#11251

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 11:57
von Endgame • Member | 1.309 Beiträge | 74950 Punkte

Darren Christian Sorrentino

Ich deutete kurz zur Seite und ging ein paar Schritte von Emily weg. "Wir hätten uns gedacht, dass wir vielleicht mal ein Gruppenbild machen könnten, aber dafür müsstest du Emily von der Idee überzeugen, weil irgendwie zweifeln wir, dass sie freiwillig mit Charlie, Jane oder Meg auf einem Bild zu sehen ist" erklärte ich ihn kurz und leise und sah ihn dann fragend an.


nach oben springen

#11252

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 12:06
von Dreami • Senior Member | 6.076 Beiträge | 327500 Punkte

Alexander Colin Cooper

Ich folgte ihm ein paar Schritte von Emily weg. Dort erzählte Darren auch schon von einem Gruppenfoto, aber wieso fragte er sie nicht selbst? Mir gefiel die Idee zwar, aber mit Charlie wollte ich auch nicht auf ein Bild sein. "Ich werde mal versuchen mit ihr zu reden, obwohl ich selber auf gewisse Personen verzichten kann.",meinte ich nur und ging wieder zu Emily. "Was hältst du von einem Gruppenbild?",fragte ich nach und legte meine Arme um sie.


nach oben springen

#11253

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 12:11
von Ginnylein • Senior Member | 5.300 Beiträge | 265000 Punkte

Charlie Merveilleux

Er nickte auf das herzproblem. Schließlich fanden sie beck im badezimmer am boden liegend. „Fuck“ Charlie fühlte nach becks puls und sah auf die Atmung. Dann rief er einen notarzt an. Glücklicherweise sprach er französisch so als franzose und erklärte die lage


nach oben springen

#11254

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 12:13
von Endgame • Member | 1.309 Beiträge | 74950 Punkte

Darren Christian Sorrentino

"Ihr könnt auch ja ans andere Ende der Gruppe stellen, aber so ein Gruppenbild haben wir glaub ich noch nie gemacht, was irgendwie schade ist" versuchte ich Colin ebenfalls davon zu überzeugen, als er schon wieder zu seiner Frau ging. Etwas skeptisch betrachtete ich die beiden für einen Moment, bevor ich selber wieder zurück ging. "Ich bin noch am Leben und Colin spricht mit Emily, also sieht es schon mal gut aus" klärte ich die beiden auf.


nach oben springen

#11255

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 12:18
von Ginnylein • Senior Member | 5.300 Beiträge | 265000 Punkte

Emily Cooper

Sie sah skeptisch zu darren und colin. Die heckten doch etwas aus oder? Dann kam colin wieder zu ihr und fragte nach einem Gruppenbild. Kurz ließ sie sich das durch den kopf gehen. „Nur unter einer bedingung“


nach oben springen

#11256

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 12:30
von Dreami • Senior Member | 6.076 Beiträge | 327500 Punkte

Alexander Colin Cooper

"Denk mal nach, warum wir noch keins gemacht haben.",meinte ich nur noch zu Darren und widmete mich dann Emily. Das sie zu leicht zu stimmte, war wirklich ein Wunder und es verwirrte mich für einen kurzen Moment. "Okey, und was ist das für eine Bedingung?",fragte ich sofort nach.


nach oben springen

#11257

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 12:32
von eisblume • Senior Member | 4.676 Beiträge | 248050 Punkte

Rose Dearing

Gescjockt sah ich Beck am Boden liegend und war froh, dass Charlie französiscv konnte. So konnten wir ohne Probleme den Notarzt rufen. Beruhigend strich ich über Kassies Rücken. Charlie kümmerte sich ja schon bereits um Beck. "Es wird alles gut werden bella",versuchte ich sie aufzumuntern und umarmte dann meine beste Freundin. Das war wirklich ein Schock. Kassie war hochschwanger und nun musste sie um das Leben ihres Verlobten bangen.


nach oben springen

#11258

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 12:32
von Ginnylein • Senior Member | 5.300 Beiträge | 265000 Punkte

Emily Cooper

„ ich möchte auch ein bild von uns beiden allein mit den haarreifen. Dann kann ich das über mein Bett hängen so wie unser hochzeitsfoto“ meinte sie lächelnd und verschränkte ihre finger mit seinen. „Ich liebe bilder von uns beiden“


nach oben springen

#11259

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 14:29
von Valyria • Senior Member | 7.694 Beiträge | 395150 Punkte

Jane Frost

Darren kam nach ein paar Minuten auch schon wieder zu uns zurück und erklärte uns Colins Antwort. "Immerhin sind die beiden nicht abgeneigt. Und so ein Bild wäre wirklich mal was tolles.."
Mein Blick ging zu Colin und Emily rüber, dann wieder zurück zu unserer Gruppe. "Jetzt müssen wir nur noch einen Ort finden wo wir alle das Foto machen können."


nach oben springen

#11260

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 15:01
von Dreami • Senior Member | 6.076 Beiträge | 327500 Punkte

Alexander Colin Cooper

Naja, wenn sie nur das forderte. Das war ja nun wirklich kein Problem. "Okey, danach macht irgendwer schon ein Foto von uns beiden. Am besten vor dem Disneyschloss.",meinte ich lächelnd. Ich sah auf unsere Hände. "Und ich liebe dich." Sanft küsste ich sie.

Megara Drimakis

"Schade, jetzt hatten Jane und ich alles schon genau geplant für deine Beerdigung.",meinte ich grinsend als Darren wieder zu uns kam. Aber es war gut, dass Colin mit Emily sprechen würde. "Das würde die WG vielleicht wieder zusammen schweißen." Danach sah ich mich um und überlegte. "Wie wärs mit dem Disneyschloss? Das ist doch das Aushängeschild fürs Disneyland.",schlug ich vor.

Kassandra Johnsen

Charlie rief gleich den Notarzt an und ich war wirklich froh, dass er französisch konnte. Die Franzosen waren wirklich sehr eigen und sprachen kaum englisch. Charlie kümmerte sich um Beck und Rose kam zu mir und umarmte mich. "Ich habe Angst um ihn. Wenn er es nicht schafft, dann weiß ich nicht weiter.",schluchzte ich und mir liefen ein paar Tränen über die Wange.


nach oben springen

#11261

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 15:06
von kaya17 • Senior Member | 4.911 Beiträge | 253150 Punkte

Kevin Hampshire

Ich sah nur noch ein Trio wegeilen: Rose, Charlie und Kassi, die ziemlich aufgelöst schien. Irritiert sah ich zu Stella rüber. "Willkommen im Club für alleinerziehende Mütter" neckte ich meine Freundin spöttisch und sah auf Trixie hinab, die wir eben großzügigerweise erhalten hatten.


nach oben springen

#11262

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 15:10
von Ginnylein • Senior Member | 5.300 Beiträge | 265000 Punkte

Emily Cooper

„Ja das ist eine ganz wundervolle idee“ nickte sie zustimmend. Das wäre ein sehr schönes foto „Ich liebe dich auch mein Schatz“ sie erwiderte seinen kuss lang und hielt weiter seine hand


nach oben springen

#11263

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 16:04
von Ginnylein • Senior Member | 5.300 Beiträge | 265000 Punkte

Charlie Merveilleux

Er sah kurz zu kassi und rose. „Rose bring sie raus. Sie muss das nicht sehen“ meinte Charlie und sah auf die uhr. Es dauerte nicht lang, da waren die sanitäter und der notarzt da. Sofort erklärte er ihnen erneut was sie wussten und auch von becks vorerkrankung.


nach oben springen

#11264

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 16:18
von Valyria • Senior Member | 7.694 Beiträge | 395150 Punkte

Stella Lia McGraham

Kass stieß zu der Gruppe und sah ziemlich bleich aus. Sie schnappte sich Charlie und Rose, dann verschwanden beide. Charlie drückte mir nur noch Trixie in den Arm; die ich natürlich gleich nahm.
"Sehr witzig." Entgegnete ich bei Kevin. "Es muss was wichtiges sein, Kass sah aufgelöst aus. Da muss er sie nun wirklich nicht mitnehmen, ich kümmere mich gern um sie." Meinte ich nur und legte mir die Kleine in den Schoß


nach oben springen

#11265

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 16:24
von kaya17 • Senior Member | 4.911 Beiträge | 253150 Punkte

Kevin Hampshire

"Tut mir leid, Stella" ich legte den Arm um ihre Schulter. "Aber sollte es irgendwann so weit kommen, dann würdest du das sicherlich auch mit Bravour lösen" sagte ich leise zu ihr und lächelte, als ich Stella zusah, wie sie mit Trixie umging. Trotzdem waren da gerade Bilder in meinem Kopf, die ich allerdings nie in der Realität erlebt hatte. Oder vielleicht doch? Aus Fio war ja nichts wirklich rauszukriegen.



zuletzt bearbeitet 09.12.2019 16:24 | nach oben springen

#11266

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 16:33
von Loki • Junior Member | 765 Beiträge | 39200 Punkte

bei beck wird eine bypass-operation durchgeführt und ein weiterer stent eingesetzt.
Definition: Was ist eine Bypass-Operation?
Im Deutschen bedeutet der englische Begriff Bypass „Umleitung“ – die Bypass-Operation ist also eine Überbrückung einer nicht zugänglichen Region. Durchgeführt wird die Bypass-Operation, um kranke – also verengte (stenosierte) oder verstopfte – Gefäße zu umgehen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Überbrückung solcher Passagen. In der Regel lassen sich als Bypass körpereigene Gefäße verwenden, grundsätzlich ist jedoch auch die Verwendung von künstlichen Gefäßimitaten möglich.

Durchführung: Wie wird eine Bypass-Operation durchgeführt?
Die Bypass-Operation am Herzen erfolgt unter Vollnarkose. Bei der konventionellen Methode trennt der Chirurg das Brustbein längs durch und kann so anschließend den Brustkorb eröffnen und zum Herzen gelangen. Während der Operation übernimmt eine Herz-Lungen-Maschine die Atmung, sodass sich die Operation am nicht schlagenden Herzen durchführen lässt. Zur Überbrückung der kranken Gefäße eignen sich vor allem die große Beinvene (Vena saphena magna) und die Arteria mammaria interna die an der Innenwand des Brustkorbs entlangläuft. Gelegentlich lässt sich der Bypass auch mit einer Unterarm-Vene (Arteria radialis) legen. Nach der Einpflanzung der Bypass-Vene wird die Herz-Lungen-Maschine vom Blutkreislauf abgekoppelt und das Herz wieder zum Schlagen gebracht.

Mittlerweile gibt es neue Operationsverfahren, sodass Ärzte in einigen Fällen ohne Herz-Lungen-Maschine operieren:

Bei der sogenannten Off-Pump-Technik führt der Arzt den Eingriff am schlagenden Herzen durch. Bei dieser Methode wird das Brustbein – wie bei der konventionellen Operation – durchtrennt. Die genauen Vorteile dieses Verfahrens sind noch nicht abschließend geklärt.
Im Rahmen einer minimal invasiven Operation operiert der Arzt über einen relativ kleinen Schnitt (Schlüsselloch-Chirurgie), durch den die chirurgischen Instrumente eingeführt werden; das Brustbein muss nicht durchtrennt werden, was die Wundheilung verkürzt. Auch hier schlägt das Herz während des Eingriffs weiter. Dieses Verfahren eignet sich nicht für alle Bypass-Operationen.
Anwendungsgebiete: Was sind die Anwendungsgebiete von einer Bypass-Operation?
Am häufigsten wird ein Bypass im Rahmen einer Herz-Operation gelegt, wenn Herzkranzgefäße (Koronararterien) so stark verengt oder verstopft sind, dass eine ausreichende Versorgung des Herzmuskels mit sauerstoffhaltigem Blut nicht mehr gewährleistet ist. Dies ist insbesondere der Fall bei der Koronaren Herzkrankheit (KHK) und nach einem Herzinfarkt. Durch die verstopften oder verengten Gefäße wird das Herz nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt.

Grundsätzlich ist eine Bypass-Operation in allen Körperregionen möglich. Auch bei der arteriellen Verschlusserkrankung der Beine (pAVK) kommt die Bypass-Operation häufig zum Einsatz. Hierbei sind die Blutgefäße in den Beinen verengt, was sich mit Schmerzen in den Beinen äußert, die zu immer häufigeren Gehpausen zwingen (sogenannte Schaufensterkrankheit).

Risiken und Komplikationen: Welche Risiken birgt eine Bypass-Operation?
Mittlerweile ist die Bypass-Operation zu einem Routine-Eingriff und zu einer der häufigsten Herzoperationen geworden. Trotzdem birgt sie gewisse Risiken, da die Operation unter Vollnarkose und vielfach am offenen Herzen durchgeführt wird. Neben Blutungen während und nach der Operation sind Infektionen und Entzündungen mögliche Komplikationen. Eine Herzschwäche (Herzinsuffizienz) und Blutgerinnungsstörungen, besonders durch den Einsatz der Herz-Lungen-Maschine während der Operation, sind ebenfalls möglich. Während der Bypass-Operation kann sehr selten ein Herzinfarkt auftreten. In manchen Fällen kommt es trotz Bypass-Operation nach einiger Zeit zu einer erneuten Verengung oder einem Verschluss der Herzkranzgefäße.

Was ist ein Stent?
Ein Stent stabilisiert verengte Gefäße nach deren Erweiterung. Ziel ist es, einem erneuten Gefäßverschluss vorzubeugen. Außerdem fixiert die Gefäßstütze aus Metall oder Kunstfasern Gefäßablagerungen, glättet die Oberfläche des Gefäßinnenraums, indem sie gegen die Gefäßwand gepresst wird und verbessert dadurch den Blutfluss im Gefäß. Die häufigste Variante ist der „Herz-Stent“ an den Herzkranzgefäßen, der bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit eingesetzt wird. Hier hat der Stent inzwischen die Bypass-Operation abgelöst. Mit Hilfe eines dünnen Kunststoffschlauches (Katheter) setzt der Chirurg den Stent, der durch seine feinmaschige Gitterstruktur eng zusammengedrückt werden kann. Man unterscheidet verschiedene Arten.

Was ist ein Stent?
Ein kleines Röhrchen aus Metallgeflecht kann Leben retten. Sehen Sie hier, wie ein solcher Stent in ein Herzkranzgefäß eingebracht wird und wie er wirkt.
Ein kleines Röhrchen aus Metallgeflecht kann Leben retten. Sehen Sie hier, wie ein solcher Stent in ein Herzkranzgefäß eingebracht wird und wie er wirkt.
Selbstentfaltender Stent
Der selbstentfaltende Stent besteht aus einem Stahlgittergeflecht und ist von einer Plastikhülle umgeben. Nachdem ihn der Chirurg durch den Katheter in die Gefäßverengung eingebracht hat, zieht er die Hülle zurück und der Stent entfaltet sich.


Welche Krankheit verursacht meine Beschwerden?

Ballon-expandierender Stent
Der gefaltete Stent steckt auf einem sogenannten Ballon-Katheter, der im Rahmen einer Gefäßerweiterung, der sogenannten perkutanen transluminalen Angioplastie (PTA), aufgeblasen werden kann. Das Metallgeflecht des Stents behält dann die aufgedehnte Form bei.

Beschichtete Stents
Neben unbeschichteten Stents (bare metal stents, BES) werden inzwischen immer häufiger medikamentenbeschichtete Stents eingesetzt (drug eluting stent, DES). Die freigesetzten Medikamente, beugen einer Zellneubildung vor und wirken so einem erneuten Verschluss (Restenose) entgegen. Inzwischen setzen Ärzte auch komplett resorbierbare Stents ein (engl. „bioabsorbable vascular scaffold“, BVS), die sich in einem Zeitraum von zwölf bis 18 Monaten abbauen.

Wann führt man eine Stentimplantation durch?
Ein Stent wird immer dann eingesetzt, wenn eine dauerhafte Aufdehnung eines verschlossenen Gefäßes oder Hohlorganes durch eine bloße Ausweitung der Gefäße (perkutane transluminale Angioplastie, PTA) nicht gewährleistet werden kann.

Am häufigsten ist dies bei:

Verengungen der Herzkranzgefäße bei koronarer Herzkrankheit (KHK).
Durchblutungsstörungen in den Arm- und Beinarterien bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK).
Schlaganfall bei Verengungen der Halsschlagadern (Carotisstenose).
Erweiterung der Hauptschlagader (Aortenaneurysma).
Verengung der Nierenarterien (Nierenarterienstenose).
Verengung von Gängen (z.B. Gallengangsstenose).
Wie verschließen sich Gefäße?
Hauptgrund für einen Gefäßverschluss ist die Arterienverkalkung (Arteriosklerose). Dabei lagern sich Bindegewebe, Blutfette und Kalk an den Gefäßwänden ab und bilden dort sogenannte Plaques. Diese engen das Gefäß ein, durch die mechanische Belastung entstehen Verletzungen und Einblutungen. Bildet sich ein Pfropf aus Blutplättchen (Thrombus), kann er das Gefäß verschließen. Für die Entstehung einer Thrombose sind drei Faktoren (Virchow-Trias) verantwortlich: eine Änderung der Blutzusammensetzung, eine Verlangsamung des Blutstroms und Veränderungen in den Gefäßwänden. Auch eine sogenannte Embolie kann einen Gefäßverschluss verursachen. Dabei lösen sich Thromben von der Gefäßwand ab und gelangen über die Blutbahn in engere Gefäße, wo sie einen Verschluss verursachen.

Was macht man bei einer Stentimplantation?
Die Stent-Operation (Stenting) ist ein sogenannter minimal-invasiver Eingriff und erfordert nur kleinste Schnitte. Wie bei jeder Operation nimmt der Arzt vorbeugend einige Standarduntersuchungen vor. Dazu zählen ein Elektrokardiogramm (EKG) und eine Blutabnahme. Bei einem Verschluss der Herzkranzgefäße sind ein zusätzliches Belastungs-EKG, eine Röntgenaufnahme der Lunge und des Herzens und eventuell eine Untersuchung der Durchblutung des Herzmuskels (Myokard-Szintigramm) notwendig. Darüber hinaus berät der Arzt den Patienten eingehend und klärt ihn auf. Um jodhaltige Kontrastmittel für Röntgenuntersuchungen spritzen zu können, muss eine Jodallergie ausgeschlossen werden.

Zunächst legt der Arzt einen kleinen äußerer Zugang, indem er mit einer Kanüle in ein oberflächennahes Blutgefäß, meist die Leistenarterie, sticht. Über diesen Zugang schiebt er unter Röntgenkontrolle einen Führungskatheter bis zur Engstelle des verschlossenen Gefäßes und platziert dort den Stent.

Bei der PTA befindet sich an der Spitze des Katheters ein zusammengefalteter Ballon. Sobald dieser an der Engstelle platziert ist, wird er mit einer Mischung aus Kochsalz und Kontrastmittel gefüllt und dehnt sich auf. Der Ballon presst die Ablagerungen und Verkalkungen an die Gefäßwand und öffnet das Gefäß.

Der Ballon-expandierende Stent wird nun gleichzeitig aufgedehnt und verhindert einen erneuten Gefäßverschluss (perkutane transluminale Angioplastie, PTA).

Schließlich wird der Ballon entleert und der Katheter herausgezogen. Der Stent wächst mit der Zeit im Gefäß ein. Bei Bedarf kann der Operateur auch mehrere einsetzen.

Welche Risiken birgt eine Stentimplantation?
Neben den allgemeinen Operationsrisiken wie Infektionen, kann es in seltenen Fällen zu folgenden Komplikationen kommen:

Herzrhythmusstörungen während des Eingriffs.
Erhöhtes Blutungsrisiko durch gerinnungshemmende Medikamente.
Gefäßverschluss
Herzinfarkt
Stentthrombose: Dabei verstopft der Stent durch ein Blutgerinnsel.
Laborwert-Checker Reagenzglas
Was bedeuten meine Laborwerte?
NetDoktor Laborwert-Checker
Was muss ich nach einer Stentimplantation beachten?
Der Patient wird meist am Tag nach der Operation entlassen, nachdem zur Kontrolle ein Elektrokardiogramm und Blutuntersuchungen gemacht worden sind. Zur Vermeidung von Blutgerinnseln verordnet der Arzt blutverdünnende Medikamente (Acetylsalicylsäure und Clopidogrel). Diese duale Blutgerinnungshemmung ist bei medikamentenbeschichteten Stents für sechs Monate und bei unbeschichteten Stents für vier Wochen notwendig. Danach reicht die lebenslange Einnahme von Acetylsalicylsäure.

Innerhalb der ersten Wochen nach der Stent-OP sollte ein Arzt eine körperliche Untersuchung – vor allem Ein Abhören von Herz und Lunge -, ein Ruhe-EKG, Blutdruckmessungen und laborchemische Untersuchungen durchführen und viertel- bis halbjährlich wiederholen. Zur Erfolgskontrolle wird eine weitere Herzkatheteruntersuchung oder eine Myokardszintigraphie empfohlen.


I´ve been falling for 30 minutes!
nach oben springen

#11267

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 16:38
von Juli • Member | 1.178 Beiträge | 58900 Punkte

Allison Claire Barnett

„Ich...ich bin nur...naja... Ach, es nervt mich einfach, dass gefühlt jeden Tag eine Verlobung stattfindet. Alle hier finden ihre Partner. Es ist fast wie im Film. Stella macht Charlie, den großen Casanova, zum Good Boy und Emily hat genau das Gleiche bei Colin bewirkt. Meg und Nico sind verlobt, weil sie nicht allein enden wollen und plötzlich verliebt ineinander sind. Kevin und Rose, die ehemaligen besten Freunde, haben sich ebenfalls ineinander verliebt und wollen ich bald heiraten. Das geht bei allen...so schnell. Und dann das ständige Drama. Und trotz allem halten die ganzen Beziehungen...“, sagte ich und vollführte eine typische Jazz-Hands-Bewegung, um einen dramatischen Effekt zu erzeugen und seufzte danach. „Ich will auch endlich jemanden kennenlernen. Mich verloben und dann heiraten. Dann K-“, ich brach ab und schüttelte den Kopf. „Ich gönne den anderen ja, dass sie ihr Glück finden, aber...“ Wieder seufzte ich. „Und wie sieht's bei dir aus? Hast du jemanden kennengelernt, als du durch die Welt gereist bist?“, wechselte ich das Thema und blickte zu Ko.


nach oben springen

#11268

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 16:56
von Dreami • Senior Member | 6.076 Beiträge | 327500 Punkte

Alexander Colin Cooper

Ich grinste zufrieden. Jetzt mussten wir nur noch jemanden finden, der das Foto von uns beiden vor dem Schloss machte. Aber das würde hoffentlich nicht schwer sein. Irgendwer hatte bestimmt eine Kamera dabei und konnte gut fotografieren. Sanft lehnte ich meine Stirn gegen ihre und war einfach glücklich. "Ich bin froh, dass ich dich habe."


nach oben springen

#11269

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 17:00
von Ginnylein • Senior Member | 5.300 Beiträge | 265000 Punkte

Emily Cooper

„Ich bin auch froh das ich dich habe. Aber bitte, wenn dir mal was zu viel wird oder du dir etwas von mir wünscht, dann sag es mir ja?“ sie fühlte sich so nutzlos. Colin tat alles für sie und sie konnte ihm nichts bieten


nach oben springen

#11270

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 17:10
von Endgame • Member | 1.309 Beiträge | 74950 Punkte

Darren Christian Sorrentino

"Vielleicht kommt die Revanche von Emily ja im Flugzeug, dann war die Planung nicht umsonst" scherzte ich. "Ja das Schloss wäre glaub ich perfekt dafür, wir müssen nur noch die anderen zusammen sammeln und dann steht uns hoffentlich nichts mehr im Weg" stimmte ich Meg zu. Gut, vielleicht sollte ich vorher Stella mit einweihen, damit sie Charlie davon überzeugen könnte, gemeinsam ein Bild zu machen. So viel ich in letzter Zeit mitbekommen hatte, hatte er sich mit Colin noch immer nicht versöhnt.


nach oben springen

#11271

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 18:31
von Dreami • Senior Member | 6.076 Beiträge | 327500 Punkte

Alexander Colin Cooper

Ich nickte. "Ich werde es dir schon sagen, aber bis jetzt bin ich einfach wunschlos glücklich. Es reicht schon, wenn du immer bei mir bist.",meinte ich lächelnd.


nach oben springen

#11272

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 18:41
von Ginnylein • Senior Member | 5.300 Beiträge | 265000 Punkte

Emily Cooper

Sie kicherte und umarmte ihn dann. „Du bist alles was ich jemals wollte“ dieser moment hier mit ihm füllte sie mit neuer lebensenergie und lebensfreude. Mit diesem mann hatte sie alles richtig gemacht


nach oben springen

#11273

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 19:23
von kaya17 • Senior Member | 4.911 Beiträge | 253150 Punkte

Kohei Suzuki

"Hörst du dich eigentlich selber reden? Ich versteh, dass du frustriert bist. Aber trotzdem, was ist mit dem Mädchen passiert, was ich schon solange kenne? Ihre Träume, ihre positive Einstellung... Gibt's das noch?" Fragte ich sie leise. "Hätte es dir irgendwas geholfen, wenn ich bei dir geblieben wär?" fragte ich Ally. Was war los mit ihr?


nach oben springen

#11274

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 19:54
von Juli • Member | 1.178 Beiträge | 58900 Punkte

Allison Claire Barnett

Kraftlos ließ ich die Schultern sinken. Menschen ändern sich manchmal. Leider. Ich wollte mich nicht ändern, tat es aber anscheinend. Ich hoffte einfach, Ko damit nicht allzusehr zu verletzen. „Positive Einstellung? Wie soll ich die denn beibehalten, wenn mir jeden Tag auf's Neue auf die Nase gebunden wird, dass ich weder einen Partner habe, noch Kinder? Ich habe Träume...aber sie werden ständig von meinen negativen Gefühlen verdrängt“, meinte ich leise und seufzte innerlich. Immer dieses Selbstmitleid. „Ich bin wirklich froh, wenn du bei mir bist. Du lenkst mich ab und ich bin glücklich. Als du weg warst, habe ich mich total verloren gefühlt. Aber ich will auch nicht, dass du dich einschränkst, nur weil ich mal ein Tief habe.“ Ich schniefte kurz. Würde Ko nicht wie ein Bruder für mich sein, hätte ich mich wahrscheinlich längst in ihn verliebt. Aber es ging nicht. Mehr als familiäre Liebe würde nie entstehen... „Es gibt vielleicht doch noch eine Sache, die mich beschäftigt“, begann ich dann und wandte den Blick von meinem besten Freund ab. „Ich war neulich...also ich habe herausgefunden, warum die letzten Monate für mich so scheiße waren. Körperlich und mental. Diese ganzen Tiefpunkte und so... Ich kann - kann bald keine Kinder mehr bekommen. Vorzeitige Wechseljahre...“, brachte ich dann leise heraus und drückte meine Fingernägel in die Hand, um nicht loszuheulen. Ruhig atmete ich ein und aus, richtete meinen Blick wieder auf Ko und schluckte. „Du bist einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben. Ich hoffe, dass du das weißt.“


nach oben springen

#11275

RE: Start

in The Bling Ring 09.12.2019 20:25
von kaya17 • Senior Member | 4.911 Beiträge | 253150 Punkte

Kohei Suzuki

"Manchmal frag ich mich, ob es so etwas wie Gott wirklich gibt" murmelte auf japanisch gen Himmel. Ich schloss die Arme fest um sie. "Ich würd alles für dich tun, Ally. Du weißt das. Ich liebe dich über alles. Aber ich werde dich nie auf diese Art lieben, wie ich für Stella empfinde. Oder du für Nate. Du warst für mich da in meiner schwersten Zeit. Du bist die einzige Familie, die mir geblieben ist. Jetzt bin ich für dich da. Uneingeschränkt. Und weißt du, manchmal, in den seltensten Fällen, wenn's uns beiden so beschissen geht, dann... Ich frag mich halt, ob wir es nicht einfach miteinander probieren sollten. Ich mein wir wissen beide, dass es nie dasselbe wird. Aber wir würden uns auch nie wehtun, weil... Blut ist dicker als Wasser. Und ich kann die Welt komplett vergessen, wenn wir zusammen sind" flüsterte ich ihr leise ins Ohr und streichelte ihren Rücken. "Ich weiß, dass das total dumm klingt alles. Weil das einfach nur unfair ist. Du bist der gutmütigste Mensch, den ich kenne. Und jetzt sowas. Das hast du nicht verdient" ich küsste sie auf den Scheitel. Jetzt gerade liefen mir die Tränen komplett ungehemmt über's Gesicht, und ich fragte mich, ob ich jemals überhaupt in meinem Leben schonmal so geweint hatte. Ich wollte stark für sie sein, aber jetzt gerade, in diesem Moment, musste ich in erster Linie einen Weg finden, mit diesem Wissen weiterzumachen, um ihr zu helfen. Also ich vergrub ich meinen Kopf an Allys Schulter und ich spürte ihre Nähe- all das, was immer so tröstlich auf mich gewirkt hatte. Es war halt, wie es war: Ungerecht. Einfach scheiße. Aber eben auch immer das, was man draus macht. "Es tut mir leid, dass du das durchmachen musst. Und dass ich dich nicht beschützen konnte- du weißt, ich hab immer mein bestes gegeben. Und vielleicht war ich zu egoistisch und hab zu viel an mich dabei gedacht und zu wenig an dich. Weil mein Leben ohne dich keinen Sinn mehr macht" schluchzte ich.


nach oben springen



Besucher
4 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 40 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 55 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 457 Themen und 57416 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:




disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen