#101

RE: Start

in Less & Alex 16.10.2019 23:43
von Alex • Senior Member | 5.811 Beiträge | 1036624 Punkte

Challenge accepted :D
__

Etwas unerwartet war die plötzliche Berührung Victors doch für die junge Frau, weswegen sie kurz zusammenzuckte. Doch so schnell wie ihr Chef sie gepackt hatte, hatte er sie auch schon wieder losgelassen. Etwas enttäuscht biss sich Cayetana auf die Unterlippe und starrte ihren Gegenüber einige Sekunden schweigend an, bevor dieser ihr einen Taco unter die Nase hielt. "Ja, Sir.", murmelte die junge Frau dann mit leiser Stimme, griff brav nach dem Taco und verschlang diesen mit nur wenigen Bissen. Es schmeckte köstlich. Zwar kamen Tacos eher aus Mexiko, doch für Caye gehörte auch Mexiko zu Spanien. Sie kochte gerne Rezepte der spanischen Küche, vor allem weil sie einfach viel zu selten in den Genuss der leckeren Speisen kam. Da fiel ihr ein, dass sie unbedingt mal wieder etwas leckeres kochen musste. Vielleicht in Verbindung mit einem Mädelsabend mit Emma...oder...mit Victor? Nein, diese Idee musste die 22-Jährige schnell wieder vergessen. Victor war inzwischen wieder aufgetaucht, hielt ihr aber dieses Mal ein Glas Wasser hin. Sein befehlerischer Unterton jagte der jungen Frau einen Schauer über den Rücken. "Gracias...", stieß sie mühsam hervor und trank das Glas in nur einem Schluck leer. Das tat gut.
"Ich habe sogar etwas gegessen...Kekse.", fiel es der jungen Frau dann wieder ein. Allerdings waren es nur kleine und nicht gerade viele Kekse gewesen. Eine Mahlzeit hatte es definitiv nicht ersetzt. "Wie gesagt, mir ging es den ganzen Tag nicht sonderlich gut.", antwortete sie schließlich und wieder deutlich ruhiger. So schnell wie der Alkohol die Kontrolle über die hübsche Spanierin übernommen hatte, so schnell war sie auch wieder halbwegs normal gewesen. Dennoch war sie nach wie vor deutlich entspannter als am Vorabend. Nachdenklich ruhten die braunen Augen auf Victor. "Du siehst gut aus.", gab Caye schließlich ohne nachzudenken von sich und errötete leicht. Notfalls konnte sie immer noch alles auf den Alkohol schieben. Gedanken verloren leckte sich die junge Frau mit der Zungenspitze über die etwas trockenen Lippen und sah sich dann in der Wohnung um. "Bekomme ich eine kleine Führung? Die sollte hier ja deutlich schneller gehen als in der Villa, oder?" Mit diesen Worten sprang Caye leichtfüßig von dem Stuhl auf, kam dabei jedoch etwas ins taumeln und hielt sich in letzter Sekunde an Victor's Arm fest. "Sorry...", kam es ihr mit rauer Stimme über die Lippen und sie sah zu dem jungen Mann hoch, der nun nur noch wenige Zentimeter von ihr entfernt stand.



nach oben springen

#102

RE: Start

in Less & Alex 20.10.2019 09:21
von Less • Junior Member | 67 Beiträge | 3350 Punkte

Victor sah der jungen Dame zu, während er mehrere Male an seinem Glas nippte. Caye aß und trank kurz danach das Glas brav leer, bevor sie ihm verriet, dass sie Kekse gegessen hatte. Immerhin mehr als der CEO, welcher normalerweise einen strikten Ernährungsplan aus viel Eiweiß hatte. Schließlich sah sie ihn an, machte ein Kompliment und bat um eine Führung, ehe sie sich erhob, taumelte und in Vic‘s Arme fiel. Dieser fing die junge Dame sicher auf und sah sie mit tiefen Blick in ihre Augen an. „Du solltest wirklich nicht mehr so viel trinken“, rieht er ihr dann und sorgte wieder für einen anständigen Halt. „Möchtest du laufen oder getragen werden?“, fragte der Milliardär die junge Dame dann, da er schlecht abschätzen konnte was sie sagen würde. Schließlich war sie betrunken. Victor hatte sich also für eine private Führung bereiterklärt, welche weniger Zeit in Anspruch nehmen würde, als die in der Villa.


nach oben springen

#103

RE: Start

in Less & Alex 20.10.2019 12:10
von Alex • Senior Member | 5.811 Beiträge | 1036624 Punkte

Der Blick, welchen Victor Cayetana zuwarf, jagte ihr einen kurzen Schauer über den Rücken. Seine Augen waren so...geheimnisvoll. Gefährlich. Normalerweise hielt Caye sich genau von dieser Art Mann fern. Doch der Geschäftsmann zog sie irgendwie an und der 22-Jährigen blieb nichts anderes übrig, als sich dieser Anziehung hinzugeben. “Mache ich nicht...“, stimmte die Spanierin ihrem Chef auf seine Worte hin mit gedämpfter Stimme von sich und lächelte unschuldig. Bei seiner Frage hielt Caye kurz inne, entschied sich dann aber doch fürs selbst laufen. Das sollte schon irgendwie klappen. So löste sich Caye aus Victor‘s Armen und folgte ihm interessiert durch die große Wohnung. Warum hatte man in ein und der selben Stadt gleich zwei Wohnorte? Caye verstand ja, wenn ein Mann wie Victor noch ein Sommerhaus in Südfrankreich und ein Winterdomizil in Österreich hatte. Doch eine Villa und ein Penthouse am selben Ort ergaben für Caye keinen Sinn. Zwar lag letzteres näher in der Stadt, doch für die junge Frau war es unnötige Geldverschwendung. Aber Geld spielte ja in Greys Leben keine große Rolle. Nach der Führung kamen die beiden im Wohnzimmer an, wo Caye es sich auf der Couch gemütlich machte und den Blick ihrer braunen Augen auf Victor ruhen ließ.



nach oben springen

#104

RE: Start

in Less & Alex 23.10.2019 00:26
von Less • Junior Member | 67 Beiträge | 3350 Punkte

Victor führte die junge Dame auf ihren Wunsch rum. Das Penthouse war natürlich wesentlich kleiner, als die riesige Villa. Dennoch modern eingerichtet und ganz in Greys Stil. Schließlich endete die Rundführung im Wohnzimmer. Vics Augen folgten Caye, welche sich auf die Couch war und zu Vic schaute. „Gemütlich oder?“, fragte Tori nach und setzte sich dann neben die hübsche junge Dame. Kurz fuhr er sich verlegen durch die braune Mähne, ehe er gähnte und dieses gerade noch mit seiner Hand vor den Mund rettete. „Bist du mittlerweile müde?“, fragte er nach, während seine Augen bereits leicht gwrötet erschienen und er sie schläfrig anblickte. Grey war nun mal jemand der hart über den Tag arbeitete, daher Abends seinen schlaf dringend benötigte.


nach oben springen

#105

RE: Start

in Less & Alex 23.10.2019 13:02
von Alex • Senior Member | 5.811 Beiträge | 1036624 Punkte

Seiner wohl eher rhetorischen Frage konnte Cayetana nur zustimmen. Die Couch konnte sich definitiv sehen lassen. "Hätte ich nach deiner hochmodernen und luxuriösen Villa fast nicht erwartet.", gab die 22-Jährige dann doch noch lachend von sich. Die Couch hier hätte sie sich definitiv auch gekauft. Die Ausstattung der Villa hingegen entsprach nicht so ganz dem Geschmack der Spanierin. Vermutlich fehlte vor allem dort eine Frau, die sich ein wenig um die Dekoration kümmerte.
Nach wie vor ging es nicht in Caye's Kopf rein, warum der Geschäftsmann nicht schon längst eine hübsche Freundin hatte. Ihm lag doch die Welt zu Füßen. Er konnte jede haben. Victor war im besten Alter, sah richtig gut aus, hatte viel Geld und war erfolgreich. Was wollte man mehr? Nachdenklich strich Caye sich eine dunkle Haarsträhne aus dem Gesicht und drehte ihrem Chef den Oberkörper zu, nachdem dieser ihr eine Frage gestellt hatte. "Müde?", wiederholte sie und zuckte mit den Schultern. Eigentlich war sie nicht müde, doch Victor wirkte ziemlich fertig. "Ein bisschen.", antwortete Caye daher und sah sich um. Ob er hier auch so ein tolles Gästezimmer hatte? Ein Teil in ihr hoffte ja, dass dies nicht der Fall war. Irgendwie wollte die Latina gerade mit ihm gemeinsam in seinem Bett schlafen. Doch das war vermutlich ganz falsch. Caye sollte nicht die Nacht direkt neben Victor Grey verbringen. Zum einen waren sie immer noch Chef und Assistentin und zum anderen hatte die junge Frau doch genau davor Angst. Neben einem Mann schlafen war für sie ein Unding. Es brachte intensiven Körperkontakt und auch oft meh mit sich. Caye wollte, oder eher konnte, keinen Körperkontakt auf diese Art haben. Allein der Gedanke daran jagte ihr einen kalten Schauer über den Rücken. Doch dann traf der Blick ihrer braunen Augen wieder Victor und die Angst war wie weg geflogen. Erst einmal musste sowieso Victor selbst es erwägen und vorschlagen. Sollte er dies tun, konnte es Caye am nächsten Morgen ja immer noch auf den Alkohol schieben.



nach oben springen

#106

RE: Start

in Less & Alex 24.03.2020 23:57
von Less • Junior Member | 67 Beiträge | 3350 Punkte

Der Milliardär konnte sich ein leichtes Schmunzeln nicht verkneifen. Sie hatte wohl recht mit dem Fakt, dass nach der Villa eben das Gleiche von dem hier zu erwarten war. Dennoch hatten beide Wohngebäude verschiedene Charaktere. Victor setzte zwar selbst ein paar Akzente, besonders in seiner Villa, jedoch merkte man schon, dass er typisch Mann war und er für verspielte Details nicht so das Auge pflegte. Der CEO nahm anschließend einen tiefen Atemzug in seine Lunge und atmete diesen schwer wieder aus. Was sollten fie beiden jetzt noch tun? Ein bisschen Müde reichte wahrscheinlich noch nicht, um einfach schlafen zu gehen. Ein hilfesuchender Blick umspielte plötzlich Victors Augen, welche auf die der brünetten ruhten. „Cayetana..du machst mich wirklich fertig“, kam es dem Chef dann neckend über die Lippen, während er zum Abschluss leicht seufzte. „Du bist alkoholisiert, wir haben uns alles angeschaut, es ist spät in der Nacht...wie krieg ich dich müde?“, die sonst so kantigen und harten Gesichtszüge des CEOs schienen plötzlich samtig weich und geschmeidig. Ein leichtes Lächeln legte sich auf seine Lippen, war es auch etwas aus Verzweiflung.


nach oben springen

#107

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 09:39
von Alex • Senior Member | 5.811 Beiträge | 1036624 Punkte

Nachdenklich beobachtete Cayetana ihren Chef, in dessen Wohnung sie gerade betrunken aufgetaucht war. Was war nur los mit ihr? Bei ihrem letzten Chef hatte sie sich doch auch nicht so verhalten. Wobei der auch nochmal etwas älter als Victor gewesen war. Und weniger attraktiv. Leise seufzte die junge Frau auf und fuhr sich durch die dunklen Haare. Der Hilfesuchende Blick, welcher sie traf, ließ sie auflachen. Sie machte ihn also fertig? Schon beinahe skeptisch zog sie die Augenbrauen nach oben und legte den Kopf in den Nacken. „Das ist nicht meine Absicht.“, kam es ihr entschuldigend lächelnd über die vollen Lippen. Oder vielleicht ja doch? Auf seine nächste Frage antwortete Caye erst etwas verspätet, da sie selbst überlegen musste. Sie wollte ihrem Chef sicher nicht seinen wohlverdienten Schlaf rauben. Also zuckte sie mit den schmalen Schultern und steuerte die Couch an, auf welcher sie sich niederließ. „Dann schlafe ich halt“, kam es Trocken aus ihrem Mund und ein unschuldiger Blick traf Victor, während sie sich tatsächlich auf die Couch legte als wäre es das normalste der Welt. Warum war er nur so...argh. Nachdenklich starrte Caye an die Decke und dann wieder zu Victor. Unglaublich heiß. Verdammt interessant. Und so mysteriös.



nach oben springen

#108

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 09:57
von Less • Junior Member | 67 Beiträge | 3350 Punkte

Als Caye ihn schließlich entschuldigend anblickte und verkündigte, dass sie nun eben schlief und sich fast sofort demonstrativ flach auf die Couch legte. Ihr Blick ruhte kurz auf dem Deckenhimmel, ehe ihre Augen wieder auf dem jungen CEO ruhten. „Okay“, gab er dann nur mit angerauter Stimme von sich und zuckte leicht mit den Schultern, ehe er kurz einhändig mit Daumen und Zeigefinger über seine Augen rieb. Mit einem lauteren Atemzug erhob sich der einflussreiche Mann sich von der Couch und wandte sich zu Caye. Seine Verlegenheit konnte er nur schlecht verbergen, weshalb er sich mit seinen Fingerspitzen über den Arm fuhr und herab zu Caye sah. Wie sie da lag. Die dunklen Haare umspielten ihr Gesicht nahezu perfekt. Der leicht unschuldige Blick lag noch immer auf dem feinem zarten Gesicht. Vic konnte nicht anders, als eine ihrer Haarsträhnen langsam ins Gesicht rutschte, sich langsam runterzubeugen und ihr diese behutsam beiseite zu streichen. Das Gefühl der kleinen zarten Berührung schien elektrisierend auf den CEO zu wirken, denn Vic konnte es sich nicht nehmen lassen mit seinem Daumen sanft über Cayes Schläfe zu fahren. Sein Blick hatte sich währenddessen auf ihrem wie aus einem Bilderbuch gemalten Gesicht gefestigt, während seine Augen wie zwei Magnete nach ihren suchten. Vic genoss den kurzen Moment der Stille und Zweisamkeit.


nach oben springen

#109

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 10:12
von Alex • Senior Member | 5.811 Beiträge | 1036624 Punkte

Zum Glück hatte Cayetana die Augen noch offen, denn ansonsten hätte sie sich womöglich ziemlich erschrocken. Also beobachtete sie Victor stattdessen dabei, wie er ihr eine Haarsträhne aus dem Gesicht strich. Die sanften Berührungen auf ihrer Haut hinterließen ein angenehmes, prickelndes Gefühl. Leise seufzte die junge Frau auf und hielt den Blick ihres Vorgesetzten einige Sekunden lang stand, ehe sie ihre Augen beinahe etwas beschämt senkte. „Du wolltest doch schlafen...“, unterbrach die Dunkelhaarige irgendwann die Stille und hob den Blick wieder ein wenig an. Doch wie sollte sie hier schlafen? Ihre Gedanken drehten sich nur um ihren Chef. Caye wusste, dass es nicht das richtige war, immer wieder bei ihm die Nacht zu verbringen. Aber zumindest bisher nur bei ihm und nicht mit ihm. Nachdenklich richtete sich die Latina leicht auf und stützte sich mit den Oberarmen ab, um die Position halten zu können. Noch immer war der Blick ihrer braunen Augen auf Ihn gerichtet. „Victor...“, kam es ihr leise über die Lippen. Kaum mehr als ein Flüstern. Caye wusste nicht genau, warum ausgerechnet er sie so anzog. Der eine Teil in ihr sträubte sich nach wie vor dagegen, doch der andere Teil wollte einfach bei ihm sein.



nach oben springen

#110

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 11:27
von Less • Junior Member | 67 Beiträge | 3350 Punkte

Victor seufzte leise auf, als Caye ihn ansprach. Seine Hand verlor das zarte Gefühl ihrer Haut, ehe er sich leicht hinhockte, seine Arme auf seinen Knien verschränkte und seine Assistentin anschaute, welche ihm ebenfalls leicht gebeugt gegenüber saß. Leise hauchte sie seinen Namen, während der junge Mann den Blickkontakt mit ihr hielt. Vic hatte sich wirklich gut im Griff und hatte ein obered Maß an Selbstkontrolle. In der Sekunde überlegte der CEO allerdings nicht lange. Sanft legte er seine Hand auf ihre Wange auf, während seine Fingerspitzen in ihrem Ansatz verschwanden. Er zog ihr Gesicht langsam an sich heran, während er ihre dunklen Augen nicht aus dem Blick verlor. Kurz bevor seine Lippen die ihre erreichten, bewahrte er die geringste Distanz die eben möglich war, um ihre nicht spüren zu können. Ganz im Gegensatz zu dem warmen Kribbeln auf seinen Lippen, welches ihr Atem auf seiner empfindlichen Haut auslöste. Der Blick in Cayes Augen wurde beim sonst so harten Geschäftsmann um so weicher, glich schon fast einem der verträumten Art, da er sie Stück für Stück schloss und kurz darauf wieder mit kurzer Leichtigkeit auffächerte. „Du bist die hübscheste Frau, die ich je kennenlernen durfte“, unterbrach er dann hauchend die Stille. Die angenehme Raue in seiner Stimme unterstrich seine Anstrengung ihren Lippen zu widerstehen und strahlte als positiven Nebeneffekt eine gewisse sexiness aus.


nach oben springen

#111

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 11:44
von Alex • Senior Member | 5.811 Beiträge | 1036624 Punkte

Für einen Moment ließ Victor von ihr ab. Jedoch nicht allzu lange. Bevor Cayetana überhaupt reagieren oder realisieren konnte, was da gerade überhaupt geschah, spürte sie auch schon seine Hand auf ihrer Wange. Die Fingerspitzen, die sich in ihrem dunklen Haaransatz vergruben. Wie im Trance ließ sich die junge Frau dichter an ihren Chef ziehen, sein Blick hypnotisierte sie. Doch bevor ihre Lippen die seinen berührten, hielt Victor in der Bewegung inne. Caye spürte seinen Atem. Seine Worte ließen sie beschämt für einen Moment die Augen schließen. Erst nach ein paar Sekunden setzte sie zu einer Antwort an. "Dann hast du wohl noch nicht so viele Frauen kennengelernt?", erwiderte sie mit einem unsicheren Schmunzeln und zog die Mundwinkel leicht nach oben. Ihr Herz schlug der Latina bis zum Hals und sie fragte sich bereits, ob Victor das wohl hören konnte. Warum roch der junge Mann nur so unverschämt gut? Warum saß sie hier in der Wohnung ihres Chefs? Betrunken. Dieser Abend würde gewiss unangenehme Folgen mit sich bringen. Wie sollte Caye ihm denn nach dem Wochenende am Montag im Büro unter die Augen treten? Ein leises Seufzen verließ ihre aufeinander gepressten Lippen. So nah war sie einem Mann wohl noch nie gewesen. Caye war nervös und hatte Angst, jedoch auf eine positive Art und Weise. In der nächsten Sekunde nahm die 22-Jährige ihren ganzen Mut zusammen und überbrückte die letzten Millimeter zwischen sich und Victor. Beinahe vorsichtig legte sie ihre Lippen auf die seinen, gibt ihm einen zaghaften, zurückhaltenden Kuss und zuckte dann direkt zurück. "Ich...es...", stotterte sie beschämt und ihre Wangen nehmen einen deutlich sichtbaren Rotton an. "Wir sollten nicht..."



nach oben springen

#112

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 12:30
von Less • Junior Member | 67 Beiträge | 3350 Punkte

Ganz leicht zogen sich Vics Mundwinkel hoch, als Cayetana die These aufstellte, das er wohl noch nicht viele Frauen kennengelernt hatte, wenn sie die hübscheste war. An dieser Stelle blieb Victor eigentlich gar nichts übrig, außer zu schweigen. Er hatte einige kennengelernt. Aber bei keiner verspürte er diesen Drang zur Nähe, wie bei seiner Assistentin. Bereits beim ersten Aufeinandertreffen hatte der CEO eine andere Art der Anziehungskraft zwischen den Beiden verspürt. In diesem Moment war es jedoch auch gar nicht nötig, das Victor etwas sagte. Noch ehe er seinen Mund überhaupt hätte öffnen können, um ihr eine bedachte Antwort entgegenzubringen, spürte er ihre vollen zarten Lippen auf seinen. Gefasst gab er sich dem Gefühl hin und ließ seine Augen in sich versinken. Das Prickeln unterbrach, als Caye verunsichert zurück fuhr und zu stottern begann. Ihre Wangen röteten sich sichtlich, was ihr die Situation nur unangenehmer zu machen schien. Vic wollte Caye keinen Platz zum Denken lassen, denn genau das machte sie sowieso zu oft. Doch ... wir sollten. Mit diesem Entschluss zog der Milliardär ihr Gesicht wieder zu dem seinen und erwiderte den Kuss genau so zaghaft, wie Cayetana ihn ihm zuvor aufgedrückt hatte. Seine Hand ruhte noch immer an ihrer Wange, während seine Finger noch tiefer in die rassige Mähne der Spanierin glitt. Seine andere Hand fand sanft seitlich auf ihrem Oberschenkel Platz, während seine Kuppen kitzelnd über ihre Haut tanzten.


nach oben springen

#113

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 12:42
von Alex • Senior Member | 5.811 Beiträge | 1036624 Punkte

Victor's Blick verunsicherte die Spanierin nur noch mehr und sorgte dafür, dass sie am liebsten sofort im Boden versunken wäre. Doch viel Zeit ließ er ihr nicht, zog sie stattdessen wieder dicht an sich heran und legte seine Lippen auf die ihren. Für einen Moment stockte Caye der Atem. Die ganzen Eindrücke waren vielleicht ein wenig zu viel für sie. Zu tief waren die Wunden noch, welche die Vergewaltigung vor mittlerweile sechs Jahren hinterlassen hatte. Doch Victor würde ihr nicht wehtun. Hoffe Caye zumindest. Noch immer ein wenig verunsichert erwiderte die Schwarzhaarige den Kuss, hielt die Augen geschlossen und gab sich einfach dem Gefühl hin. Seine Finger in ihren Haaren und seine Hand auf ihrem nackten Oberschenkel. Das Kleid war mittlerweile doch deutlich nach oben gerutscht. Doch Caye fühlt sich wohl. Etwas ging in ihr vor, was sie seit der Vergewaltigung damals nicht mehr empfunden hatte. Und dennoch wusste die 22-Jährige, dass das hier einfach falsch war. Vorsichtig löste sie sich also von Victor und sah ihn verzweifelt an. "Victor..du bist immer noch mein Chef...", fing sie an und legte den Kopf leicht schief. "Wie sollen wir denn zusammen arbeiten, wenn..."
Doch Cayetana hielt mitten im Satz inne und seufzte auf. Sie sollte aufhören, sich so viele Gedanken zu machen. Doch warum war ausgerechnet ihr Chef der Mann, dem sie vertraute und mit dem sie sich gewisse Dinge vorstellen konnte."Me vuelves loco.", murmelte Caye leise, richtete sich noch weiter auf und legte die Arme um seinen Hals, um sich so auf seinen Schoss zu ziehen. Auch die Beine legten sich um den jungen Mann. Vorsichtig suchte sich ihre Hand ihren Weg in seine dunklen Haare und ihre Lippen suchten wieder die seinen, dieses Mal doch schon etwas wilder.



nach oben springen

#114

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 13:06
von Less • Junior Member | 67 Beiträge | 3350 Punkte

Der Milliardär genoss den Moment mit der Spanierin, ehe diese sich erneut unsicher entzog. Victor öffnete seine Augen, bemusterte kurz die Lippen, welche seine zuvor ummantelt hatten und sah wieder direkt in die braunen Augen der hübschen Assistentin. Natürlich konnte er ihre Sorgen verstehen. Sein verträumter Blick stand still, ruhend und interessiert auf ihren Augen und lauschte ihren Wörtern. Kurzerhand schien die junge Frau dich allerdings wieder umzuebtscheideb und sich fallen zu lassen, wortwörtlich. So merkte Vic, wie sich ihre Arme schwer um seinen Hals legten und er das Gewicht der Spanierin auf sich spürte. „Du mich auch“, hauchte er auf ihre spanischen Worte leidenschaftlich zurück, ehe sich seine Arme um den Körper der jungen Dame legten. Die beiden versanken in den nächsten Kuss, während der ziemlich gut gebaute Geschäftsführer sich mit Leichtigkeit auf die Couch setzte und dabei Caye sicher in den Armen hielt. Er erwiderte Leidenschaftlich die Küsse, während seine Hände über ihre Taille entlang ihrer Hüfte strichen, um ihren Körper zu erkunden.


nach oben springen

#115

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 13:28
von Alex • Senior Member | 5.811 Beiträge | 1036624 Punkte

Cayetana lächelte als Antwort auf seine Erwiderung auf ihre spanischen Worte leicht. "Es bueno que me entiendas...", murmelte sie leise an seine Lippen und lächelte erneut. Die Situation war urkomisch, aber gerade schien es einfach zu stimmen. Sogar seine Berührungen konnte Caye genießen. Kurz öffnete sie die Augen und sah an sich herunter. Victor's große Hände erkundeten gerade ihre Taille und Hüfte. Mit ihm schlafen würde die Spanierin vermutlich nicht. Zumindest nicht heute. Dafür war die Angst noch immer zu groß. Früher oder später musste sie ihrem Chef wohl erzählen, warum sie damals Spanien so überstürzt verlassen hatte und warum sie so panische Angst vor Männern hatte. Doch vielleicht ahnte er auch schon etwas. Die ganze Geschichte war jedoch ziemlich hart und konnte einiges zerstören. Doch soweit war es gerade zum Glück noch nicht. "Wolltest du nicht schlafen?", flüsterte die 22-Jährige etwas amüsiert und unterbrach dabei den Kuss für einen Moment. Doch anscheinend war gerade nicht mehr an schlafen zu denken. Sie selbst war ohnehin nicht müde und ausschlafen konnten beide morgen auch. Gedanken verloren fuhr Caye dem jungen Mann durch die Haare, zerstörte damit seine nahezu perfekte Friseur. Ihre andere Hand löste sich von seinem Hals und strich sanft über das Schlüsselbein hinunter in Richtung Brust. Muskulös war er auf jeden Fall und irgendwie reizte es Caye, zu wissen, wie ihr Chef ohne Klamotten am Körper aussah. Ein Seufzen verließ ihren Mund. Er war nüchtern, sie nicht. Sie konnte es morgen auf den Alkohol schieben. Doch was würde Victor machen? Caye sollte sich wirklich nicht weiter den Kopf darüber zerbrechen. Daher lenkte sie sich gezielt mit den Knöpfen seines Hemds ab, welche sie gekonnt öffnete. Zumindest die ersten drei. Dann verwickelte sie Victor auch schon wieder in einen Kuss.



nach oben springen

#116

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 16:31
von Less • Junior Member | 67 Beiträge | 3350 Punkte

Als die Spanieren die Küsse wieder unterbrach und an seine Lippen murmelte, ob er nicht schlafen wollte, gab Vic nur ein leicht brummendes und langezogenes „Mhm“ von sich, während seine Hände weiter über ihre Seiten streichelten. Als sie ihm durch die Haare fuhr, sog er scharf die Luft ein und genoss ihre Berührungen an seinem markanten Hals, über seine definierten Schlüsselbeine herab. Vic ließ sie machen, ehe Caye sein Hemd etwas aufknüpfte und ihn wieder in einen innigen Kuss zog. Der CEO merkte das die ganze Sache plötzlich ganz schön heiß ablief. Seine Hände fand halt an ihren Hüften, während er seinen Griff etwas versteifte und sie stärker anfasste, um ihr Becken besser gegen seines drücken zu können. „Caye..“, hauchte er leise in ihr Ohr und ließ kurz von ihr ab, ehe er mit seinen Lippen über ihre empfindliche Haut am Hals strich und ihn quälend langsam leidenschaftlich zu küssen begann.


nach oben springen

#117

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 16:38
von Alex • Senior Member | 5.811 Beiträge | 1036624 Punkte

Das Thema schlafen war für ihn wohl in den Hintergrund gerückt. Zumindest deutete Cayetana seinen Laut als solches. Ihre Berührungen schienen ihrem Chef jedenfalls zu gefallen. Sie spürte, dass sein Griff härter wurde und er sie gegen sich drückte. Noch konnte Caye aufhören, wollte es aber irgendwie nicht. Ihr Spitzname, welchen Victor ihr an ihr Ohr hauchte, ließ die Spanierin erschaudern. Seine Küsse entlang ihres Halses entlocken Cayetana ein wohliges Seufzen. Zu gerne hätte sie sich einfach komplett fallen lassen. Doch es ging nicht. War vielleicht jetzt der Moment, mit der Wahrheit rauszurücken? Doch sie konnte die Stimmung schlecht zerstören. „Victor...“, stieß die junge Frau mühsam hervor und schlug die Augen auf. „Bitte lass uns das langsam machen.“, formulierte sie ihre Angst mit gedämpfter Stimme in Worte aus und überlegte kurz. „Ich will dich, Victor...aber ich habe Angst.“, erklärte die Spanierin ihm nun leise und fuhr dabei durch seine Haare. Vielleicht glaubte er ja einfach, dass Caye Jungfrau war. Eigentlich gar keine schlechte Idee.



nach oben springen

#118

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 17:45
von Less • Junior Member | 67 Beiträge | 3350 Punkte

Wieder unterbrach Cayetana die Handlung, während Vic sich leicht zurück zog und sie ansah. Das streicheln durch seine Haare gaben Victor dennoch ein unentbehrliches Gefühl von Vertrautheit. Über ihre Worte seufzte er leicht, fuhr aber sofort wieder runter und gab ihr einen sanften Kuss auf die Stirn, der ihr Sicherheit vermitteln sollte. "Du brauchst keine Angst haben", murmelte der Portugiese und und ließ seine Hände auf ihren Rücken rutschen, um sie fest an sich zu drücken. Caye hatte eine erstaunliche Wirkung auf ihn. Nicht nur die Anziehungskraft die er zu ihr verspürte, auch ihre unglaublich schüchterne und verhaltene Art ließen in dem CEO einen Beschützer aufkochen. "Aber wir können uns trotzdem zurücknehmen", meinte er und drückte fast etwas verkuschelt seinen Kopf an ihre Schulter. Er musste Cayes Grenzen akzeptieren. Schließlich lag auch in seinem Interesse, dass die Spanierin sich bei ihm Wohl und nicht genötigt fühlte.


nach oben springen

#119

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 17:53
von Alex • Senior Member | 5.811 Beiträge | 1036624 Punkte

Victor's Verständnis war nicht selbstverständlich. Cayetana hatte in den letzten Jahren viele Männer kennengelernt, die ihre Grenzen nicht akzeptiert hatten. Aus diesem Grund hatte sich die 22-Jährige immer mehr und mehr zurückgezogen und sich schließlich ganz von der Männerwelt abgewandt. Doch dann hatte sie Victor Grey kennengelernt. Diesen verdammt gut aussehenden, erfolgreichen Mann, der Milliarden auf dem Konto hatte und über den doch so wenig bekannt war. Seine Gegenwart tat der Spanierin gut und sie fühlte sich sicher. "Danke...", verließ ein Wort leise ihren Mund, während Victor sie an sich drückte.
Mal wieder fragte Caye sich, warum sie nicht einfach eine lockere, offene Frau sein konnte. Jemand, der nachts im Club jemanden aufriss und einfach einen One-Night-Stand hatte. Doch ihr fiel es ja schon schwer, sich ernsthaft für eine Beziehung auf jemanden einzulassen. Deprimiert seufzte die Latina auf und lauschte einige Augenblicke lang einfach nur seinem Herzschlag. "Lief es mit deinen bisherigen Assistentinnen auch so ab?", fragte sie schließlich leise und hob den Blick unsicher an. Ein Mann wie er konnte doch alle Frauen haben. Vermutlich wollte Caye nicht einmal wissen, wie viele hier schon in seinen Armen gelegen hatten. Andererseits fragte sie sich, warum er ausgerechnet zu ihr mehr Kontakt pflegte als beruflich notwendig.



nach oben springen

#120

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 18:16
von Less • Junior Member | 67 Beiträge | 3350 Punkte

Auf ihre Frage hin blieb Victor bedacht. Er wollte sich den Moment nicht von einer blöden Antwort nehmen lassen. Sollte er ehrlich sein oder doch den Weg einr Notlüge gehen? Er hob seinen Kopf von ihrer Schulter ab, lehnte seinen Oberkörper wieder etwas nach hinten und sah Caye mit leicht zusammengepressten Lippen an. "Spielt das für dich ne Rolle?", versuchte er also nötige Informationen abzuholen, um eine schön verpackte Antwort zu konzipieren. Victor hatte einige Frauen gehabt, keine Frage. Dennoch versuchte er Geschäft von Privatleben zu trennen und professionell damit umzugehen. Bei seinen Assistentinnen jedoch, war hin und wieder eine dabei, die ihm eben einfach mal so gefallen hatte. Der Zeitpunkt passte. Die Stimmung passte. Nie hatte er diesen Frauen irgendwas Versprochen oder falsche Bilder gesetzt. Die Bilder haben sich die meisten doch selbst inszeniert und ihrer Kreativität somit wohl den freien Durchmarsch gegeben. "Ein Gentleman schweigt und genießt", war dann schließlich seine umrundete Antwort zu der doch ziemlich spitz gestellten Frage, welche Platz für Cayes Spekulationen bot. Darauf folgte ein besänftigter kurzer Kuss auf die Wange der Spanierin, da Vic wohl irgendwo mit Ablehnung rechnete, einfach weil sie eine temperamentvolle Latina war.


nach oben springen

#121

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 18:29
von Alex • Senior Member | 5.811 Beiträge | 1036624 Punkte

Bei seiner Antwort zog Cayetana doch die Augenbrauen nach oben und blickte ihren Gegenüber fragend an. Spielte es für sie eine Rolle? Eigentlich nicht. Aber dennoch interessierte es die Spanierin, was Victor in seiner Vergangenheit getrieben hatte. Doch wenn er schon so fragte, gab es da sicher einiges. Aus diesem Grund entschied sie sich dann dazu, nicht weiter nachzufragen. Letztendlich war es doch auch egal, oder? Dennoch hatte Caye noch so viele Fragen. Vor allem aber, wieso er sich ihr gegenüber so merkwürdig verhielt. Stirnrunzelnd zuckte Caye also irgendwann mit den Schultern. "Dann schweige und genieße mal weiter...", murmelte sie nachdenklich an sein Ohr und vergrub dann ihr Gesicht an seinem Hals. "Du riechst so gut...", murmelte sie leise und bedeckte seinen Hals mit einigen Küssen. Doch dann löste sich die Spanierin wieder von ihm und sah ihn lächelnd an. "Vielleicht sollten wir doch langsam mal schlafen...", schlug sie vor. Sie wollte einfach aus der Situation entfliehen. In ihrem Kopf drehte sich alles und wenn sie weiterhin hier auf ihm saß, würde sie wohl noch verrückt werden.



nach oben springen

#122

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 19:34
von Less • Junior Member | 67 Beiträge | 3350 Punkte

Dem Geschäftsführer kam es gelegen, das Caye seine Antwort akzeptierte und nicht weiter nachharkte. Eine unnötige Stresssituation konnte also vermieden werden, was der CEO seiner Assistentin irgendwo schon hoch anrechnete. "Du auch",murmelte er dann also wieder gelassen zurück und übte wieder leichten Druck auf seine Arme aus, um die junge Frau an ihn zu pressen. Jedoch lockerte sich die Spanierin kurz drauf wieder etwas von ihm und schlug vor, schlafen zu gehen. Victor konnte ihren Vorschlag nicht verneinen, bemerkte er gerade jetzt ein leicht brennendes und schweres Gefühl in seinen Augen. Die Müdigkeit machte sich wohl bemerkbar, schließlich hatte der Geschäftsmann, wie immer, einen anstrengenden und langen Arbeitstag hinter sich gehabt."Gute Idee", meinte er also und ließ es sich nicht nehmen, ihr einen kurzen Kuss auf die Lippen zu pressen, ehe er sie frech von seinem Schoß schob, um letztendlich selbst aufzustehen. Kurz zog er seine etwas tiefsitzende Jeans hoch, ehe er seinen Hemd auf weiterem Wege zum Lichtschalter aufknüpfte, hatte Caye ihm dabei ja schon etwas Abhilfe geschaffen. Am Türrahmen angekommen, drehte sich der Milliardär in die die Richtung der hübschen Dunkelhaarigen, um auf sie zu warten.


nach oben springen

#123

RE: Start

in Less & Alex 25.03.2020 19:49
von Alex • Senior Member | 5.811 Beiträge | 1036624 Punkte

Victor schien froh darüber zu sein, dass sie nicht weiter nachhakte. Also war es wirklich für beide besser. Mit einem sanften Lächeln ließ Caye langsam von ihm ab und sah sich in dem Raum um. Ihr Chef schien mittlerweile auch müde zu werden und ihren Vorschlag gerne anzunehmen. Der Kuss, welche ihre Lippen traf, hinterließ ein angenehmes, prickelndes Gefühl. Bevor Caye jedoch selbst aufstehen konnte, wurde sie bereits von dem jungen Mann hochgehoben. Schweigend beobachtete sie ihn dabei, wie er sich erhob und die Jeans nach oben zog. Nur langsam stand die Spanierin selbst auf und beobachtete Victor dabei, wie er zum Lichtschalter lief und dabei wohl die letzten Knöpfe des Hemds öffnete. Seine abwartende Geste im Türrahmen nahm sie als Zeichen dafür, ihm zu folgen. Also schnappte sich Cayetana nur kurz noch ihr Handy und setzte sich dann auch schon in Bewegung. Gespannt darüber, wo sie nun schlafen sollte, blieb sie vor ihm stehen und hob abwartend den Blick. Irgendwie reizte es sie ja schon, im selben Bett wie er zu schlafen. Andererseits war da immer noch die Angst. Wie konnte man nur so kompliziert sein wie sie?



nach oben springen

#124

RE: Start

in Less & Alex 30.03.2020 19:53
von Less • Junior Member | 67 Beiträge | 3350 Punkte

Als Caye die Tür erreichte, knipste der junge Unternehme das Licht aus und deutete mit einem kurzen nicken auf Cayes Handy. „Macht dein Freund sich sorgen, wo du bist?“, spaßte Vic dann, während er seine Hand auf Cayes Rücken legte, nur um sie fast sichernd in sein Schlafzimmer zu führen. Für Victor schien es keinenFrsge zu sein, wo die hübsche dunkelhaarige heute Nacht schlafen sollte. Daran, das sie ein Problem mit haben könnte, dachte der junge Portugiese gar nicht. Er wollte seine Assistentin bei sich in der Nähe haben. Im Schlafzimmer angekommen, zierten die liebevoll gesetzten LED‘s den Raum und sorgten für ausreichend gedämmtes Licht. Vic lies von ihr ab, ehe er sein Hemd auszog und über einen Halter legte. Sein Kopf senkte sich, ehe er Richtung Unterleib sah und seinen Gürtel löste. Während der Knopf der Hose folgte, lief er zum Kleiderschrank und öffnete diesen. „Störts dich, wenn ich Oberkörperfrei bleibe?“, fragte er rücksichtsvoll nach und sah kurz über seine Schulter zu der Spanierin, während seine Hände sich an seinen Hosenbund legten.


nach oben springen

#125

RE: Start

in Less & Alex 30.03.2020 20:05
von Alex • Senior Member | 5.811 Beiträge | 1036624 Punkte

Auf seine Frage hin schüttelte Cayetana leicht den Kopf und lächelte dann., während sich seine Hand auf ihren Rücken legte und sie so in Richtung Schlafzimmer führte. Dort blieb sie unschlüssig im Türrahmen stehen und sah sich um. Ihr Chef hatte wirklich Stil. Ob er das alles hier alleine eingerichtet hatte? Wohl kaum. Unsicher biss sich Caye auf die Unterlippe und zupfte nervös am unteren Saum ihres Kleids herum, während Victor sich tatsächlich vor ihren Augen auszog. Leise schnappte die Spanierin nach Luft und senkte mit erröteten Wangen den Blick. Zumindest bis Victor‘s tiefe Stimme ertönte. Hatte sie etwas dagegen? Ihretwegen konnte der Geschäftsmann auch gerne komplett nackt schlafen. Doch diesen Kommentar verkniff sich Cayetana dann doch, schüttelte stattdessen den Kopf und beobachtete ihn aus dem Blickwinkel. An diesen Anblick konnte sie sich wirklich gewöhnen. Nachdenklich rieb Caye ihren nackten Fuß an ihrem gegenseitigen Knöchel, öffnete dann aber doch den Reißverschluss des Kleides. Allerdings nur ein Stück, da sie mit ihren Händen nicht weiter an ihren Rücken gelangte. „Kannst...kannst du mir vielleicht helfen? Bitte...“, kam es ihr also leise über die Lippen und sie griff sich zeitgleich in den Nacken, um die lange schwarze Mähne ein wenig nach oben zu nehmen, damit Victor ein leichteres Spiel hatte.



nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute war 1 Gast und 1 Mitglied, gestern 56 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 453 Themen und 57022 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :




disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen