#176

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 06.04.2020 00:37
von Alex • Senior Member | 5.831 Beiträge | 1037624 Punkte

Mit dieser Antwort hatte Nathan schon gerechnet. Es war auch nichts schlimmes, keine Abendgarderobe zu besitzen. Vermutlich brauchte Elena diese nicht sonderlich häufig und um nur im Schrank zu hängen waren diese Kleider gewiss zu schade. Also nickte er nur leicht. "Dann werden wir nachher einkaufen gehen. Hier soll es einen ganz guten Laden geben.", erklärte er entschlossen und ihm ist egal, dass diese Einkaufstour im gewiss ein paar tausend Dollar kosten wird. Geld spielt für Nathan Whitmore schließlich keine Rolle und Elena sah in solchen Kleidern einfach atemberaubend an. Diesen Anblick bezahlte er gerne. Schweigend beobachtete er sie kurz dabei, wie sie sich ein Stück Melone schnappte und dieses aß. Obwohl oder gerade weil die Früchte echt überteuert waren, schmeckten sie ganz gut und vor allem frisch. Als die Rothaarige jedoch auf das Bett zu sprechen kam, schob Nathan die Sonnenbrille über die Stirn in seine Haare und sah sie mit hochgezogenen Augenbrauen an. "Du musst doch nicht auf der Couch schlafen.", gab er regelrecht empört von sich. So weit würde es noch kommen, dass er eine Frau aus dem Bett vertrieb. "Das Bett ist doch groß genug, oder?", fügte er noch schmunzelnd hinzu. Solange Elena kein Problem damit hatte, neben ihrem Chef zu schlafen, sollte es keine großen Probleme geben.



nach oben springen

#177

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 06.04.2020 00:44
von Eli • Senior Member | 3.817 Beiträge | 203200 Punkte

Elena Isabell Cunnings

Sie nickte ein wenig. Erst jetzt begann sie sich Gedanken darüber zu machen, wer das ganze wohl bezahlen würde. Sie selbst hatte nicht das Geld in den Läden einkaufen zu gehen, die er wohl kannte, auch nicht mit dem Gehalt, das er ihr bezahlte und das sich sicherlich sehen lassen würde. Sie hatte bereits die dunkle Vorahnung, was auf sie zukommen würde, denn sie hatte bereits erlebt, wie er mit dem Kleid umgegangen war, das sie im Theater getragen hatte. Doch das würde sie später ohnehin sehen. Nichts, worüber sie sich jetzt den Kopf zerbrechen musste und vor allem wollte sie es auch nicht. Sie wollte die Zeit hier genießen. Seine Reaktion auf ihre Worte hingegen überraschte sie ein wenig, was ihr wohl auch anzusehen sein musste, doch dann nickte sie ein wenig zögerlich. An sich hatte er ja Recht. Das Bett reichte locker für sie beide aus. Man könnte wohl fast noch zwei Leute einladen ebenfalls dort zu schlafen und es wäre noch genug Platz. Und sie hatte bereits gelernt, dass es wenig Sinn hatte mit ihm zu diskutieren. Außerdem war die Aussicht in diesem himmlischen Bett zu schlafen doch ein wenig Besser als die Vorstellung auf der Couch, selbst wenn diese sicherlich ebenfalls bequem und unglaublich weich sein würde. Sie wandte sich schließlich wieder von Nathan ab und schloss ihre Augen, um noch ein wenig die Sonne zu genießen, die auf sie beide herab strahlte. Allzu lange sollte sie das wohl trotz allem nicht mehr machen, denn auch wenn die Sonnencreme sie eine Weile schützte, sie wollte keinen Sonnenbrand riskieren, das würde die Urlaubsfreude wohl ziemlich trüben.


nach oben springen

#178

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 06.04.2020 01:24
von Alex • Senior Member | 5.831 Beiträge | 1037624 Punkte

Wirklich reagieren tat Isabella auf keine von seinen Aussagen. Nickte nur und akzeptierte die getroffenen Entscheidungen stillschweigend. Das sollte Nathan nur Recht sein. Schmunzelnd beobachtete er sie dabei, wie sie ihm den Rücken zudrehte und wohl noch die warme Mittagssonne genießen wollte. Seufzend drehte sich Nathan auch wieder gerade hin und starrte hinauf in den wolkenlosen Himmel. Zumindest solange, bis ihn ein Ball in der Magengegend traf. Halb stöhnend und halb fluchend richtete er sich auf und griff nach dem harten Volleyball. "Entschuldigen Sie, Sir. Das wollten wir nicht.", erklang es direkt neben ihm und als er den Kopf nach rechts drehte, stand dort ein kleiner Junge, vielleicht acht Jahre alt. Leicht amüsiert zog Nate die Augenbrauen nach oben und erhob sich von der Liege, sah in die Richtung des Volleyballfelds und dann wieder zu dem Übeltäter. "Braucht ihr noch einen Mitspieler?", fragte er den Kleinen statt ihn zu schimpfen und setzte sich dann auch schon in Bewerbung. Nathan Whitmore spielt Volleyball. Etwas, was man dem 25-Jährigen wohl eigentlich nicht zutraute. Dennoch stand er mitten auf dem Feld und spielte mit den Kindern fast eine gute Stunde lang, bis diese langsam von ihren Eltern gerufen wurden. Lachend verabschiedete er sich mit den Jungs und versprach, wenn möglich morgen wieder zu kommen. Doch etwas verschwitzt und mit rotem Gesicht kehrte er zurück zu Elena, die wohl schlief oder zumindest die Augen geschlossen hatte. "Elena? Bist du wach? Wir sollten langsam mal los...", murmelte Nate leise und ging neben ihrer Liege in die Knie, um sie besser ansehen zu können.



nach oben springen

#179

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 06.04.2020 01:31
von Eli • Senior Member | 3.817 Beiträge | 203200 Punkte

Elena Isabell Cunnings

Sie öffnete ihre Augen, als sie Nathan neben sich stöhnen hörte und beobachtete die ganze Szene mit dem kleinen Jungen etwas amüsiert, aber auch ein wenig überrascht. Sie hatte nicht erwartet, dass er mit ihnen spielen würde. Und sie musste zugeben, dass er dabei äußert ästhetisch aussah. Zum Glück war er auf dem Feld weit genug von ihr entfernt und auch beschäftigt genug, um nicht zu bemerken, wie sie ihn eine ganze Weile lang beobachtete. Dann irgendwann schloss sie jedoch ihre Augen wieder, drehte sich vom Bauch auf den Rücken, um allen Seiten ausreichen Sonne zukommen zu lassen und schloss ihre Augen wieder. Erst als sie Nathans Stimme neben sich hörte, sehr nahe, wie sie feststellte, öffnete sie ihre Augen wieder. Sie hatte zwar nicht geschlafen, dafür aber ein wenig gedöst und war nun doch ein wenig schläfrig, als sie ihren Kopf zur Seite wandte, um zu sehen, woher die Stimme kam. Schnell stellte sie jedoch fest, dass Nathan ihr näher war, als sie erwartet hatte. Dennoch begann sie lediglich ein wenig zu grinsen. "Noch habe ich nicht geschlafen. Aber vermutlich in spätestens fünf Minuten.", erklärte sie ihm schmunzelnd, bevor sie sich auf der Liege aufrichtete und einmal über das Gesicht fuhr, um die aufkommende Müdigkeit gleich wieder zu vertreiben. Ein Blick an sich selbst herunter zeigte der jungen Frau, dass sie wenigstens keinen Sonnenbrand zu haben schien, denn wenn Nathan sagte, dass sie los mussten hieß das, dass sie eine ganze Weile hier gelegen haben musste. Nachdem sie sich wieder von der Liege erhoben hatte schnappte sie sich wieder ihr Kleid und zog es über den mittlerweile mehr als trockenen Bikini, ehe sie zu Nathan sah, ihm ein Lächeln schenkte und dann den Weg zurück zum Hotel antrat.


nach oben springen

#180

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 06.04.2020 01:49
von Alex • Senior Member | 5.831 Beiträge | 1037624 Punkte

Lächelnd beobachte Nathan Elena dabei, wie diese langsam die Augen aufschlug und ihn angrinste. Sie hatte also nicht geschlafen? Soso. "Vermutlich hast du mich heimlich beobachtet und angeschmachtet, hm?", neckte er sie und nickte mit dem Kopf in die Richtung von ein paar jungen Frauen, die ihn schon die letzte Stunde über nicht aus den Augen gelassen hatten und ihn förmlich angeierten. Aber klar, Nate war ein hübscher Mann und seine Muskeln kamen beim Sport noch mehr zur Deutung. Schmunzelnd beobachtete er seine Angestellte dabei, wie diese sich erhob und in ihr Kleid schlüpfte. Nathan hingegen schnappte sich seine Sachen und griff dann demonstrativ nach Elena's Hand, um die Damen zu ärgern. Mit verschränkten Fingern steuerte er dann den Weg zurück zum Hotel an, da die beiden wohl auf jeden Fall noch duschen mussten. So konnten sie gewiss nicht shoppen gehen. Zurück in der Suite warf Nate das noch feuchte Handtuch über einen Stuhl auf der Terrasse und verschwand dann im Bad, um sich schnell abzuduschen. Dort stylte er sich noch die Haare, putzte die Zähne und trug etwas Parfüm auf. Mit einem Handtuch um die Hüfte gewickelt tauchte er wieder im Wohnbereich auf. "Kannst rein.", warf er Elena lächelnd zu und machte sich am Schrank zu schaffen. Hatte sie seine Sachen etwa noch einmal ordentlich eingeräumt? Kopfschüttelnd griff der Geschäftsmann nach einer Chinohose und einem weißen T-Shirt. Das würde zum shoppen wohl reichen und war deutlich legerer als seine üblichen Anzüge. Abwartend ließ er sich dann auf der Couch nieder und widmete sich seinem Handy, solange er auf die Rothaarige wartete.



nach oben springen

#181

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 06.04.2020 01:59
von Eli • Senior Member | 3.817 Beiträge | 203200 Punkte

Elena Isabell Cunnings

Sie wollte gerade etwas auf seine Worte erwidert, da folgte sie seinem Blick zu den Frauen und lachte leise. "Ich muss dich leider enttäuschen.", erklärte sie ihm dann. Das hätte sie sich selbst nicht zugetraut. Zum einen duzte sie ihn nun wirklich, zum anderen war die Antwort etwas, was sie normalerweise nie sagen würde. Sie würde rot anlaufen, schweigen und sich abwenden. Doch irgendetwas war anders. Sie war jedoch trotzdem überrascht, als er plötzlich ihre Hand nahm, als sie sich auf den Rückweg machten, doch statt etwas zu sagen sah sie ihn nur mit hochgezogenen Augenbrauen an. Sie ahnte, was er damit bezwecken wollte aber es war doch irgendwie seltsam, dass sie gerade Händchen haltend mit ihrem Chef zurück in das Hotel lief, in dem sie gerade mit ihm Urlaub machte. In einem Zimmer. Mit nur einem Bett, das sie sich teilen würden. Schnell schüttelte sie die Gedanken ab, sonst würde sie sich das alles hier wohl nur kaputt denken. Er hatte nur die Damen ärgern wollen und das war es auch schon. Im Zimmer angekommen verschwand er schnell im Bad, während die auch ihr Handtuch auf die Terrasse brachte und dann schon einmal frische Sachen aus dem Schrank holte, um sich nach dem Duschen anzuziehen. Sie sah auf, als sie Nathans Stimme hörte, der gerade aus dem Bad kam. Dass er nur mit einem Handtuch bekleidet war störte sie inzwischen kaum noch, es war nicht das erste Mal und solange sie bei ihm angestellt war würde es sicherlich auch nicht das letzte mal sein, dass sie ihn so zu Gesicht bekam. Stattdessen huschte sie nun ins Bad, duschte sich ebenfalls ab und schlüpfte in die frische Unterwäsche. Zum Shoppen würde das Kleid vom Strand sicherlich ausreichen. Bei den Temperaturen, die hier mittags herrschten war mehr auch kaum auszuhalten und sie beneidete keinen Mann, der bei dem Wetter in langen Sachen herum laufen musste. Ihre Haare kämmte die rothaarige nur einmal kurz durch, so dass sie wieder frisch aussahen, dann trat sie zurück ins Zimmer, wo Nathan bereits zu warten schien. "Fertig.", stellte sie lächelnd fest und schlüpfte in die Ballerinas, mit denen sie auch schon her gekommen war.


nach oben springen

#182

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 08.04.2020 17:40
von Alex • Senior Member | 5.831 Beiträge | 1037624 Punkte

Es dauerte nicht lange und Elena tauchte wieder im Wohnbereich der Suite auf. Die Rothaarige war fast so so schnell wie Nathan im Bad gewesen, trug aber nach wie vor das luftige Sommerkleid. Mit einem leichten Lächeln im Gesicht erhob sich Nathan wieder vom Sofa, schnappte sich seine Sachen und verließ dann hinter seiner eigentlichen Haushälterin die Suite, um zu Fuß das nahe gelegene Shoppingzentrum anzusteuern, in welchem er Elena ein paar hübsche Kleider für das Dinner kaufen wollte. Im ersten Laden wurde er sofort überschwänglich begrüßt und führte ein kurzes Gespräch mit einer Angestellten, welche sich dann Elena annahm und diese durch die zahlreichen Gänge führte, wo sich ein teures Kleid an das andere reihte. Nate selbst hatte sich ein Glas Wasser bringen lassen und saß vor den Umkleiden auf einer gemütlichen Bank. Mit seinen brauen Augen beobachtete er hin und wieder Elena, die von der Angestellten fachmännisch beraten wurde. So fand ein Kleid nach dem anderen seinen Weg auf den Haken in einer der Umkleiden. Hin und wieder betrachtete Nate diese, wollte sie aber viel lieber im getragenen Zustand sehen. "So fünf Kleider brauchst du vermutlich.", rief er irgendwann in ihre Richtung und zog dann das IPhone aus der Hosentasche, um ein paar geschäftliche Angelegenheiten zu erledigen. Bis Elena die Kleider anprobieren würde, dauerte es gewiss noch eine Stunde. Zwar würden sie keine fünf Abende hier sein, doch er wollte ihr auch für künftige Anlässe ein paar schöne Abendkleider kaufen. Davon konnte eine Frau nie genug in ihrem Schrank haben und vielleicht ergab sich dann für ihn die Möglichkeit, noch öfter mit ihr auszugehen.



nach oben springen

#183

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 08.04.2020 17:59
von Eli • Senior Member | 3.817 Beiträge | 203200 Punkte

Elena Isabell Cunnings

Der Weg bis zum Einkaufszentrum war nicht weit, so dass sie schnell angekommen waren. Die junge Frau wartete die Begrüßung in dem Laden ab, sah sich so lange schon einmal um und bemerkte, dass das hier Kleider im Wert eines Monatsgehaltes von ihr waren. Sie schluckte, doch noch bevor sie Zeit hatte, sich darüber den Kopf zu sehr zu zerbrechen, wurde sie von der freundlichen Verkäuferin in Beschlag genommen, die gemeinsam mit ihr durch die Gänge lief und ihr hier und da ein Kleid zeigte, von dem sie glaubte, es würde zu ihr passen. Elena nickte jedes Mal nur, zum einen, weil sie sowieso keine Ahnung von dieser Art von Mode hatte, zum anderen, weil sie überwältigt davon war, was sie hier alles umgab. Nathan hatte auf einem Stuhl vor dem Umkleiden Platz genommen, doch das bemerkte sie erst, als er ihr zu rief, wie viele Kleider sie brauchen würde. Sie wandte sich nur für einen kurzen Moment zu ihm und signalisierte mit einem Nicken, dass sie ihn gehört hatte. Einige Kleider hingen bereits in der Umkleide, vor der Nathan Platz genommen hatte, so dass sie sich entschied, erst einmal diese auszuprobieren. Die Auswahl hier wäre groß genug, um noch einige Alternativen zu finden, auch wenn sie nicht wirklich glaubte, dass das notwendig sein würde. Gemeinsam mit der Verkäuferin trat sie also den Rückweg zu dem Umkleiden an, um in selbiger zu verschwinden und in das erste der Kleider schlüpfte. Damit präsentierte sie sich vor Nathan. Ebenso mit dem zweiten, dritten und viertenKleid. Das letzte jedoch war das, welches ihr selbst am allerbesten gefiel, auch wenn die anderen natürlich ebenfalls alle wunderschön waren. So trat sie auch mit dem letzten Kleid aus der Umkleidekabine und sah Nathan an. Immerhin war er es, der das hier bezahlen würde, das war ihr in Anbetracht der Preise schnell klar geworden. Er wusste genau, wie viel sie verdiente und dass sie sich hier nicht einmal ein Kleid leisten konnte. Und warum sollte er sonst mit ihr in diesen Laden gehen? Sie selbst war aber auf jeden Fall der Meinung, dass die Kleider eine gute Mischung darstellten, von schlicht bis ein wenig extravaganter war alles dabei.



zuletzt bearbeitet 08.04.2020 18:00 | nach oben springen

#184

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 10.04.2020 20:11
von Alex • Senior Member | 5.831 Beiträge | 1037624 Punkte

Schweigend beobachtete Nathan seine Angestellte dabei, wie diese ein Kleid nach dem anderen anprobierte und ihm präsentierte. Am liebsten hätte der Geschäftsmann ihr jedes einzelne davon gekauft, doch das war wohl schon übertrieben. Demnach blieb er dabei, mit fünf Kleidern das Geschäfts zu verlassen. Elena schien einen guten Geschmack zu haben und hatte sich recht schnell für ihre Favoriten entschieden. Nate nickte leicht und sammelte die fünf Kleider ein, während sie sich wieder in ihr Sommerkleid warf. Währenddessen steuerte der 25-Jährige schon mal die Kasse an, zückte die Kreditkarte und ließ sich dann die hochwertige Papiertüte reichen, in welcher jedes Kleid sorgfältig in Seide eingewickelt lag. Gedanken verloren verließ er dann mit der Rothaarigen den Laden und sah sich kurz um. Bis zum Abendessen hatten sie noch ein wenig Zeit. Nach kurzer Überlegung steuerte der Geschäftsmann einen Bankautomaten an, wo er knapp 1.000 Dollar abhob und diese seiner Begleitung in die Hand drückte. "Ich muss noch etwas hier erledigen, Elena. Kommst du so lange alleine klar? Du kannst dir gerne was schönes kaufen oder so.", erklärte er ihr mit einem sanften Lächeln und verschwand dann auch schon um die nächste Ecke. Wenn er schon mal hier war, konnte er auch einen alten Freund besuchen, der hier in dem Einkaufszentrum einen Surf- und Tauchshop hatte. Mit diesem unterhielt er sich knapp eine halbe Stunde und hätte sich beinahe noch ein Surfbrett andrehen lassen, bevor er sich auf die Suche nach Elena machte. Vor einem Juweliergeschäft kam er jedoch zum stehen und betrachtete interessiert das Schaufenster, ehe er den Laden kurzentschlossen betrat und kurz darauf wieder mit einem kleinen Etui verließ. Wenn Elena schon einmal auf Hawaii war, sollte sie dies auch in Erinnerung behalten. Aus diesem Grund hatte Nathan ein schlichtes Goldarmband mit einem kleinen Plättchen in der Mitte gekauft und auf dessen Vorderseite ihren Namen und auf der Rückseite 'Hawaii' und das heutige Datum gravieren lassen. Lächelnd ließ er sich dann in der Mitte der Einkaufsstraße auf einer Bank nieder, schob das Schmuckkästchen in seine Jackentasche und sah sich dann abwartend um. So groß war das EInkaufszentrum hier nicht und Elena würde ihm gewiss früher oder später vor die Nase laufen.



nach oben springen

#185

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 10.04.2020 20:25
von Eli • Senior Member | 3.817 Beiträge | 203200 Punkte

Elena Isabell Cunnings

Nathan schien mit ihrer Auswahl zufrieden zu sein, zumindest deutete sie sein Nicken so, als sie ihm die Kleider präsentierte. Während sie noch dabei war, sich wieder ihr eigenes Kleid anzuziehen schien er schon bezahlt zu haben, denn kaum trat sie wieder vollständig bekleidet aus der Umkleide, hatte er bereits eine Türe in der Hand, die wohl die neu erworbenen Kleider enthalten musste. Sie war sich nicht ganz sicher, wie sie mit dieser Situation umgehen sollte. An sich wollte sie sich bei ihm bedanken, doch er würde das ganze sicherlich nur abwinken, wie er es bisher immer getan hatte. Auf der anderen Seite fühlte sie sich sehr unwohl bei dem Gedanken, dass in dieser Tüte Kleider im Wert von mehreren tausend Dollar waren. Doch sie hatte kaum Zeit, sich den Kopf darüber zu zerbrechen, denn Nathan sprach sie darauf an, dass er noch etwas zu erledigen hatte, während er ihr Geld in die Hand drückte. "Nein, das ist kein Problem, ich werde schon etwas finden.", erklärte sie ihm und steckte währenddessen das Geld ein. Sie wollte es nicht so offen zeigen, denn auch der kurze Blick hatte gereicht, damit sie erkannte, wie viel Geld sie in den Händen gehalten hatte. Dann war er auch schon verschwunden. Sie konnte sich also etwas schönes kaufen. Eine Weile zögerte die junge Frau, denn sie wusste nicht so recht, was sie nun mit sich anfangen sollte, doch dann steuerte sie auf einen laden zu, der Unterwäsche verkaufte. Sie hatte zwar nun wunderschöne Kleider, aber eindeutig nicht für alle von ihnen die passende Unterwäsche. Also stattete sie sich mit passenden Stücken aus. Dann verließ sie den Laden wieder mit einer weiteres Tasche und lief auf ein Schuhgeschäft zu. Denn abgesehen von einem weiteren Paar Ballerinas hatte sie auch keine weiteren Schuhe dabei. Warum hätte sie auch solche Schuhe mitbringen sollen, sie hatte ja nicht mit so etwas gerechnet. Schließlich hatte sie also auch passende Schuhe für jedes Kleid, aber noch immer ein paar Hundert Dollar übrig. Auch wenn er das Geld nur so aus dem Fenster werfen zu können schien, wollte sie es nicht bis auf den letzten Cent ausreizen. Stattdessen schlenderte sie noch ein wenig an den Schaufenstern vorbei, bis sie irgendwann Nathan entdeckte, der auf einer der Bänke saß. "Alles erledigt?", fragte sie ihn mit einem leichten Lächeln auf den Lippen.


nach oben springen

#186

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 23.04.2020 23:06
von Alex • Senior Member | 5.831 Beiträge | 1037624 Punkte

Nathan hob den Blick als eine ihm vertraute Stimme vor ihm erklang. Elena. Sofort schlich sich ein kleines Lächeln in sein angespanntes Gesicht. Auf ihre Frage hin nickte er leicht und erhob sich, um das Parkhaus des Einkaufszentrum anzusteuern. Dort bezahlte er die viel zu hohe Parkgebühr mit einem Stirnrunzeln und lief dann auch schon zu dem Wagen, mit welchem er gemeinsam mit seiner Haushälterin zurück zum Hotel fuhr. Mittlerweile war es schon fast Zeit für das Abendessen. Nate stellte die Einkäufe im Wohnbereich der Suite ab und verschwand dann ins Bad, um sich noch einmal frisch zu machen. Zehn Minuten später tauchte er nur mit einer frischen Boxershorts bekleidet wieder auf, verschwand jedoch sofort ins Schlafzimmer, um sich dort für einen hellblauen Anzug mit einem weißen Hemd zu entscheiden. Auch die Haare waren schnell gemacht und etwas Parfüm und die teure Uhr machten den Look perfekt. Nun wartete der Geschäftsmann gespannt auf seine Begleitung, ließ sich hierbei auf der Couch nieder und schaltete die Nachrichten ein, um sich die Zeit zu vertreiben.



nach oben springen

#187

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 24.04.2020 00:24
von Eli • Senior Member | 3.817 Beiträge | 203200 Punkte

Elena Isabell Cunnings

Sie bemerkte das kleine Lächeln kaum, doch als sie es tat, da erwiderte sie es. Dann folgte sie ihm zu seinem Wagen und setzte sich auf den Beifahrersitz, um gemeinsam mit ihm den Weg zurück zum Hotel anzutreten. Auch ihr fiel auf, dass sicherlich nicht mehr allzu viel Zeit war, bis sie für das Abendessen fertig sein mussten und als sie an sich selbst herunter sah bemerkte sie, dass ihr wohl noch einige Arbeit bevorstand, damit sie für das Abendessen richtig vorbereitet war. Wenn Abendgarderobe verlangt wurde, dann konnte sie auch kaum völlig ohne Make Up oder gemachte Haare dort auftauchen. Nachdem sie das Hotel endlich erreicht hatten , packte Elena ihre neu errungenen Kleidungsstücke in den Schrank, der gleich ein gutes Stück voller war, ehe sie darauf wartete, dass Nathan fertig war. Zu ihrer Überraschung trat er nur in Boxershorts bekleidet wieder aus dem Badezimmer, doch noch bevor sie ihn eingehender betrachten konnte verschwand er wieder ins Schlafzimmer, während sie sich ins Badezimmer betrat. Mit ihrer neuen Unterwäsche und dem roten Kleid auf dem Arm betrachtete sie sich für einen Moment im Spiegel und seufzte, dann jedoch schlüpfte sie aus dem Sommerkleid und der Unterwäsche, die sie bisher getragen hatte und schlüpfte dann in die neuen Sachen. Nachdem das erledigt war band sie ihre Haare etwas eleganter hoch und legte ein dezentes Make Up auf, das eine schlichte Eleganz ausstrahlte. Zuletzt legte sie eine schlichte, dünne Goldkette an. Sie hatte sie seit Jahren nicht mehr getragen, es war eines der wenigen Erbstücke ihrer Mutter und wenn es einen passenden Anlass dafür gab, dann dieser hier. Nachdem sie mit sich noch einmal abschließend im Siegel betrachtet hatte, trat auch sie wieder in den Wohnraum der Suite und blickte zu Nathan, der auf der Couch saß. "Ist das gut so?", fragte sie ihn leise und ein wenig unsicher, immerhin hatte sie von diesem Leben noch immer keine Ahnung und wollte nichts falsch machen.


"They all say dreams come true. They forgot to mention that nightmares are dreams too."
nach oben springen

#188

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 18.06.2020 14:48
von Alex • Senior Member | 5.831 Beiträge | 1037624 Punkte

Als ein Schatten in seinem Blickwinkel auftauchte, wandte Nathan den Blick vom Fernseher ab und erstarrte dann. War die junge Frau, die da gerade vor ihm stand, wirklich seine Haushälterin Elena? Mit großen Augen musterte er die Rothaarige und öffnete den Mund, um etwas zu sagen. Beinahe fassungslos schüttelte der Geschäftsmann dann den Kopf und erhob sich von der Couch, um nach der kleinen Schmuckschatulle von vorhin zu greifen. Mit dieser in der Hand steuerte er schließlich Elena an und nickte auf ihre Frage hin leicht. Und ob das gut war! "Du siehst wunderschön aus, Elena.", murmelte er leise und griff nach ihrem rechten Arm. "Aber etwas fehlt noch...", fügte er mit einem geheimnisvollen Lächeln hinzu und öffnete das Etui, um das zierliche Goldarmband herauszunehmen. "Ich dachte mir, dass du vielleicht gerne eine Erinnerung an die Zeit hier hättest.", erklärte Nate der jungen Frau, während er ihr das Armband vorsichtig um das zierliche Handgelenk legte und dann mit einer geschickten Bewegung schloss. "Ich hoffe, es gefällt dir.", meinte er abschließend mit einem sanften Lächeln und ließ die dunklen Augen noch einmal über sie wandern. Sie sah perfekt aus und niemand würde auch nur auf die Idee kommen, dass sie seine Angestellte war.



nach oben springen

#189

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 18.06.2020 15:57
von Eli • Senior Member | 3.817 Beiträge | 203200 Punkte

Elena Isabell Cunnings

Das Kopfschütteln irritierte Elena zunächst ein wenig, denn sie befürchtete schon, dass sie etwas falsch gemacht hatte, jedoch folgte kurz darauf ein Nicken, dass wohl eher die Antwort auf ihre Frage war, weshalb sie sich wieder etwas entspannte. Sie beobachtet Nathan, wie er ihr immer näher kam und schließlich nach ihrem Arm griff. Bereitwillig hielt sie ihm diesen hin, als er sagte, dass noch etwas fehle und betrachtete dann das keine Goldkettchen, das er aus der Schatulle nahm. Seine Begründung überraschte die junge Angestellte sichtlich, aber gleichzeitig freute sie sich über die Geste. Nachdem er ihr das Armkettchen angelegt hatte hob sie ihre Hand zum Gesicht, um das filigrane Schmuckstück etwas näher zu betrachten. "Vielen Dank. Es ist wirklich wunderschön., erklärte sie ihm, bevor sie es noch einmal kurz ansah und dann den Arm sinken ließ. Sie sollten sich wohl langsam auf den Weg machen, wenn sie nicht zu spät zum Essen sein wollten, so dass die junge Frau die Türe ihrer Suite ansteuerte und Nathan noch einen kurzen Blick zuwarf, damit er ihr folgte. Im Aufzug angekommen drückte sie den passenden Knopf, ehe sie sich an ihren Arbeitgeber wandte. "Ich kann mich gar nicht oft genug für das hier bedanken und weiß auch nicht, wie ich mich jemals dafür revanchieren soll.", gab sie leise und beinahe ein wenig verunsichert zu, bevor sie ihren Blick wieder abwandte und beinahe verbissen auf die Knöpfe, die die Stockwerke anzeigten.


Daring ideas are like chessmen moved forward. They may be beaten, but they may start a winning game.
nach oben springen

#190

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 18.06.2020 16:14
von Alex • Senior Member | 5.831 Beiträge | 1037624 Punkte

Nathan freute sich, dass Elena das Armband offensichtlich gefiel. Zumindest sagte sie ihm das und der Mann ging nicht davon aus, dass sie ihn anlügen würde. Wobei sie immer noch seine Angestellte war und ihren Job sicher behalten wollte. Befürchtete sie vielleicht, dass Nate sie kündigte, wenn ihm etwas missfiel? Nachdenklich folgte er ihr in Richtung Aufzug und merkte dabei, dass sein Magen bereits knurrte. Elena betätigte einen der vielen Knöpfe und fixierte diese dann auch verbissen. Seiner Meinung nach hatte sie die kleine Auszeit auf Hawaii verdient und der finanzielle Aspekt spielte bei dem erfolgreichen Geschäftsmann bekanntlich keine Rolle. Er war froh, selbst mal seine Ruhe zu haben. Außerdem - wer verbrachte nicht gerne ein paar schöne Tage mit so einer schönen Frau? Daher hätte er auf ihre Frage auch direkt eine Antwort gewusst, biss sich aber erst einmal auf die Unterlippe. Zumindest bis der Aufzug im gewünschten Stockwerk anhielt und die Türen langsam aufgingen. Nathan trat hinaus auf den Flur, welcher bereits von anderen Urlaubern besucht war. "Ach, ich wüsste da schon etwas, Elena.", murmelte er ihr mit rauer Stimme über die Schulter hinweg zu und zwinkerte sie an, ehe er die Tür des Restaurants aufhielt und ihr den Vortritt ließ. Nathan hatte extra die Worte nicht schon im Aufzug angesprochen, sondern in dem Moment, in dem andere Leute aufgetaucht waren. So konnte Elena ihm vorerst nicht antworten, ohne dass jemand davon Wind bekam. Einer der Kellner führte die beiden schließlich zu ihrem Tisch und reichte ihnen die Speisekarten. Nathan bestellte direkt eine teure Flasche Weißwein für sich und seine Begleitung, überließ ihr dann aber die Wahl des Essens. Da wollte Nathan der jungen Frau nicht reinreden. Er selbst entschied sich für ein Steak mit Bratkartoffeln.



nach oben springen

#191

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 18.06.2020 16:39
von Eli • Senior Member | 3.817 Beiträge | 203200 Punkte

Elena Isabell Cunnings

Als von Nathan keine Reaktion auf ihre Worte kam warf sie ihm doch noch einmal einen kurzen Blick zu und konnte gerade noch sehen wie er sich auf die Lippe biss. Was das bedeuten sollte verstand sie jedoch erst, als sie aus dem Aufzug auf den Gang traten und er ihr nun doch antwortete. Die Art wie er mit ihr in diesem Moment sprach sorgte dafür, dass ein Schauer ihren Rücken hinunter lief, sie wusste nur nicht recht, ob er angenehm war oder nicht. Doch da sie von anderen Urlaubern umgeben waren konnte sie Nathan auch schlecht fragen, wie genau er diese Aussage tatsächlich gemeint hatte, wobei sie sich bei seinem Zwinkern beinahe sicher war, dass sie ihn richtig verstanden hatte und es nicht nur leere Worte, sondern eine konkrete Anspielung war. Ihre Gedanken drifteten ein wenig ab, während sie gemeinsam das Restaurant betraten und an ihren Tisch gebracht wurden. Auch die Speisekarte musste sie sich mehrfach durchlesen, bevor sie den Sinn der geschriebenen Worte tatsächlich begriffen hatte, denn sie musste die ganze Zeit an das denken, was Nathan geäußert hatte. Natürlich konnte sie sich nicht zu 100 Prozent sicher sein, aber sie vermutete sehr wohl, dass seine Anspielung auf etwas sexuelles bezogen war. Zu ihrer eigenen Überraschung störte sich die junge Frau aber nicht einmal daran. Ganz im Gegenteil, sie dachte tatsächlich darüber nach darauf einzugehen, wenn sie wirklich recht hatte. Das letzte Mal, dass sie mit einem Mann das Bett geteilt hatte war eine ganze Weile her und Nathan war überaus attrakttiv. Auf der anderen Seite war er noch immer ihr Arbeitgeber, trotz Hawaii Urlaub und Anspielungen. Sie wurde erst wieder aus ihren Gedanken gerissen, als der Kellner ihre Bestellungen aufnahm. Sie entschied sich letztlich für den Fisch auf Gemüsebett. Wie erwartet war das Essen köstlich und sie freute sich darauf an den anderen Tagen andere Gerichte probieren zu können. Für heute jedoch freute sie sich auf das große Bett, denn auch wenn sie die Gedanken während des gesamten Essens nicht losgeworden war, war sie inzwischen auch ein wenig müde, schließlich hatte sie die letzte nacht mehr oder weniger im Flugzeug verbracht.


Daring ideas are like chessmen moved forward. They may be beaten, but they may start a winning game.
nach oben springen

#192

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 18.06.2020 17:03
von Alex • Senior Member | 5.831 Beiträge | 1037624 Punkte

Dass seine Worte Elena so beschäftigten, bemerkte Nathan nicht. Er interpretierte ihre Stille einfach so, dass die Situation für sie ungewohnt war. Jemand wie sie war sicher nicht jeden Tag in solch einem Restaurant und demnach musste sie sich vielleicht erst einmal daran gewöhnen. Also ließ Nate sie vorerst einfach in Ruhe, stieß nur mit einem sanften Lächeln im Gesicht mit ihr an und konzentrierte sich dann auch schon auf sein Steak. Hin und wieder wanderte sein Blick nachdenklich zu Elena, welche immer noch sehr schweigsam war. Allmählich kam dem Geschäftsmann dann doch mal in den Sinn, dass seine Worte vielleicht zu viel für sie gewesen wären. In einem ruhigen Moment, nachdem der Kellner den Hauptgang abgeräumt und die Nachspeisenwünsche aufgenommen hatte, beugte sich Nathan also leicht über den Tisch in Richtung Elena. "Ich meinte natürlich nicht, dass du mit mir schlafen musst, um dich für das hier zu revanchieren.", murmelte er ihr leise zu und griff für einen Moment nach ihrer Hand. "Ich hätte zwar nichts dagegen, aber ich will dich auch zu nichts zwingen, Elena." Okay. Hatte er das gerade wirklich gesagt? Eigentlich war Nathan Whitmore ja ein Frauenversteher, doch bei Elena schaltete sich bei ihm irgendwie alles ab. So ließ er wieder von ihr ab und war froh, dass sein Schokoladen Soufflé serviert wurde, welchem er sich dann auch schon widmen konnte.



nach oben springen

#193

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 18.06.2020 17:11
von Eli • Senior Member | 3.817 Beiträge | 203200 Punkte

Elena Isabell Cunnings

Sie hatten gerade ihren Hauptgang beendet und warteten auf das Dessert, da wandte sich Nathan ihr zu. Sie schaffte es zum Glück sich von ihren Gedanken los zu reißen und sich ihm zuzuwenden, doch ob das, was er sagte es so viel besser machte, da war sich die junge Angestellte selbst nicht ganz sicher. Dass er dabei jedoch auch noch ihre Hand nahm half auf jeden Fall nicht wirklich dabei sich zu konzentrieren. Sie bekam jedoch nicht einmal dir Möglichkeit zu antworten, da kam schon der Kellner und servierte ihnen beiden das Soufflé, das sie bestellt hatten. Sie wartete ab, bis der Kellner wieder außer Hörweite war, nahm ihr Weinglas zur Hand und leere unelegant das ganze Glas auf einmal, doch sie hatte das Gefühl sich noch einmal Mut antrinken zu müssen. Dann erst wandte sie sich wieder zu Nathan und schluckte. "Ich denke das Problem ist, dass ich selbst nicht unbedingt etwas dagegen hätte.", murmelte sie leise, war sich nicht einmal sicher, ob er sie wirklich verstanden hatte, und wandte sich dann selbst wieder ihrem Dessert zu, um sich einen Löffel davon in den Mund zu stecken. Am liebsten wäre sie in diesem Moment im Boden versunken, denn kaum hatte sie es ausgesprochen hätte sie es am liebsten sofort wieder zurückgenommen. Nicht weil es nicht die Wahrheit wäre, sondern weil es die Situation zwischen ihnen bestimmt seltsam machen würde und Elena das eigentlich hatte verhindern wolle. Auf der anderen Seite, war es auch schon seltsam, dass sie gemeinsam hier waren, sich ein Zimmer und vor allem ein Bett teilten.


Daring ideas are like chessmen moved forward. They may be beaten, but they may start a winning game.
nach oben springen

#194

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 18.06.2020 17:36
von Alex • Senior Member | 5.831 Beiträge | 1037624 Punkte

Als Elena mit einem großen Schluck ihr Weinglas leerte, konnte Nathan sich das Lachen nicht verkneifen. Hatte seine Aussage sie wirklich so schockiert, dass sie erst noch Alkohol brauchte? Doch die Worte, die ihren Mund daraufhin verließen, überraschten den Geschäftsmann dann doch so, dass er sie mit großen Augen ansah und trocken schluckte. Hatte er das gerade richtig verstanden und Elena hatte ihm durch die Blume gesagt, dass sie Sex mit ihm nicht abgeneigt war? Nachdenklich schob Nate sich eine Gabel des Nachttisches in den Mund, ehe er sich energisch erhob, den Tisch umrundete und auch Elena auf die Beine zog. Auf den Nachttisch konnte er jetzt gut verzichten, denn die Rothaarige war in seinen Augen viel süßer. Ohne auf die verwirrten Blicke der anderen Gäste oder des Kellners zu achten, zog er Elena in Richtung Aufzug, drückte mehrfach ungeduldig auf den Knopf und atmete erleichtert auf, als der Aufzug endlich auftauchte. Kaum hatten sich die Türen hinter ihnen geschlossen, packte Nate Elena an der Hüfte, hob sie ohne Probleme auf die Eisenstange, welche die verspiegelten Wände des Auzugs umrundete und verwickelte sie dann direkt in einen leidenschaftlichen Kuss. Gerade gingen die Hormone einfach mit ihm durch und Elena hatte ja selbst gerade gesagt, dass sie nichts dagegen hatte. Falls doch, würde er wohl gleich eine Ohrfeige kassieren, doch das war es Nate wehrt.



nach oben springen

#195

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 18.06.2020 17:48
von Eli • Senior Member | 3.817 Beiträge | 203200 Punkte

Elena Isabell Cunnings

Sie konnte nicht einmal so schnell reagieren, wie Nathan bei ihr war und sie auf die Beine zog. Kurz warf sie einen bedauernden Blick in Richtung des Soufflés, das sie am Tisch zurück ließ, folgte Nathan dann aber in Richtung des Aufzugs, während sie versuchte die anderen Gäste des Restaurants weitestgehend zu ignorieren, denn ihr war bewusst, wie viel Aufmerksamkeit ihr überstürzter Abgang auf sie gezogen hatte und genau diese Aufmerksamkeit war der jungen Frau überaus angenehm. Nathans Ungeduld überraschte sie tatsächlich, als sie vor dem Aufzug, doch sie konnte sich nicht wirklich Gedanken darüber machen, denn als sich die Türen des Aufzugs öffneten ging alles so schnell, dass ihrer Kehle nur ein überraschter Laut entwich, bevor ihre Lippen mit seinen Lippen versiegelt wurden. Es dauerte einen Moment, bis sie überhaupt verstand was gerade vor sich ging und seinen Kuss schließlich erwiderte. Niemals hatte sie damit gerechnet, dass dieser Abend so verlaufen würde, doch gerade fühlte es sich an, als wäre ihr Bauch gefüllt mit Schmetterlingen, die wohl Kokain genommen hatten, so sehr kribbelte es. Ihre Hände hatten inzwischen ihren Weg in den Nacken des jungen Mannes gefunden und sich dort miteinander verschränkt, um noch etwas mehr Halt zu finden als nur die Stange, auf der er sie platziert hatte.


Daring ideas are like chessmen moved forward. They may be beaten, but they may start a winning game.
nach oben springen

#196

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 18.06.2020 18:14
von Alex • Senior Member | 5.831 Beiträge | 1037624 Punkte

Als Elena seinen Kuss überrascht erwiderte, atmete Nathan erleichtert auf. Die junge Frau schien also wirklich kein Problem damit zu haben, sich auf sexuelle Art und Weise für den Urlaub zu bedanken. Nicht, dass er das wollte oder es notwendig war. Er hatte seine Haushälterin aus freien Stücken in den Urlaub eingeladen und erwartete dafür keine Gegenleistung. Natürlich hatte der Geschäftsmann aber auch nichts dagegen, wenn Elena sich dafür nun erkenntlichen zeigen würde. Sonderlich viel war angesichts seiner speziellen Vorliebe ohnehin nicht möglich, da die Rothaarige noch nichts von seinem Spielzimmer ahnte. Ob er sie einweihen sollte? Nachdenklich runzelte er kurz die Stirn, verwarf den Gedanken vorerst aber wieder. Gerade war die junge Frau vor ihm einiges interessanter. Zufrieden suchte sich seine rechte Hand vorsichtig einen Weg an ihrer Seite entlang nach oben, wo er mit den Fingern sanft mit dem Stoff des Kleides an ihrem Ausschnitt spielte. Doch dann hielt der Aufzug auch schon an und Nate musste sich wohl oder übel von ihr lösen. Der erregte Ausdruck in seinem Gesicht verschwand und er war in dem Moment wieder der erfolgreiche Geschäftsmann, in dem sich die Tür öffnete. Mit großen Schritten steuerte er die Suite an, nur um Elena direkt wieder hochzuheben, kaum als die Tür ins Schloss gefallen war. Fordernd drückte er sie mit dem Rücken gegen die Tür und küsste sie erneut voller Leidenschaft. Nun war wohl klar, was für ein Ende der Abend nehmen würde.



nach oben springen

#197

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 18.06.2020 18:25
von Eli • Senior Member | 3.817 Beiträge | 203200 Punkte

Elena Isabell Cunnings

Nathans erleichtertes Ausatmen verriet der jungen Frau, dass er sich seiner Sache wohl weitaus nicht so sicher gewesen war, wie sie es aufgrund seiner Handlungen vermutet hatte, dich was das anging musste er wirklich unbesorgt sein. Er war auch für sie um einiges anziehender, als er es wohl ahnte. Für einen Moment kamen die Erinnerungen an den Abend im Heimkino bei ihr auf und sie fragte sich, ob der Abend wohl ein ähnliches Ende genommen hätte, hätte sie keinen Rückzieher gemacht. Während sie seine Hände über ihren Körper wandern spürte hatten sich ihre Hände den Weg von seinem Nacken in seine Haare gebahnt. Als der Aufzug auf ihrem Stockwerk wieder zum stehen kam löste sich Elena von dem jungen Mann und folgte ihm in Richtung ihres Zimmers. Die Überraschung darüber, wie gut er sich plötzlich wieder im Griff zu haben schien stand ihr wohl ins Gesicht geschrieben und sie fragte sich, ob er sich ihr gegenüber wohl auch schon einmal derart verhalten hatte, denn er fand sie mit Sicherheit nicht erst seit heute attraktiv genug, um mit ihr ins Bett steigen zu wollen. Die Überraschung verschwand aber schnell wieder, kaum hatten sie die Türe hinter sich geschlossen, denn sie spürte selbige kurz darauf in ihrem Rücken, während ihre Lippen wieder das Spiel mit seinen begonnen hatten. Ihre Finger begannen nun sich an seinem Hemd zu schaffen zu machen und dieses Knopf für Knopf zu öffnen und von seinen breiten Schultern zu schieben, kaum waren alle Knöpfe geöffnet.


Daring ideas are like chessmen moved forward. They may be beaten, but they may start a winning game.
nach oben springen

#198

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 18.06.2020 18:48
von Alex • Senior Member | 5.831 Beiträge | 1037624 Punkte

Elena überraschte ihn. Sehr sogar. Nathan hatte nicht damit gerechnet, dass seine Haushälterin direkt so zur Sache gehen würde. Dennoch ließ er nur zu gerne zu, dass sie sein Hemd aufknöpfte und es ihm dann über die Schultern schob. Kurz verstärkte Nate den Druck seines Körpers, sodass er seine Hände von Elena lösen konnte, ohne dass diese hinfiel. Hastig ließ er das Hemd auf den Boden fallen und schon waren seine Hände auch schon wieder an ihr. Dieses Mal war er es, der sich an Stoff zu schaffen machte, indem er ihr vorsichtig das Kleid nach unten zog. Zwischendurch platzierte er einige Küsse an ihrem Hals und wanderte mit seinen Lippen dem Kleid hinterher, bis es schließlich bei dem Hemd auf dem Boden landete. Kurz musterte Nathan den perfekten Körper der jungen Frau, ehe er sie in Richtung Tisch trug und darauf absetzte. Prüfend sah er ihr noch einmal in die Augen, doch sie schien es ebenfalls zu wollen. Also beugte er sich zu ihr runter und wanderte erneut mit seinen Lippen ihren Hals hinunter. Liebevoll verwöhnte er ihre Brüste, ließ die Hand über ihren Rücken gleiten und öffnete den BH dann geschickt, nur um diesen achtlos irgendwo hin zu werfen und dann die freiliegenden Brüste zu begutachten. "Wow...du bist so wunderschön, Elena.", stellte er leise fest, während seine Finger sanft über ihre Brüste und ihre Nippel wanderten. Nate fragte sich, warum er sich nicht schon viel früher das genommen hatte, was er wollte. Elena hätte sich sicher schon früher auf ihn eingelassen, so wie sie sich gerade verhielt.



nach oben springen

#199

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 18.06.2020 19:31
von Eli • Senior Member | 3.817 Beiträge | 203200 Punkte

Elena Isabell Cunnings

Sie beobachtete ein wenig, wie das Hemd von seinen Schultern glitt, bevor sie seine Hände schon wieder auf ihrem Körper spürte. Überall dort, wo seine Hände ihren Körper berührten begann ihre Haut zu prickeln, bevor seine Finger nun auch unter den Stoff ihres Kleides glitten. Beinahe sehnsüchtig fuhren nun ihre Finger auch über seinen Körper, die nackte Haut auf seiner Brust und die Muskeln, die sich durch seine Haut abzeichneten. Als sie seine Küsse auf ihrem Hals spürte legte sie ihren Kopf ein wenig zur Seite, um ihm den Zugang ein wenig zu erleichtern. Dann half sie ihm dabei das Kleid zu Boden gleiten zu lassen, so dass die neu gekaufte Unterwäsche nun frei für ihn sichtbar war. Es schien beinahe so, als hätte sie geahnt, worauf dieser Abend hinaus lief, dabei hatte sie die schwarze Spitzenunterwäsche nur gekauft, weil sie gut unter das Kleid gepasst hatte. Als er sie zum Tisch trug schlang sie seine Beine um seine Hüften, erst als sie die Tischplatte unter ihrem Hintern spürte ließ sie wieder etwas lockerer, damit er etwas mehr Bewegungsfreiheit hatte. Nur kurz darauf verlor sie auch ihren BH an den Boden und beobachtete, wie Nathan ihre Brüste betrachtete. Für einen kurzen Moment war es ihr beinahe ein wenig unangenehm, dass sie sich ihm so präsentierte, doch seine Worte ließen ihre Zweifel sofort wieder verschwinden. Als seine Finger damit begannen ihre Brüste zu liebkosen entkam ihr ein leises Stöhnen, bevor Elena sich daran machte den Knopf seiner Hose zu öffnen und diese über seine Beine hinunter zu schieben. Noch machte sie sich keine Gedanken über die Folgen diese abends, aber das würde noch kommen.


Daring ideas are like chessmen moved forward. They may be beaten, but they may start a winning game.
nach oben springen

#200

RE: Start

in 𝘋𝘢𝘳𝘬 𝘗𝘢𝘴𝘴𝘪𝘰𝘯. 18.06.2020 19:43
von Alex • Senior Member | 5.831 Beiträge | 1037624 Punkte

Ihr Stöhnen machte Nathan nur noch schärfer auf sie. Nur allzu gerne ließ er Elena seine Hose öffnen und stieg dann aus den Hosenbeinen, nachdem diese auf den Boden gefallen war. In seiner Boxershorts bildete sich bereits eine große Beule ab, die sich gerade zu nach der Rothaarigen sehnte. Mit einem sanften Lächeln beugte Nate sich noch weiter runter, um von ihren Brüsten ihren Bauch nach unten zu wandern, bis er den Stoff des neuen Höschens erreicht hatte. Kurz hob Nate noch einmal fragend den Blick, ehe er links und rechts nach dem dünnen Stoff griff und diesen dann langsam nach unten zog. Dabei betrachtete er das, was er da entblößte, so fasziniert wie ein kleiner Schuljunge. Er bereute es wirklich, Elena noch nicht so nah gekommen zu sein. Ein wohliges Seufzen drang aus seiner Kehle, während er die Unterwäsche auch auf den Boden beförderte und seine dunklen Augen ein weiteres Mal über ihren Körper wandern ließ. Dann hielt der Geschäftsmann jedoch in der Bewegung inne und fixierte sie mit seinem Blick. "Elena? Da gibt es noch was, über das wir vielleicht davor reden sollten.", fing er mit ernster Stimme an und vermutete bereits, dass seine Angestellte mit so einigem rechnen würde, aber nicht mit dem, was er ihr erzählen wollte. "Dieses Zimmer im Haus, was du nicht betreten darfst. Du hast dich sicher schon gefragt, was ich dort verstecke, dass du nicht rein darfst.", fing er mit ruhiger Stimme an und liebkoste nebenbei zumindest ihre Brüste mit seiner Hand. Normalerweise lernte er nur Frauen kennen, die von seiner Leidenschaft bereits wussten und nicht aufgeklärt werden mussten. "Du kennst doch sicher 50 Shades of Grey, oder?", kam es dann mit einem leichten Grinsen von ihm. Zwar war die Buchreihe mit den gleichnamigen Filmen nur ein grober Anhaltspunkt und die Handlung verkörperte kaum echten BDSM, doch es war zumindest ein kleiner Hinweis, in welche Richtung es bei ihm ging.



nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 40 Gäste und 21 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 454 Themen und 57326 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:




disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen