" fragte Hannah doch besorgter, als man es ihr zutrauen würde, dank des Alkohols. Emma nickte lediglich, zuckte dann leicht mit den Schultern. Wusste es selbst nicht so genau. Und es schien beinahe so, als ob Ivan es sich zu Herzen genommen hatte, was sie in der Umkleide von sich gegeben hatte. So wirkte er diesmal deutlich zurückhaltender. Das störte Jackson dennoch nicht.
"Halt dich da raus, es geht dich verdammt nochmal nichts an!" fuhr Jackson den Blonden an und hatte sich vor diesem aufgebaut, war dennoch noch ein kleines Stück kleiner als dieser. "Also verzieh dich dahin wo du herkommst und kümmert dich um deine eigene Scheiße." drohend sah Jackson ihn an, ehe seine Augen kurz zu Emma wanderten. Ihm würde sicherlich erst später bewusst werden, was er versucht hatte. Momentan war einfach noch zu viel Adrenalin und Alkohol in seinem Körper. So hatte Jackson, obwohl er es wirklich nicht tun sollte, den Boxer zurückgeschubst.



nach oben springen

#23

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 21.07.2019 14:19
von Jazz • Junior Member | 274 Beiträge | 33650 Punkte

IVAN DRAGO


Noch wirkte er gelassen, leicht gereizt aber gelassen.
Was es ihn anging? Wenn Jemand einer Person zu nah kam von der er wusste, dass sie sich nicht wehren konnte, dazu noch eine Frau war, ging das wohl Jeden was an der das sah. Das müsste dem Kleineren auch eigentlich bewusst gewesen sein. Ivan reagierte also nicht darauf.
Als er unfreiwillig einen Schritt nach hinten machen musste, konnte er das allerdings nicht ignorieren und stieß den Anderen mit flacher Hand an der Brust zurück an seine Wand, ließ ihn aber direkt wieder los. “Provozier mich nicht.“, warnte er mit ernster Stimme. Sein Gegenüber lachte. “Ich hab keine Angst vor dir. Warum sollte ich. Du warst an dem Hals von meinem Mädchen nicht umgekehrt.“, fuhr Jackson ihn an. Ivan blieb unbeeindruckt. Belächelte ihn nur und schüttelte langsam abwertend mit dem Kopf.
Er dachte immer noch an die Worte von Emma aber er ließ sich nicht auf der Nase herum tanzen. Also konnte er sich diese Provokation nicht verkneifen.
“Du tust Dir keinen Gefallen damit Zwerg.“, warnte er, als dieser sich wieder versuchte vor ihm aufzubäumen und seine Nasenspitze schon dicht an der des Russen war. “Tue ich mir. Wäre schön wenn du mal lernen würdest wer hier dein Boss ist Russe.“ knurrte man ihn an.
Ivan grinste. “Respekt musst du dir verdienen.“ - mit diesen Worte drückte er die Stirn des Anderen ruckartig von dich weg. „Letzte Warnung. Lass gut sein.“. Er sah Jackson eindringlich an.
Dieser hörte nicht, sondern gab dem Russen die Faust ins Gesicht. Wieder auf die Lippe, wieder war sie offen. Ivan hätte reagieren können, aber das tat er nicht. Er war nicht ausgewichen sondern wollte sehen ob sein Gegenüber wirklich so dumm war und sich das traute. Er schloss kurz die Augen und schmeckte das Blut in deinem Mund diesen metallenen Geschmack. Er öffnete seine blauen Augen wieder und reagierte auf eine weitere Faust die auf ihn zu flog indem er sie mit seiner Hand anfing und festhielt. Jackson sah ihn sichtlich verwirrt an. „Einmal ist okay. Ein zweites Mal ist dumm von dir.“ Drago war drauf und dran dem Amerikaner den letzten Glockenschlag zu geben. Dafür würde die Hälfte seiner Kraft schon ausreichen. Noch eine dumme Aktion des Amerikaners und der Russe würde ihm zeigen wie man richtig zuschlug.
Emma konnte nicht von ihm erwarten, dass er sich das alles gefallen ließ. Nicht von so einem wie Jackson.



"ıт´s sтᴀʀтs ωıтн тнᴇ ᴇʏᴇs. sнᴇ ɢσттᴀ нᴀνᴇ тнσsᴇ ᴇʏᴇs тнᴀт cᴀɴ ʟσσκ ʀıɢнт тнʀσυɢн тнᴇ вυʟʟsнıт, тσ тнᴇ ɢσσᴅ ıɴ sσмᴇσɴᴇ. Ձ૦% ᴀɴɢᴇʟ, Ց૦% ᴅᴇνıʟ. ᴅσωɴ тσ ᴇᴀʀтн. ᴀıɴ´т ᴀғʀᴀıᴅ тσ ɢᴇт ᴀ ʟıттʟᴇ ᴇɴɢıɴᴇ ɢʀᴇᴀsᴇ υɴᴅᴇʀ нᴇʀ ғıɴɢᴇʀɴᴀıʟs."

nach oben springen

#24

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 21.07.2019 18:46
von Mivaka • Member | 1.116 Beiträge | 79550 Punkte



Im Gegensatz zum letzten Mal hielt sich der Neuling unter Kontrolle.
Jedenfalls soweit es ging.
Ganz augenscheinlich gelang das Jackson nämlich nicht und aus dem Schubser seinerseits, kam ein Stoß seines Gegenübers. Und auch die Warnung interessierte den Dunkelhaarigen nicht im geringsten. Dieser brachte viel eher seine Anliegen vor. Bezeichnete Emma als sein Mädchen, was diese mit einem leichten Kopfschütteln quittierte. Das war sie nicht mehr. Würde sie auch nicht wieder sein. Dafür hatte Jackson es einfach zu sehr verbockt. Und machte es jetzt Definitiv nicht besser.
Bis zu diesem Punkt hatte sich Ivan anscheinend die Worte Emmas zu Herzen genommen. Doch die nächste Provokation hätte nicht zwingend sein müssen. So knurrten sich die zwei Footballer wie wild gewordene Bulldoggen an, bis Jackson schliesslich ausholte und seine Faust gezielt im Gesicht des anderen platzierte. Beinahe sofort begann die Lippe des Blonden wieder zu bluten. Beim zweien Mal fing er die Faust ab, womit der betrunkene Jackson nicht rechnete. Sprach eine wiederholte Warnung aus. Aber ganz anscheinend bettelte Jackson nur danach, dass er weiter verprügelt wurde. So entriss er Ivan seine Faust. “Halt dich von meinem Mädchen fern.“ gab er zischend von sich, ehe er erst einen Schritt zurück ging, beschwichtigend die Hände hob, ehe er einen doch recht schnellen Schritt wieder auf Drago zumachte und es diesmal nicht bei einem Schlag beliess. Emma könnte lediglich tatenlos dabei zusehen, genauso wie die meisten anderen, obwohl sich die Freunde des Quarterbacks schon bereit machten um ihrem Kumpel zu helfen.



nach oben springen

#25

RE: Is It Love Or Just The Urge To Kill – Let's go – Jazz

in Is It Love Or Just The Urge To Kill | Mivaka & Jazz 21.07.2019 20:11
von Jazz • Junior Member | 274 Beiträge | 33650 Punkte

IVAN DRAGO


Der Russe steckte die zwei Treffer locker ein. Der Schearzhaarige hatte keine Kraft. Noch dazu war er betrunken. Allerdings interessierte ihn das jetzt auch nicht mehr. Glaubte er, dass er Angst vor seinen Untergebenen hatte? Innerlich lachte er bei dem Gedanken beherzt auf. Ivan schubste ihn zurück und gab ihm mit halber Kraft eine lockere rechts-links Kombination ins Gesicht gefolgt von einem sauberen Schlag auf den Körper. Jackson taumelte und würde von zwei seiner Kumpels aufgefangen. Ivan hatte einen Cut über dem linken Auge dazu gewonnen. Der Amerikaner hatte jetzt eine gebrochene Nase, man hätte es quasi knacken gehört. Der Russe wollte sich umdrehen und gehen als er von zwei Leuten gleichzeitig gepackt und festgehalten wurde. Noch wehrte er sich nicht. Wartete erstmal darauf was passierte. William mischte sich ein. „Jungs wir können doch über alles reden oder? Jackson hat angefangen. Ihr könnt nicht einfach mit 3 Leuten auf einen das ist nicht fair er hat gewonnen jetzt lasst es gut sein.“ bat er und hob beschwichtigend die Hände.
Die 2 wandten ihren Blick zu dem halb am Boden liegenden Amerikaner. Ivan schielte nur rüber bewegte sich nicht.
„Macht ihn fertig.“, spuckte Jackson das Blut voller Hass aus.
Drago reagierte schneller als die beiden Affen und stieß Ihnen seine Ellbogen in die Bäuche. Ihm schoss das Blut durch die Adern. Adrenalin. Er wurde angegriffen und sein Körper verlange dass er sich wehrte. Er vergaß für einen Moment seine Kraft zu kontrollieren und verpasste dem anderen Blonden einen sauberen Uppercut unter dessen Kinn sowie eine kräftige Linke von der Seite. Er war bewusstlos. Nicht lebensbedrohende verletzt aber bewusstlos.
Ivans Augen rissen sich weiter auf und ihm wurde klar was passiert war. Er rührte sich nicht. Ein Fehler. Der Andere war scheinbar ebenfalls im Bereixh des Kampfsportes auf der Uni und trat dem Russen mit voller Wucht in die Seite. Dieser war nicht vorbereitet und stöhnte vor schmerzen suf. Kassierte für die Unachtsamkeit einen weiteren Schlag ins Gesicht bevor er selbst austeilte, wieder kontrollierte zurück schlug und sein Kumpel Williams diesen fest hielt. „Drago wir gehen. Jetzt.” Befahl William schon fast bevor nich mehr auf die Idee kamen sich einzumischen und irgendwer die Polizei rufen würde.
Ivan wurde von ihm mitgezogen. Sein Schädel dröhnte als ob man ihn gegen einen Metallpfeiler geschlagen hätte. Als die beiden am Auto ankamen, setzte Will Ivan behutsam auf den Beifahrersitz. Dieser Schkuckte das Blut nur so runter, was bestimmt nicht sonderlich gesund war.
Er hörte eine weibliche Stimme. Es war Hannah. Sie beteuerte, dass Will nicht fahren dürfe und setzte sich mit ihm nach hinten. Wer jetzt neben ihm Einstieg war ihm egal er ging von Emma aus und sollte auch recht haben. Er hatte die Augen zu und versuchte sich zu entspannen.
William meinte sie könne ihn bei sich raus lassen er würde das Auto am Campus abholen. Mit den Worten hielt das Auto kurze Zeit später und der Afroamerikaner war ausgestiegen. Hannah unterhielt sich kurz mit Emma. Auch sie müsste eigentlich mehr als erlaubt auf dem Konto haben aber war wohl die nüchternste von den dreien gewesen. Ivan war gerade nicht dazu in der Lage über sowas nachzudenken. Er blendete irgendwann alles bis auf den Regen aus, der auf das Blech des Autos prasselte.



"ıт´s sтᴀʀтs ωıтн тнᴇ ᴇʏᴇs. sнᴇ ɢσттᴀ нᴀνᴇ тнσsᴇ ᴇʏᴇs тнᴀт cᴀɴ ʟσσκ ʀıɢнт тнʀσυɢн тнᴇ вυʟʟsнıт, тσ тнᴇ ɢσσᴅ ıɴ sσмᴇσɴᴇ. Ձ૦% ᴀɴɢᴇʟ, Ց૦% ᴅᴇνıʟ. ᴅσωɴ тσ ᴇᴀʀтн. ᴀıɴ´т ᴀғʀᴀıᴅ тσ ɢᴇт ᴀ ʟıттʟᴇ ᴇɴɢıɴᴇ ɢʀᴇᴀsᴇ υɴᴅᴇʀ нᴇʀ ғıɴɢᴇʀɴᴀıʟs."

nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 22 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 57 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 454 Themen und 57180 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:




disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen