#126

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 15:02
von Dreami • Senior Member | 6.074 Beiträge | 327400 Punkte

Amelia Johnsen. — Outfit

Während ich mir einschenkte, gesellte sich Charlie zu mir. Ich mochte ihn, denn mit ihm konnte ich wirklich über alles reden und er war einer der wenigen Männer, die auch zuhörten und nicht nur so taten und an die nächsten Footballgames dachten.
"Hey, das ist Bourbon. Anscheinend hast du sowas noch nie getrunken?",fragte ich nach und zog eine Augenbraue nach oben. Normalerweise hatten doch Teenager in unserem Alter schon alles mögliche ausprobiert. Charlie war in machen Dingen eben anders als andere. Es machte ihn auch irgendwie einzigartig.
Auch sein Handy klingelte und ich konnte mir schon denken, von wem diese Nachricht stammte. Natürlich waren die meisten Geheimnisse wirklich interessant, manchen waren sogar recht interessant. Aber vor allem unterstrichen und bestätigten vielleicht manche sogar den jeweiligen Charakter der Person. Aber es konnte auch passieren, dass man wirklich geschockt darüber war und sich fragte, ob man diese Person überhaupt kannte.
"Oh doch. Eine Nachricht von X. Wie sehr ich diese Person bloß vermisst hatte.",meinte ich und sah ebenfalls auf mein Handy. Jedoch hatte ich die Nachricht schon gelesen, ich wollte nur sicher sein, dass keine weitere dazu kam. Anscheinend war Charlie über die Nachricht so geschockt, dass er sofort zu der Flasche Bourbon griff. Eigentlich hatte ich vor zu protestieren, aber er goss sich schon etwas in einen Becher ein. Danach würde er mir sicherlich die Flasche wieder geben, damit ich meinen Becher füllen konnte. "Ich weiß nicht. Einerseits bin ich wirklich geschockt, was die beiden schon angestellt haben und anderseits hat doch jeder seine Leichen im Keller. Ich bin nur gespannt, wie Harrison und Tyler reagieren. Wir wissen ja beide, wie unsere liebe Arizona reagiert hat und von mir wollen wir mal nicht reden. Aber spätestens nach der nächsten Nachricht weiß sowieso niemand mehr von ihrem kleinen Geheimnis. Mittlerweile warte ich nur noch auf Nachrichten von X, um die spannenden Geheimnisse von den anderen zu erfahren. Aber falls dich einer fragt, sag einfach, dass X wirklich schlimme Sachen macht und wie unmenschlich man doch für sowas sein muss.",erklärte ich Charlie meine Meinung, wobei ich bei dem letzten Teil einwenig grinsen muss. Danach trank ich meinen Becher auch auf Ex aus und goss mir mit der Bourbonflasche wieder nach.


nach oben springen

#127

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 15:19
von Ponylife • Member | 2.676 Beiträge | 147000 Punkte



Mit meinem Ellenbogen stützte ich mich etwas auf der Theke ab und lehnte mich dagegen. ,,Bourbon?’’, fragte ich und zog eine Augenbraue hoch, während ich das Glas musterte. ,,Kann schon sein. Ich weiß nicht. Ich merke mir nicht die Namen. Ich probier immer alles und merke mir, ob es schmeckt oder nicht.’’, gab ich dann zu und musterte kurz kichern. Doch ich beruhigte mich recht schnell wieder und riss mich zusammen. Wie immer hörte ich Amelia zu und war etwas überrascht über ihre Meinung dazu. Da staunte ich schon ein bisschen, denn das hätte ich nicht von ihr gedacht. ,,Mh hm, ich kann dich da schon verstehen.’’, meinte ich dann nickend und lächelte. ,,Wieso sollte man sich das auch nicht ein wenig zu Nutze machen, wenn man solche Informationen auf dem Silberteller präsentiert bekommt? Das ist wie…. im Lotto zu gewinnen und den Gewinn nicht abzuholen oder… einer hübschen Frau nicht nachzusehen, die vorbeiläuft.’’, fügte ich noch hinzu und zuckte mit den Schultern. Natürlich hatte sie auch damit Recht, dass jeder so seine schmutzigen Geheimnisse hatte. Darauf musste und wollte ich jetzt nicht herum reiten. ,,Und was die zwei angestellt haben, steht doch in der Nachricht oder nicht? Der eine fährt Autos zu Schrott und der andere haut eben Knochen zu Brei.’’, meinte ich relativ gleichgültig. ,,Irgendwo bringt das ihr Sportler-Image doch schon mit, dass die gerne mal über die Strenge schlagen.’’, fügte ich noch hinzu. ,,Aber auf ihre Reaktionen bin ich auch gespannt.'' Tatsächlich fand ich Amelia seit der Enthüllung ihres Geheimnisses auch interessanter als vorher. Zumindest ein bisschen. Das war schon... heftig jemanden bei lebendigem Leib verbrennen zu machen. Das konnte ich mir absolut nicht vorstellen. Auch nicht wirklich bei ihr, aber sie hatte das zugebene. Das war... beeindruckend. Ich trank einen Schluck von dem Bourbon und sah das Glas danach nachdenklich an. ,,Hm... schmeckt gut.'', stellte ich grinsend fest.


My mind: a mess.
My body: a mess.
My room: a mess.
My life: a mess.
My music taste: a fucking masterpiece of perfection and all that ist good.


zuletzt bearbeitet 08.01.2020 15:20 | nach oben springen

#128

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 15:40
von Dreami • Senior Member | 6.074 Beiträge | 327400 Punkte

Amelia Johnsen. — Outfit

Ich nickte zur Bestätigung. Bourbon war einfach mein Lieblingsgetränk, abgesehen von purem Vodka und Tequila. Und noch weiteren leckeren Sachen, aber an der absoluten Spitze stand Bourbon. "Jap, Bourbon. Du solltest dir wirklich merken, was du trinkst. Stell dir nur vor, dass dich jemand vergiftet und dich vorher wegen dem Namen angelogen hat. Und außerdem, wenn du das mal zu Hause trinken willst, weißt du ja gar nicht was du kaufen sollst." Ich zuckte nur grinsend mit den Schultern und sah zu, wie er die braune Flüssigkeit probierte.
"Eben. Die Geheimnisse haben nicht nur was schlechtes an sich. Wenn ich Arizona irgendwas schlechtes antun will, benutze ich einfach ihr Geheimnis und das was X ausgeplaudert hat, war bestimmt nicht das schlimmste. Das wusste wahrscheinlich eh schon jeder Junge. Immerhin googlet ihr doch sowas, hab ich recht?" Ich dachte über meine Worte nach und sah dabei Charlie an. Er gehörte bestimmt auch zu Minderheit und würde sowas nicht googeln. Aber manchmal konnte man sich auch täuschen, wie zum Beispiel bei Harrison und Tyler. Ich verstand Menschen nicht, die fur Geld jemanden zusammen schlugen und ihnen alle Knochen brachen. Noch dazu, wo Tyler nicht gerade aus einem schlechten Elternhaus kam. "Hm.. wobei letzteres wahrscheinlich alle außer dir tun.",neckte ich ihn einwenig. Jedoch war es nur spaßig gemeint und das wusste Charlie auch.
"Ja, steht da auch. Es ist schon krass und zumindest weiß ich jetzt, wem ich mein Auto niemals anvertrauen werde und wem ich nicht nachts alleine begegnen will." Charlie sagte es sehr gleichgültig, so als ob er nicht wirklich geschockt darüber war und auch keine Angst hatte. Das machte mich einwenig stutzig, aber ich dachte darüber nicht weiter nach. "Naja, aber nicht so doll. Klar, jeder Sportler, sei es nun Football oder schwimmen, ist einwenig draufgängerisch und zu doll von sich überzeugt. Aber das sie Autos zu Schrott fahren und Leute jeden einzelnen Knochen brechen, denkt man nicht. Ich weiß ja nicht, wie das bei euch Jungs so ist. Wahrscheinlich habt ihr eher so ein Konkurrenzkampf wer den die größte Gurke hat, aber hast du mal die hoffnungsvollen Blicken der Mädchen gesehen? Die himmeln so ziemlich jeden Jungen, der in irgendeiner sportlichen Aktivität ist an. Dabei vergessen sie aber auch, dass die meisten nicht wirklich auf die große Liebe auf sind, sondern auf einen kurzen Quieckie auf der Toilette. Also von daher denkt niemand daran, dass sie sowas schlimmes anstellen." Charlie war ebenfalls auf die Reaktion gespannt. Ich glaube, das war so ziemlich jeder. Immerhin wusste niemand, ob sie das ganze zugeben würden oder nicht. "Ich bin gespannt, was du so für Geheimnisse hast. Bestimmt sowas ganz schreckliches. Du hast eine Flasche Alkohol aus dem Laden geklaut und hast sie nicht bezahlt." Über den Gedanken musste ich lachen. Irgendwie traute ich Charlie nicht zu, irgendetwas schlimmes angestellt zu haben. Aber da ich nicht wusste, was er in seiner Freizeit so trieb, konnte so gut wie alles möglich sein."


nach oben springen

#129

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 16:07
von Blue • Junior Member | 171 Beiträge | 8550 Punkte

Calypso Argyll

Die junge Frau war laufen gewesen. Sie trug Sportschuhe, Leggings und ein enges Sportoberteil. Als sie X Nachricht erreichte, war sie gerade wieder zuhause angekommen. Sie nahm ihr Handy und las die Nachricht. Aua. Das war halbwegs heftig... Sie kannte schließlich einen von beiden recht gut, mal davon abgesehen dass er immer versuchte sie ins Bett zu bekommen, war er auch extrem nett. Zumindest zu ihr...
Cally lief ins Haus und zog sich um. Sie ging in ihr Zimmer und zog sich um, nachdem sie duschen war. Ihre langen schwarzen Haare band sie danach zu einem hohen Pferdeschwanz zusammen. Sie hingen ihr immer noch bis über den Hintern. Dann zog sie sich an. Sie zog ein dunkles Kleid an und warf die Lederjacke über. Ihre tätowierten Arme waren momentan versteckt aber nicht mehr lange... Sie würde kurz vorbei schauen und dann ihren eigenen Weg gehen. Sie stand absolut nicht auf diese Partys und eingeladen war sie auch nicht, aber wann hatte sie das das letzte Mal interessiert? Noch nie... Sie fütterte die Frettchen, die im Bett geschlafen hatten. Jetzt waren sie wach und suchten in ihrem Kletterparadies den Spielball, den Joey vor einigen Tagen in ihrer Sockenschublade versteckt hatte. Die beiden waren clever. Sie fanden den schon. Sie summte, steckte das Handy ein und machte sich auf den Weg. Nur kurz 5 Minuten hinein schneien, etwas Unruhe verbreiten, das konnte sie meisterhaft, und wieder gehen. Sie betrat das Hotel recht schnell und fand die Location noch schneller. Aber mal ehrlich... Was sollte sie auf einer Party für die reichen Kids? Sie fiel ja nur unangenehm auf... Na, ja... Vielleicht traf sie Harrison. Es gab echt schlimmeres, als das was dieses Mal aufgedeckt worden war. Was waren denn ein paar gebrochene Knochen? Sie hatte auch schon dem ein oder anderen was gebrochen, also. Nur bei ihr hatte es von vorneherein jeder gewusst... Egal.


nach oben springen

#130

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 16:18
von Ponylife • Member | 2.676 Beiträge | 147000 Punkte



Als Amelia mir riet, dass ich mir den Namen merken sollte, falls mich mal jemand vergiftete, lachte ich nur auf. ,,Wer sollte mich denn vergiften wollen? Ich meine… Ich muss da als da Mann eher weniger Angst haben, als du als Frau.’’, erwiderte ich daraufhin. ,,Allerdings muss ich gestehen, dass du schon Recht hast, was das mit dem Kaufen angeht.’’, gab ich nach und grinste sie ebenfalls an. ,,Also merke ich mir mal besser Bourbon.’’, schloss ich daraus und gönnte mir noch einen Schluck von der Flüssigkeit. Lecker. ,,Was gibt es sonst noch gutes? Du scheinst da echt einen guten Geschmack zu haben und dich auszukennen.’’, fragte ich neugierig.
Erneut überraschte mich Amelia und ich schmunzelte darüber. ,,Bad girl.’’, stellte ich gespielt überrascht fest und musste kurz lachen. Wollte sie wirklich die Geheimnisse von Arizona gegen sie verwenden? ,,Echt mutiger Plan. Darauf trinke ich.’’ Gesagt, getan. Jetzt war mein Glas auch gleich schon wieder fast leer. Hui, das ging aber wieder einmal schnell! ,,Ich glaube, mein Glas hat ein Loch.’’, scherzte ich. Amelia neckte mich dann ein bisschen und ich nahm ihr das nicht übel. Echt nicht. ,,Frag da mal am besten den Psycho der Klasse. Der hat das doch gegoogelt oder nicht? Wenn mich nicht alles täuscht, hat er es sogar gefunden…’’, meinte ich nur nachdenklich daraufhin und überlegte kurz. ,,Ich hab so etwas nicht nötig.’’, fügte ich noch schmunzelnd hinzu.
Wieder hörte ich Amelia aufmerksam zu und konzentrierte mich auch auf ihre Worte. Sie würde Harrison und Tyler wohl erst einmal meiden. Konnte ich verstehen. Das schien sie auch wirklich etwas mehr zu überraschen als mich. Auch kein Wunder. Ich musste kurz auflachen, als sie Penisse mit Gurken verglich. ,,Ja, könnte man wohl so sagen.’’, meinte ich amüsiert und so langsam wurde es schwer ihr zu folgen, weil sie wirklich viel erzählte, aber ich gab mir Mühe zwischendrin immer wieder mal zu kommentieren. ,,Ich glaube, ich sollte mir auch mal überlegen, mit Baseball oder so anzufangen.’’, meinte ich also dazu, dass die meisten Mädchen den Sportlern nachsahen. ,,Naja… wozu sich festlegen, wenn einem die Frauen bis auf die Toilette nachrennen?’’, scherzte ich zum Schluss und hob dann gespielt ahnungslos die Arme auf Schulterhöhe, als Amelia wirklich auf meine Geheimnisse gespannt war. Da trank ich den letzten Schluck Bourbon weg, ehe ich mir schmunzeln ihre Theorie anhörte. Die enthielt vielleicht 10%… naja, doch eher nur 5% Richtigkeit. ,,Da musst du wohl auf X warten. Dann erfährst du es. Ich bin auch gespannt, was X so über mich erfahren wird. Falls sich X die Mühe macht und sich überhaupt für mich interessiert.’’, lachte ich locker. ,,Wer weiß? Vielleicht erfährst du das somit nie. Aber eins kann ich dir sagen… Stehlen hab ich nicht nötig.’’, versicherte ich ihr und zwinkerte ihr geheimnisvoll zu.


My mind: a mess.
My body: a mess.
My room: a mess.
My life: a mess.
My music taste: a fucking masterpiece of perfection and all that ist good.
nach oben springen

#131

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 16:36
von Valyria • Senior Member | 7.663 Beiträge | 393600 Punkte

Caroline Lewis
Outfit

Nachdem ich das erste Bier gelehrt hatte, was irgendwie schneller gegangen war als gedacht, suchte ich erstmal nach bekannten Gesichtern. Es war doch recht voll hier und dadurch das ich mit den meisten nie Kontakt hatte, kannte ich hier wenige Leute wirklich mit Namen.
Gesichter konnte ich mir zwar gut merken, aber einige hatte ich hier noch nie gesehen. An jeder Ecke hörte man die Leute über diese Geheimnisse reden hören, die X aufdeckte. Aber es waren wohl eher die Bekannteren hier, von denen welche aufgedeckt wurden, also wiegte ich mich mehr oder minder in Sicherheit.
Als ich niemanden weiter entdecken konnte, nahm ich mir eine Flasche Whisky und eine Cola und mixte mir daraus was neues zu trinken. Die Musik war zum Glück nicht so laut und ich ließ es mir erst einmal an der Bar gut gehen, irgendwann tauchte schon jemand mir bekanntes auf. Und wenn nicht, es gab genug Alkohol hier, der mich schon bei Laune halten würde.
Heute noch mehr an Schule zu denken, hatte ich echt keinen Nerv. Und obwohl ich vermutlich nicht mal eingeladen war, wer kannte schon die Stille in der Klasse, war dies hier eine gute Möglichkeit, sich abzulenken.


nach oben springen

#132

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 16:51
von Dreami • Senior Member | 6.074 Beiträge | 327400 Punkte

Amelia Johnsen. — Outfit

"Nein, laut einer Studie sind davon auch Männer betroffen. Zwar nicht so viele wie Frauen, aber dennoch solltest du vielleicht ein kleinwenig aufpassen. Außerdem weiß man nie, auf wem man so trifft." Ich zuckte mit den Schultern. Tatsächlich konnte man schnell vergiftet werden und wenn man es bemerkte, war es meist schon zu spät. Aber immerhin würde er sich die Namen fur den nächsten Kauf merken, das brachte mich zum Grinsen. "Tja, ich mag Alkohol und gehe gerne auf Partys. Da ist es normal, dass man sich mit Alkohol auskennt.",meinte ich schulterzuckend. Danach überlegte ich einwenig. "Hm.. du solltest dir auf jeden Fall Vodka, und nur purer Vodka ist das Wahre, und Tequila merken. Außerdem sind Bacardi und Captain Morgan ganz gut. Die solltest du dir auf jeden Fall merken.",fiel mir dann ein. Aber es gab noch eine Menge anderer Sorten, die ich lecker fand. Aber sie aufzuzählen würde bestimmt Jahre dauern. Das wollte ich Charlie ersparen.
"Du hast doch nicht etwa gedacht, dass ich das brave und nette Mädchen von nebenan bin?" Ich musste lachen und irgendwie tat es mal wieder gut zu lachen. Nachdem X mein Geheimnis ausgeplaudert hatte, hatte ich eher weniger gelacht. Und wenn ich meist lachte, war es ein gefaktes unnatürliches Lachen. "Mutig? Die kleine Schlampe kann auch mal wissen, dass sie hier nicht viel mehr zusagen hat als wir anderen auch." Ich schüttelte mit dem Kopf und sah Charlie dabei zu, wie er wieder aus seinem Becher trank. Das sollte ich auch mal wieder tun, fiel mir auf als ich in meinen Becher sah und die Flüssigkeit hin und her schwenkte. Nun leerte ich ebenfalls meinen Becher, ehe ich ihm wieder zu hörte. "Dann solltest du wohl noch was nachfüllen, vielleicht bleibt die Flüssigkeit dann drinne.",schlug ich vor und nahm die Flasche in die Hand, um ihm nachzufüllen. "Warum wundert mich das bei Psycho Jason nicht? Ich kann den Kerl wirklich nicht ausstehen, warum ist der nochmal bei uns in der Klasse? Also für meinen Teil gehört der wirklich in die Klapse und das finden viele hier." Ich würde nicht direkt sagen, dass ich Angst vor Jason hatte, aber einwenig gruseln tat ich mich schon. "Ach nein? Hast du etwa jemanden am Start, der für deine Bedürfnisse zuständig ist?",neckte ich ihn weiterhin.
"Oh mein Gott, ihr tut das wirklich? Wie ekelhaft seid ihr bitte?",stellte ich lachend fest. Bisher hatte ich das immer nur von anderen gehört und hielt es meist für ein Gerücht, immerhin klang das wirklich lächerlich. "Mach es. Es ist gut für dich und zieht vielleicht die ein oder anderen Mädels an. Aber ich glaube gegen unsere Spitzenhottis hast du hier keine Chance. Tut mir leid, dir das sagen zu müssen." Tröstend legte ich ihm meine Hand auf die Schulter. "Ja, da hast du recht. Willkommen in unserer heutigen Gesellschaft." Ich erhob meinen Becher und trank daraus. Das gehörte wahrscheinlich zu den schlechten Seiten unserer heutigen Gesellschaft. "Natürlich interessiert sich X für dich. Immerhin weiß niemand, was du nach der Schule noch so treibst. Aber ja, ich warte gespannt ab. Vielleicht erfahre ich ja auch was schockierendes über dich." Ich musste grinsen und trank wieder aus meinem Becher. "Wir werden sehen, was X ausplaudert."


nach oben springen

#133

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 17:31
von Ponylife • Member | 2.676 Beiträge | 147000 Punkte



Nachdem ich mich einigermaßen wieder gefangen hatte und mich von meinem Lachkrampf erholt hatte, lief gerade ein Mädchen mit sehr, sehr langen schwarzen Haaren entlang, bei der ich automatisch an die Göttin der Meere aus Pirates of the Caribbean denken musste. Calypso. Das war doch auch der Name von ihr. Völlig irritiert sah ich ihr nach, denn das SIE zu so einer Party kam, war eher… selten und ungewöhnlich. ,,Na, was treibt dich denn mal hier her?’’, fragte ich sie grinsend und hinderte sie am Weitergehen, indem ich sie am Ärmel ihrer Lederjacke festhielt und wider rückwärts in meine Richtung zog.








Überrascht sah ich Amelia an, als sie mir von einer Studie erzählte und ich musste mir das Lachen echt verkneifen. ,,Oh, okay, dann sollte ich das wohl ernst nehmen.’’, meinte ich schmunzelnd und nahm das natürlich nicht ernst. Da machte mir echt keine Sorgen. ,,Du hast doch nicht etwa vor, mich zu vergiften, oder?’’, fragte ich sie nun forsch und grinste sie frech an. Wahrscheinlich vergiftete sie mich eh wenn dann nur mit Alkohol. Von dem erzählte sie mir jetzt auch noch ein wenig, was sie so mochte. Wodka pur, Tequila… Das volle Programm. ,,Wow, dann magst du echt viel.’’, stellte ich fest. ,,Aber cool, danke. Werde ich ausprobieren.’’, meinte ich.
Amelia lachte dann erst einmal auf, weil ich sie für brav hielt und ich grinste sie weiter an. ,,Naja, ich hab es zumindest nicht gehofft.’’, sagte ich amüsiert und zuckte kurz einmal mit den Schultern. Es war auch sehr interessant zu sehen wie sie über Arizona dachte. Beeindruckend. Die Einstellung würde in Zukunft doch sicherlich für noch ein wenig mehr Spannung in der Klasse sorgen, oder? Nebenbei beobachtete ich wie mir Amelia nachschenkte. Dafür bedankte ich mich kurz, ehe sie sich ein wenig über den Psycho ausließ und er eher in eine Klapse gehörte. Ich schmunzelte darüber und nickte zustimmend. Als sie mich fragte, ob ich jemanden am Start hatte, biss ich mir kurz auf die Unterlippe. ,,Hm… hin und wieder schon, aber nichts ernstes eben.’’, antwortete ich ich ihr kurz. War ja nun wirklich kein Geheimnis oder so. Zumindest nicht so oberflächlich formuliert. Aber egal. Ich lachte dann auch erst einmal wieder, als es um den Schwanzvergleich ging. ,,Naja, mit 14/15 oder so.’’, scherzte ich und fand es auch nicht schlimm, als sie mir sagte, dass ich keine Chance gegen die ,,Spitzenhottis“ hatte. ,,Damit habe ich kein Problem. Ich glaube, ich stehe sowieso nicht auf jede daher gelaufene Frau.’’, meinte ich schmunzelnd und sah kurz auf meine Schulter, wo ihre Hand lag. Also von mir aus konnte die ruhig da bleiben. Dagegen hätte ich nichts einzuwenden. Wer ließ sich auch nicht von hübschen Frauen anfassen, die gerade auch noch ziemlich sexy gekleidet waren. Ich meine… wow, der kurze Rock und das durchsichtige Oberteil… Hey, da musste man schon aufpassen.
Apropos aufpassen, laut Amelia interessierte sich X für mich, weil man nicht so viel über mich wusste. ,,Ich weiß nicht.’’, lachte ich und zuckte mit den Schultern. ,,Bisher wurden nur Geheimnisse von richtig beliebten Mitschülern ausgeplaudert. Also glaube ich das eher nicht.’’, erklärte ich ihr, aber nickte. ,,Only time will tell.’’, verkündete ich und trank wieder einen großen Schluck. ich war durstig.


My mind: a mess.
My body: a mess.
My room: a mess.
My life: a mess.
My music taste: a fucking masterpiece of perfection and all that ist good.
nach oben springen

#134

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 17:40
von Blue • Junior Member | 171 Beiträge | 8550 Punkte

Calypso Argyll
Die wollte Jason erst eins auf die Nase hauen, als er sie am Arm festhielt. Sie erkannte ihn gerade noch rechtzeitig und ließ die Faust wieder sinken. Sie war doch eher der Typ erst zuschlagen, dann Fragen stellen. "Ich wollte eventuell etwas Unruhe stiften, was trinken und sehen ob ich Harrison über den Weg laufe.", sagte sie und zog die Jacke aus und zeigte ihre Tattoos. Sie hatte die ganzen Arme voll damit, aber egal. Sie band sie um die Hüfte und lächelte Jason an. Sie strich die schwarzen Haare auf den Rücken zurück und sah Jason an. "Was tust du hier? Dich zuschütten?", fragte sie grinsend.


nach oben springen

#135

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 18:00
von Ponylife • Member | 2.676 Beiträge | 147000 Punkte



Wahrscheinlich hätte mich Calypso wirklich erwischt, wenn sie zugeschlagen hätte, denn ich war bei weitem nicht dazu in der Verfassung, noch irgendwie auszuweichen. Naja, vielleicht schon noch, aber eventuell nicht mehr schnell genug. Zumindest nicht mehr schnell genug, um ihre Faust vorher zu schnappen und festzuhalten. Aber hey, sie schlug nicht zu, sondern plauderte einfach mal so aus, was sie hier verloren hatte. ,,So so, Unruhe stiften, also.’’, meinte ich grinsend. Ärger… dagegen hatte ich nichts einzuwenden. ,,Aber wieso Harrison?’’, fragte ich sie noch amüsiert. ,,Willst du dich zusammenschlagen lassen?’’, riet ich einfach mal frech und neigte meinen Kopf zur Seite. Aufmerksam beobachtete ich sie dabei wie sie ihre Jacke auszog. Dabei kamen ihre unzähligen Tattoos zum Vorschein. So viel Kohle hätte ich auch gerne, um mir die Haut anzumalen. Da war ich schon neidisch. Jedenfalls wanderte mein Blick dann wieder nach oben zu ihrem Gesicht, als sie mich fragte, was ich hier machte. ,,Jap. Ich schnorre mir gratis Alkohol.’’, verriet schier und zwinkerte ihr zu, hob auch demonstrativ meinen Becher mit Whisky-Cola.


My mind: a mess.
My body: a mess.
My room: a mess.
My life: a mess.
My music taste: a fucking masterpiece of perfection and all that ist good.
nach oben springen

#136

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 18:02
von Juli • Member | 1.175 Beiträge | 58750 Punkte

Harrison Brian Teaser

Als die Nachricht von X auf dem Handy von Harrison aufleuchtete, war dieser noch ein gutes Stück vom Penthouse der Sinclairs entfernt. Gerade wurde ein Song seiner Lieblingsband im Radio gespielt, den er ziemlich laut aufgedreht hatte. Rhythmisch klopfte er auf's Lenkrad und summte mit. Singen lag ihm nicht und irgendwie hatte er dazu im Moment auch keine Lust. Das aufleuchtende Handy auf dem Beifahrersitz hatte er natürlich nicht übersehen und so griff er danach. Ihn interessierte es nicht, ob es verboten und gefährlich war, im Straßenverkehr auf das Handy zu starren. Auch wenn er schon zwei Unfälle gebaut hatte, war es ihm egal. Zweimal war es gut gegangen, beim dritten Mal würde auch nichts passieren - da war sich Harrison sicher. Neugierig blickte er auf sein Smartphone und öffnete die Nachrichten. Es waren mehrere; ein paar lustige Videos und Bilder von Freunden. Auch ein paar Fragen bezüglich der Schule. Kurz blickte er auf die Straße, dann wieder auf's Display. Den Fuß nahm er nicht vom Gas. Nach Überfliegen der Nachrichten tippte Harrison kurz ein paar Antworten. Wieder ein kurzer Blick auf die Straße. Die unbekannte Nummer und Nachricht von X hatte er dabei komplett übersehen. Er warf das Handy auf den Beifahrersitz zurück und drehte dann das Radio leiser, da nun irgendein instrumentales Stück lief. Kurz sah er wieder zu seinem Smartphone, da dieses wieder aufleuchtete. Als Harrison wieder auf die Straße sah, musste er ruckartig einem Fußgänger ausweichen, den er sonst glatt überfahren hätte. „Huch“, stieß er leise hervor und musste leicht lachen. Das erinnerte ihn an den ersten Autounfall, den er gebaut hatte. Die Frau war damals zwar im Krankenhaus gelandet, aber immerhin war sie nicht gestorben. Und der zweite Unfall war nur eine belanglose Bekanntschaft von Auto und Fahrrad gewesen. Den Fahrer hatte es zum Glück nicht erwischt gehabt.
Nach ungefähr 15 Minuten parke Harrison seinen Wagen - obwohl es eher der seiner Mutter war, die von den Unfallschäden jedoch nie etwas mitbekommen hatte, da ihr Sohn clever genug gewesen war, die beschädigten Teile innerhalb kürzester Zeit auswechseln zu lassen. Schnell schnappte er sich noch sein Handy und stieg aus. Die Party schien schon in vollem Gange zu sein. Das Smartphone steckte Harrison in seine hintere Hosentasche und betrat schließlich die Party. Drinnen war wirklich viel los. Den Großteil der Leute hier kannte Harrison. Ein paar waren ihm aber fremd. Erstmal bahnte sich der junge Mann seinen Weg zur Bar, an der er sogleich Amelia und Charlie entdeckte. In der Nähe saß auch Caro. „Hey, Leute“, begrüßte Harrison gut gelaunt seine beiden Freunde. Eigentlich hatte er mit Amelia reden wollen, was ihre verbrannte Freundin anging, aber irgendwie war er noch nicht dazu gekommen. Obwohl es ihn brennend interessierte. Der Braunhaarige nahm sich ein Bier und gesellte sich dann zu Caro. „Weißt du, wenn die Chemie zwischen zwei Leuten stimmt, kann man ja eigentlich mit der Biologie weitermachen, oder?“, begrüßte er sie grinsend und ließ sich neben ihr nieder. „Das Kleid steht dir übrigens ziemlich gut. Solltest du öfters tragen. Aber ich bin mir sicher, dass du auch ohne Kleid ziemlich ansehnlich bist“, fügte er hinzu und nahm einen Schluck von seinem Bier. Irgendwann würde er Caro schon noch rumbekommen. Aber aus seinen Nachhilfestunden wusste er, dass sie eine ziemlich harte Nuss war. Genau wie Calypso. Nachdenklich ließ er den Blick über ein paar Leute gleiten; instinktiv suchte er dabei nach der schwarzhaarigen Schönheit. Allerdings war die Stimmung hier etwas komisch. Ob irgendetwas passiert war? „Ich bin gespannt, wann X sein nächstes Opfer anprangert“, meinte er dann und sah wieder zu Caro. „Hast du denn irgendwelche schmutzigen Geheimnisse? Mir kannst du sie anvertrauen. Ich erzähl' sie auch nicht weiter. Versprochen“, versuchte er dann noch mit unschuldigem Lächeln, irgendwas aus der jungen Frau herauszubekommen. Währenddessen zog er seinen blauen Hoodie zurecht und wischte etwas Dreck von seiner Hose. Passend zum Hoodie trug er einen blauen Chuck. Der andere war schwarz und passte wiederum zur Jeans.


nach oben springen

#137

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 18:23
von Dreami • Senior Member | 6.074 Beiträge | 327400 Punkte

Amelia Johnsen — Outfit

"Hey! Ich versuche dir hier dein Leben zu retten und du glaubst mir nicht und nimmst das ganze nicht ernst." Ich versuchte ernst zu bleiben, aber ich musste schmunzeln. "Oh nein! Du hast mich und meine fiesen Pläne durchschaut. Bitte tu mir nichts an. Ich bin doch nur ein armes Mädchen." Erneut musste ich lachen und hielt mir schützend meine Hände vors Gesicht. Charlie würde mir nichts tun, da war ich mir sicher. Dafür war er einfach zu sehr... nun ja er war einfach zu sehr Charlie. Er war eben Charlie. Nett und freundlich und er hatte immer ein offenes Ohr.
"Ja schon. Aber Alkohol ist auch lecker und lässt dich deine Sorgen vergessen." Erneut zuckte ich mit meinen Schultern. Alkohol war halt der Retter in der Not und ich wollte öfter etwas vergessen. Da bediente ich mich halt häufiger an Dad's Alkoholschrank und schiebte es einfach auf Anastacia, wenn eine Flasche fehlte. Daddy's little Girl würde ihn doch niemals anlügen.
"Das ist sehr gut, denn dann würdest du auch nicht enttäuscht werden. Ich mag es nicht Leute zu enttäuschen, auch wenn ich das ziemlich oft mache." Ich sah in meinen Becher und trank den letzten Schluck aus. "Wie findest du eigentlich Arizona? Auch so heiß, wie die anderen oder eher nervig und eine Schlampe?",fragte ich sofort nach und sah Charlie an, während ich ihm nachschenkte. Ich wollte einfach seine ehrliche Meinung, denn niemand sagte etwas schlechtes in Ari's Anwesenheit. Sie hatten viel zu viel Angst vor dem Biest. Wenigstens stimmte er mir in Hinsicht Psycho zu. Aber es hätte mich auch gewundert, wäre er anderer Meinung. Er hatte also wirklich ab und zu jemanden am Start? Das hatte ich nun wirklich nicht vermutet und es überraschte mich daher. "Oh wirklich? Erzähl mir alles. Kenn ich die Mädchen?",fragte ich sofort interessiert nach. Ich war schon immer neugierig gewesen und wollte immer das Neueste wissen.
"Mit 14 oder 15? Ich denke manche von den Jungs stecken geistig auch immer noch in diesem Alter. Die sind kein Stück erwachsen." Ja, manche Jungs waren einfach immer noch kindlich. Solche Milchbubis mussten er gar nicht bei mir ankommen. "Schade, jetzt dachte ich wirklich, dass ich eine Chance bei dir hätte.",scherzte ich wieder und musste lachen. Ich ließ meine Hand noch einwenig auf seine Schulter bis ich sie schließlich wieder runternahm. Aber nicht ohne ihm nochmal über seinen Arm zu streichen. Er hatte zwar nur wenige bis gar keine Muskeln, aber einen kleinen Spaß konnte man sich doch mal erlauben. "Naja, wer weiß. Vielleicht bist du der nächste, so zum Ausgleich. Das auch mal ein unbeliebter Schüler dran kommt." Bei X konnte man nie wissen, wer als nächstes dran war.
Harrison begrüßte uns und ich drehte mich kurz zu ihm um. "Hey, ich hoffe doch, du hast keinen Unfall gebaut als du hierher gefahren bist.",neckte ich ihn grinsend.


zuletzt bearbeitet 08.01.2020 18:26 | nach oben springen

#138

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 18:29
von Valyria • Senior Member | 7.663 Beiträge | 393600 Punkte

Caroline Lewis

Den Drink schon zur Hälfte leer, hörte ich hinter mir eine nur allzu bekannte Stimme und drehte mich um: Harrison. "Und du meinst, die Chemie zwischen uns beiden stimmt? Dabei war mir, als müsste ich dir dabei Nachhilfe geben. In Biologie bin ich auch ziemlich gut." Begrüßte ich ihn dann grinsend, als er sich zu mir setzte.
Sogleich kam ein Kompliment über mein Kleid, was mich mehr freute als das ich es zugeben würde. "Tja wer weiß, schau doch nach." Ärgerte ich ihn dann, und schob das ohnehin schon kurze Kleid ein paar Zentimeter an meinem Bein nach oben. "Und, auch alles ansehnlich unterm Kleid?" Fragte ich dann und stieß nochmal mit ihm an.
"Ich hab haufenweise schmutzige Geheimnisse. Eins schlimmer als das nächste. Aber leider zu schlimm, um sie dir zu erzählen, tut mir Leid." Scherzte ich dann weiter und trank was von meinem gemixten.
"Du hast es wohl noch nicht mitbekommen, oder? X hat wieder zugeschlagen. Mich wundert schön warum du so gut drauf bist, aber heute hat's dich erwischt.." fing ich an zu erzählen. Er hätte es also noch nicht mitbekommen. "Es ist.. Naja..nicht so prickelnd." Erklärte ich noch, zog dann mein Handy aus der Handtasche und zeigte ihm die Nachricht von X. Dabei beobachtete ich ihn gespannt. "Ist das wahr, was X da schreibt?"


nach oben springen

#139

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 18:43
von Blue • Junior Member | 171 Beiträge | 8550 Punkte

Calypso Argyll

Sie musste lachen. "Wenn ich die Möglichkeit dazu bekommen... Ich bin immer auf etwas Ärger vorbereitet.", sagte sie und beobachtete ihn grinsend. "Ich hab noch nichts. Das wollte ich machen, wenn du mich nicht aufgehalten hättest", sagte sie und sah auf ihn hinunter. In Highheels musste sie auf einen Teil ihrer Klassenkameraden hinunter sehen. Die hohen Schuhe ergaben mit ihrem Meter dreiundsiebzig dann doch eine ordentliche Größe...
"Du vergisst, dass wir befreundet sind. Mal abgesehen davon, gräbt er mich ja immer an...", grinste sie und strich sich eine schwarze Strähne hinters Ohr. "Braucht er nicht. Mit dem werd ich fertig.", sagte sie großspurig. "Bist schließlich nicht der einzige, dem ich beinahe die Nase gebrochen hätte oder schon hab.", sagte sie ruhig. "Ich weiß mich zu verteidigen, wenn ich muss.", fügte sie hinzu. "Kommst du mit zur Bar? Wenn ich schon hier bin, dann kann ich auch was trinken."



zuletzt bearbeitet 08.01.2020 18:44 | nach oben springen

#140

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 19:04
von Ponylife • Member | 2.676 Beiträge | 147000 Punkte



Ich hob abwehrend die Hände, als Amelia sich darüber beschwerte, dass ich ihren Rettungsversuch nicht ernst meinte. ,,Okay, okay, ich nehm’s jetzt ernst.’’, meinte ich schmunzelnd und sah sie neugierig an, als sie mich so anflehte, dass ich ihr nichts tun sollte, weil sie ja so ein armes Mädchen war. What the Fuck… Okay, da musste ich dann doch erst einmal Schlucken. Hot? Atmen, blinzeln, Fassung bewahren. Atmen… atmen… Und Lächeln nicht vergessen! ,,Ey, sag so etwas nicht.’’, schaffte ich dann zu sagen und schubste sie leicht an der Schulter. Und immer schön lächeln. Gerade kam mir die Ablenkung mit dem Alkohol auch sehr gelegen! ,,Mh hm, also der Bourbon ist ja schon lecker. Gibt bestimmt noch mehr leckeres.’’, stimmte ich zu und lächelte weiterhin lieb. Immer lieb lächeln. Oh, und trinken nicht vergessen! Ganz wichtig. Also nahm ich gleich noch einen Schluck. ,,Ach, mich kann man nicht enttäuschen.’’, meinte ich lässig abwinkend. ,,Ich bin dagegen immun.’’, kicherte ich und zwinkerte ihr zu. Dann wollte sei meine Meinung bezüglich Arizona wissen und da musste ich nicht lange überlegen. ,,Also heiß ist sie ja schon. Vom äußerlichen her, aber sonst… zickig, herrisch? Ja, nicht gerade das, was man sich sein Leben lang antun will.’’, antwortete ich ehrlich. Lächeln, wieder was trinken. Wobei ich mein Getränk fast ausspuckte, als sie fragte, ob sie die Mädchen kannte. Aber… ich behielt alles in meinem Mund und würgte den Alkohol runter, atmete kurz tief durch und musste dann trotzdem kurz lachen. ,,Nein, ich glaube eher nicht. Die sind eh alle weit unter deinem Niveau.’’, antwortete ich ihr schmunzelnd und schmeichelnd, damit sie sich damit zufrieden gab. Anschließend kam sie mit der berühmt-berüchtigten Aussage, dass Jungs geistig langsamer erwachsen wurde und ich musste lachen. ,,Hey, nicht alle!’’, behauptete ich gleich mal. ,,Sportler stehen da aber mit ganz weit vorne, dass die geistig etwas länger brauchen, um aus der Pubertät rauszukommen.’’, fügte ich noch frech hinzu. Dann bedauerte sie, keine Chance bei mir zu haben, streichelte mir noch kurz über den Arm und nahm dann ihre Hand weg, der ich durchaus nachsah. Hatte da jemand ein geringes Selbstwertgefühl? Weil… im Prinzip hatte sie sich gerade selbst herab gestuft und sah sich als ,,daher gelaufen“ an. So sah sie vielleicht aus, aber… naja, egal. ,,Also einfach so daher gelaufen kommst du nicht.’’, erwiderte ich also schmunzelnd. Und nein, ich glaube nicht, als nächstes bei X dran zu sein und so schüttelte ich mit dem Kopf. ,,Ich glaube, selbst dann wäre der Psycho noch interessanter.’’, meinte ich und nickte in die Richtung von besagtem Klassenspinner, der gerade mit Calypso zur Bar kam. Da entdeckte ich auch Harrison, der hier war. ,,Hey.’’, begrüßte ich ihn auch kurz wie er das auch getan hatte.





Sie lachte erst einmal und bestätigte Ärger zu wollen, nur hielt ich sie gerade davon ab. Naja, nicht mehr, seitdem sie ihre Jacke ausgezogen hatte. ,,Keine zwingt dich, hier stehen zu bleiben.’’, meinte ich daraufhin amüsiert. Allerdings verging das, als sie meinte, dass es selbstverständlich war, zu wissen, mit wem sie befreundet aus. ,,Sehr ich so aus, als würde mich das interessieren?’’, fragte ich sie dann und schüttelte mit dem Kopf. Als ob ich mir das merkte?! What the hell… Jedenfalls beschwerte sie sich noch, dass er sie immer anmachte. ,,Dann fick mit ihm und du hast deine Ruhe.’’, lachte ich dann und ich war mir ziemlich sicher, dass so ablaufen würde. Oder sie schlug ihn. Das ging natürlich auch. Verteidigen konnte sie sich sicherlich. Bei einem blick auf ihre Schuhe sowieso. ,,Ja, mit den Waffen. Sicherlich.’’, schnaubte ich und grinste fies. ,,Falls du dir nicht vorher die Knöchel brichst.’’, fügte ich noch nachdenklich hinzu. Theoretisch müsste sie dafür nur umknicken. Einmal ein Bein stellen oder ihr ein Bein beim gehen wegziehen, knack… Wäre ziemlich easy. Ich wurde aus meinen Gedanken gerissen, als sie zur Bar wollte. Passendes Stichwort für mich, um meinen Becher mit einem Mal leer zu trinken. ,,Bin dabei.’’, stimmte ich also zu und lief mit ihr los zur Bar, wo ein paar andere aus der Klasse waren. Unter anderem der Baseballschlägertyp und unsere brandstiftende Mörderin. Für ein Chemie-Genie wie mich, war es absolut amüsant, dass sie jetzt Alkohol in der Hand hatte. Immerhin brannte Alkohol doch so schön.


My mind: a mess.
My body: a mess.
My room: a mess.
My life: a mess.
My music taste: a fucking masterpiece of perfection and all that ist good.
nach oben springen

#141

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 19:13
von Juli • Member | 1.175 Beiträge | 58750 Punkte

Harrison Brian Teaser

Die Worte von Amelia brachten den jungen Mann dazu, ihr seine Aufmerksamkeit zuzuwenden. „Wie kommst du denn darauf?“, fragte er etwas überrascht und lachte dann leicht. „Aber wenn du mich schon so fragst - ich hätte fast 'nen Fußgänger überfahren“, fügte er hinzu. „Die Leute heutzutage werden immer unvorsichtiger.“ Um seine Unschuld zu unterstreichen, schüttelte er missbilligend den Kopf. „Es war nicht meine Schuld - zum Glück konnte ich noch rechtzeitig ausweichen.“ Er drehte sich wieder zu Caroline. „Die Chemie stimmt definitiv - das ist das Einzige, was ich wirklich weiß. Und wenn du in Biologie auch so gut bist, kann ich da hoffentlich auch Nachhilfe von dir bekommen“, erwiderte Harrison und beobachtete dann mit frechem Grinsen, wie Caroline ihr Kleid etwas nach oben zog und noch etwas Haut freigab. „Mhh, sieht gut aus. Sehr gut sogar.“ Um seine Worte zu verdeutlichen, legte er eine Hand auf ihren zarten Oberschenkel und blickte sie intensiv an. Würde die Party heute dafür sorgen, dass sich beide endlich näherkommen würden? Harrison hoffte es. Aber so wie seine Nachhilfelehrerin im Moment drauf war, standen die Chancen nicht schlecht. Sein Blick ruhte immernoch auf Caro, genau wie seine Hand auf ihrem Oberschenkel. „Scheinen ja echt viele - und vor allem schlimme - Geheimnisse zu sein - aber ich stehe auf Frauen, mit Geheimnissen“, meinte er und zwinkerte ihr zu. „Hm...was könntest du bloß für Geheimnisse haben? Ich hoffe nur, dass du nicht auch ein Sextape gedreht hast. Wobei...ich würd's mir sicher ansehen, wenn ich's irgendwo finden würde.“ Zugegeben hatte er auch nach dem netten Video von Arizona gesucht, aber leider nichts gefunden. Vielleicht hatte sie ja noch eine Kopie... Harrison zog beide Augenbrauen hoch, als er Berichterstattung erhielt, dass X wieder zugeschlagen hatte. Und als Caro in diesem Zusammenhang seinen Namen erwähnte, biss er sich auf die Unterlippe. Er nahm ihr das Handy ruckartig aus der Hand und las sich die Nachricht durch. „Dieser Wichser. Wenn ich den in die Finger kriege“, murmelte er leise und presste schließlich die Lippen aufeinander. Natürlich war das nichts allzu Schlimmes. Aber mit Tyler würde er sich trotzdem nicht besser verstehen, nur weil der auch etwas auf dem Kernholz hatte. Das Geheimnis von Blondie war für Harrison trotzdem nicht ganz so überraschend. Schließlich waren die beiden Jungs oft genug aneinander geraten und hatten sich auch einmal geprüft. Das Ganze erklärte natürlich die Frage von Amelia. Er gab Caro ihr Handy zurück und nickte dann. „Jap, das ist wahr. Aber hey, das Unfallopfer lebt und außerdem ist ja nichts weiter passiert“, schmunzelte er. „Und zu meiner Verteidigung sind die Unfälle nur passiert, weil ich getrunken hatte“, versuchte er sich rauszureden und zuckte mit den Schultern. „Der Spitzname Brownie gefällt mir irgendwie. X ist kreativ, muss man ihm lassen.“


nach oben springen

#142

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 19:20
von Blue • Junior Member | 171 Beiträge | 8550 Punkte

Calypso Argyll
Outfit


Sie musste lachen. "Das weiß ich. Es ist aber äußerst unhöflich einfach weg zu laufen und wir Außenseiter müssen ja ein bisschen zusammenhalten, oder nicht?", fragte sie ruhig und sah ihn an. "Und musst es nicht wissen, hätte aber auffallen können, ist schließlich einer der wenigen, der mich nicht hasst oder Angst vor mir hat.", sagte sie und ging neben ihm her zur Bar. "Ich bin kein Flittchen. Und ich hab Spaß dran ihm Körbe zu geben.", sagte sie und musste lachen. "Ich kann in den Schuhen auch andere Sachen, als drauf stehen, drin laufen und hübsch aussehen.", fügte sie hinzu. "Und um ehrlich zu sein, mag ich Sportschuhe lieber aber pscht...", lachte sie. "N'Abend, Harrison", sagte sie freundlich als sie ihn sah, ehe sie sich einen Cocktail geben ließ. Herb, Martini, sie war niemand für die süßen Sachen.


nach oben springen

#143

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 19:28
von Blue • Junior Member | 171 Beiträge | 8550 Punkte

Ocean Feanor Blue
Der junge ruhige Mann trieb sich nun schon 20 Minuten auf Arizonas Party herum. In der Hand hatte er ein Bier. Er war kein Trinker auch die Partyanwesenheit war weniger sein Fall. Er verbrachte seine Zeit lieber mit anderen Dingen. Aber er war mit dem Kram für Montag fertig und die Tiere waren auch versorgt. Also? Was sollte er zuhause herumsitzen, wenn der Wahlaußenseiter sich auch etwas unter die Leute mischen konnte. Gut. Er erwartete jetzt nichts, auch wenn er ehrgeizig war. Die Nachricht von X hatte ihn zwar erreicht, aber sie hatte ihn weder getroffen noch tangentierte sie ihn noch in irgendeinem Punkt. Er hasste diesen X wie die Pest! Er hatte einiges an Dingen, das besser nicht ans Licht kam, aber sonst... Er trank einen Schluck und stand ziemlich am Eingang rum. Er war alleine, aber das kannte er ja.


nach oben springen

#144

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 19:46
von Dreami • Senior Member | 6.074 Beiträge | 327400 Punkte

Amelia Johnsen. Outfit

"Sehr gut. Denk immer an mich, wenn du mal wieder vor dem Vergiften gerettet wurdest.",sagte ich grinsend. Ich glaubte zwar eher weniger, dass jemals jemand ihn vergiften würde. Aber man wusste ja nie. "Ich mach doch nur Spaß. Ich weiß doch, dass du mir nie was tun würdest. Also alles gut.",meinte ich lachend. Nein, Charlie würde mir nie etwas antun. Er war einfach der nette Charlie Brown von nebenan. Zwar wusste ich nicht, was er so in seiner Freizeit tat. Aber bestimmt waren es keine schlimmen Dinge. Dazu war, wie bereits gesagt, viel zu nett.
Ich nickte und sah mir die Flaschen an. Die Auswahl war groß und ich griff nach einer Flasche Bacardi. "Wir probieren jetzt mal das zusammen. Das ist auch super lecker.",schlug ich vor und nahm zwei saubere Becher und goss in diese den Bacardi. Danach gab ich ihm seinen Becher und nahm selber meinen in die Hand. Ich hob meinen Becher. "Auf einen schönen Abend, an den wir mal nicht an X denken." Ich trank und stellte den Becher wieder ab. "Und wie schmeckst dir?",fragte ich ihn. Schlechter als der Bourbon konnte der Bacardi nicht schmecken.
"Naja, ich wollt's ja nur sagen. Vielleicht sagst du es nicht, sondern X und dann ist das nächste Geheimnis, dass ich Charlie Brown enttäuscht habe." Ich musste darüber lachen. Auch er sah Arizona so ähnlich wie ich. "Hahah, dachtest du wirklich, dass die sich jemals lebenslänglich bindet? Die hüpft doch schon jede zweite Stunde mit jemand anderen in das Bett.",ich begann zu lachen. Das konnte er doch ernst meinen.
Die Mädchen waren alle unter meinem Niveau? Na dann kannte ich sie ja wirklich nicht. "Du kannst sie mir ja trotzdem mal sagen. Vielleicht kenne ich sie ja doch. Hm?" Ich piekste ihn in seine Brust. Vielleicht würde ich das ja noch herausbekommen.
"Jaja, nicht alle blablabla. Die meisten aber leider schon. Die haben halt mehr Muskeln als Gehirn. Aber wenn man nur mit ihnen schlafen will, reicht das auch schon. Aber du kannst auch wieder nicht alle Sportler unter einem Kamm scheren. Manche haben auch ordentlich was im Kopf und wissen wirklich viel.",gab ich zu bedenken und trank wieder aus dem Becher.
"Nein, das stimmt. Ich stand hier schon als du kamst. Also bist du daher gelaufen.",sagte ich grinsend und fand das wirklich witzig. Ich sah ebenfalls zu Psycho und zuckte mit den Schultern. "Hmm.. vielleicht. Aber vielleicht bist ja auch du interessanter. Immerhin weiß jeder, dass er ein totaler Psycho ist. Du dagegen bist der nette Charlie und verstehst dich mit allen gut. Aber niemand weiß was du nach der Schule tust."
Anscheinend wusste ich Harrison nichts von seinem Glück. Jedenfalls wirkte er sehr ahnungslos. Tatsächlich hatte er fast einen Fußgänger überfahren, was mich meine Augenbrauen nach ziehen ließ. "Oh.. okey?" Ich wusste nicht ganz, wie ich reagieren sollte. Aber anscheinend war nichts weiter passiert. Da hatte er ja mal Glück gehabt. Ich drehte mich wieder zu Charlie um. "Also stimmt jedenfalls Harrison Geheimnis."


nach oben springen

#145

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 20:09
von Eli • Senior Member | 3.816 Beiträge | 203150 Punkte

Sophia Hastings
Outfit
Sie hatte es kaum noch erwarten können, bis die Schule an diesem Tag geendet hatte und war nach Hause gegangen. Eine Weile hatte sie noch auf ihrem Bett gesessen und die neusten Nachrichten auf Social Media durchgescrollt. Auch hier war der misteriöse X das Thema, über das alle sprachen. Seufzend hatte die Rothaarige schließlich ihr Handy zur Seite gelegt und sich erhoben, schließlich musste auch sie sich noch fertig machen. Auch sie wollte Arizonas Party nicht verpassen und auch wenn ihr gerne der Spitzname Langweilerin verpasst wurde, hieß das noch lange nicht, dass sie keine Partys mochte und nicht auch gerne einmal feiern ging. Also sprang sie noch einmal unter die Dusche und wusch ihre Haare, bevor sie sich im ein riesiges, flauschiges Handtuch wickelte und wieder in ihr Zimmer trat. Nach einigen Überlegungen fiel ihre Wahl auf ein Spitzenoberteil, das zwar eigentlich alles verdeckte, jedoch durchaus ahnen ließ, was sich darunter verbarg. Dieses kombinierte sie mit einer schlichten Jeans, der ihr Oberkörper würde wohl vorerst genug Aufmerksamkeit auf sie ziehen. Nachdem sie nun also angezogen war föhnte sie ihre Haare, so dass diese ihr in sanften Wellen über die Schultern fielen und legte noch etwas Make Up auf, dann fiel ihr Blick auf die Uhr. Die Party hatte schon vor einer Weile angefangen, doch es würde eh niemandem auffallen, wenn sie zu spät kam, also stresst sie sich nicht. Als letzte Handgriffe legte sie noch ein wenig Schmuck an, dann schnappte sie sich Handtasche und Geldbeutel und verließ das Haus, ihren Eltern hatte sie einen Zettel hinterlegt. Doch kaum hatte sie die Haustüre hinter sich gelassen, vibrierte ihr Handy. Sie zog es aus der Hosentasche und las die Nachricht, die die junge Frau den Kopf schütteln ließ. Es schien wohl wirklich nie ein Ende zu nehmen, jetzt gab es sogar Nachrichten von X. Ein leises Seufzen entwich ihren Lippen, doch sie war froh, dass nichts über sie in der Nachricht stand. Mit den beiden Jungs hatte sie sowieso nicht allzu viel zu tun, aber jetzt würde sie sich wohl erst recht fern von ihnen halten.
Doch sie wollte sich keinen Kopf darüber machen, stattdessen steckte sie ihr Handy wieder weg und lief auch noch das letzte Stück zu Arizonas Haus. Schon von weitem hörte man Musik und als sie an kam schienen einige bereits etwas tiefer in den Becher geschaut zu haben. Sie grinste nur kurz und betrat dann das Haus. Nahe des Eingangs entdeckte sie Ocean, dem sie ein Lächeln zu warf. Sie hatte ihn nicht wirklich hier erwartet, schien er sich doch sonst eher zurück zu ziehen.


nach oben springen

#146

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 20:24
von Valyria • Senior Member | 7.663 Beiträge | 393600 Punkte

Caroline Lewis
Outfit

"Brauchst du denn so dringend auch in Biologie Nachhilfe? Denn wenn du darin so mies bist wie in Chemie.. Ich weiß nicht ob da dann nicht alle Hoffnung verloren ist.." grinste ich, da legte er seine Hand auf mein Bein. Er ließ sie dort liegen, was mich nun wirklich nicht störte. Immerhin kannten wir uns schon länger und irgendwie mochte ich ihn, auch über das Lernen hinaus. Die ganzen Flirtereien waren mir natürlich nie entgangen und nur zu gerne war ich drauf eingegangen.
"Oh ja, es sind wirklich haufenweise schmutzige Geheimnisse die ich habe. Aber wenn ich sie dir erzähle, muss ich dich töten." Versuchte ich ernst zu bleiben, was aber in der Situation und nach dem Alkohol nicht einfach war, wenn nicht sogar unmöglich.
Nachdem ich Harrison die Nachricht gezeigt hatte, entriss er mir quasi das Handy und las die Nachricht. Ich beobachtete ihn dabei und noch bevor er sagte das es stimmte was X da schrieb, wusste ich es schon. Grade wollte ich ihn diesbezüglich ausfragen, da erzählte er es schon von alleine.
Das ganze sollte der Stimmung jedoch keinen Dämpfer verpassen und nachdem ich das Handy weg gesteckt hatte, nickte ich auf die Erklärung bloß. "Also.. Brownie, vielleicht solltest du dann heute auf den Alkohol verzichten." Sagte ich dann und lächelte wieder etwas. "Nur zur Sicherheit natürlich, ich passe auch auf dich auf wenn du willst."


nach oben springen

#147

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 20:28
von Blue • Junior Member | 171 Beiträge | 8550 Punkte

Ocean Blue
Der junge Mann lächelte und sah zu Sophia. Er ging auf sie zu. "N'Abend."; grüßte er freundlich. Er war war äußerst neugierig. "Hast du den Weg auch hier hergefunden?", fragte er freundlich und trank einen Schluck von seinem Bier. Er war ein zurückhaltendes Wesen, das eher Partys mied, aber hier hatte er eine Ausnahme gemacht, weil er sich gelangweilt hatte. Wenn man davon absah, dass ihm die vielen Menschen meist zu viel waren... Er hatte jetzt schon das zweite Bier, aber davon wurde er nicht ansatzweise blau. Er lächelte Sophia an. "Hast du Kontakt zu den beiden, die X dieses Mal erwischt hat?", fragte er und strich sich die Haare nachhinten.


nach oben springen

#148

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 21:10
von Juli • Member | 1.175 Beiträge | 58750 Punkte

Harrison Brian Teaser

„Wenn ich's mir recht überlege...dann brauche in in Biologie keine Nachhilfe. Damit kenne ich mich dann doch Bestens aus - so gut, dass ich wahrscheinlich selbst Nachhilfe geben könnte, was dieses...bestimmte Fachgebiet angeht.“ Wieder lag ein Grinsen auf seinen Lippen. „Mich töten? Puh, das ist echt krass. Ich würde das Risiko trotzdem eingehen. Aber sieh' mich an; ich bin viel zu süß, um jetzt schon unter der Erde zu landen, oder?“ Er lehnte sich etwas vor, sodass zwischen den Nasenspitzen der beiden jungen Leute nur noch wenige Zentimeter waren. „Und außerdem - wer soll dich dann die ganze Zeit umgarnen, wenn ich nicht mehr da wäre?“, fragte er und musste auch lachen. Dann lehnte er sich wieder zurück. Eigentlich wäre das die perfekte Gelegenheit für einen Kuss gewesen. Das erste Bier hatte er nun geleert. Noch zeigte sich keine Wirkung des Alkohols. Harrison vertrug aber auch einiges. Nachdem Caroline ihr Handy wieder weggesteckt hatte und ihm zugehört hatte, bot sie ihm an, auf ihn aufzupassen. „Höre ich da etwa heraus, dass du dir Sorgen machst um mich?“, neckte Harrison die junge Frau. „Auf den Alkohol verzichten? Pff, niemals. Ich vertrage einiges, keine Angst“, murmelte er und schwenkte seine leere Bierflasche kurz hin und her. „Und im Notfall komme ich einfach mit zu dir nach Hause. Dann kannst du auf mich aufpassen“, schlug er scherzhaft vor. Natürlich würde er es nicht ausschlagen, sie nach Hause zu begleiten. „Ich genehmige mir mal was von deinem Whisky, ja?“ Ohne eine Antwort abzuwarten, nahm er sich ein Glas und füllte sich etwas davon hinein. Kurz darauf ertönte Calypsos Stimme und der Braunhaarige sah auf. „Hey.“ Mehr sagte er nicht, da die Schwarzhaarige ebenfalls einen Gesprächspartner zu haben schien. Trotzdem ließ er es sich nicht entgehen, die junge Frau ausgiebig zu mustern und sie mit seinen Augen quasi auszuziehen. Wäre echt nice, wenn es am heutigen Abend mit beiden Mädels klappen würde. Und vielleicht noch irgendeine andere.


nach oben springen

#149

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 21:33
von Valyria • Senior Member | 7.663 Beiträge | 393600 Punkte

Caroline Lewis

"Ein Profi auf dem Gebiet der Biologie also." Amüsiert zog ich eine Augenbraue hoch. "Ich würde ja sagen ich bin auch nicht schlecht in.. Biologie, aber man lernt ja nie aus, oder?"
Dann lachte ich kurz. "Zu süß um getötet zu werden? Höre ich da ein wenig zu viel Selbstsicherheit? Aber zugegeben, wenn du tot wärst, würdest du mir tatsächlich fehlen, zumindest ein klein wenig. Unsere Gespräche sind immer so.. lehrreich." Ich zwinkerte ihm zu, dann lehnte er sich zu mir rüber.
"Ach so ein Unsinn, ich mache mir doch keine Sorgen um dich. Ich glaube das du dich im Notfall schon wehren kannst. Ich mache mir eher um den Rest des Straßenverkehrs Sorgen, wenn du noch fährst. Irgendwen muss man immer vom Asphalt kratzen. Wäre nicht so schön wenn du das am Ende dann doch wärst. Und ich glaube bei mir würdest du dich doch sehr einsam fühlen." Ich lehnte mich zurück und doch etwas mehr zu ihm. "Ich wohne ganz alleine in einer großen Wohnung.." erklärte ich ihm dann vielsagend. "Manchmal wirklich sehr einsam dort.."
Meine Mitbewohnerin war vor ein paar Wochen ausgezogen und nun nutzte ihr ihr leeres Zimmer als Gästezimmer. Ab und zu, vor allem nach solchen Partys wie heute, schlief immer Mal jemand bei mir. Meistens Freundinnen, die sich übernommen hatten und die ich vor Kerlen beschützte, die dies nur ausnutzen wollten.
"Bedien dich ruhig, ich wollte mich eh nicht abschießen, sondern einfach mal ein wenig Abwechslung."
Calypsos Stimme riss mich aus dem Gespräch und ich begrüßte sie knapp. Dabei entging mir der Blick von Harrison ganz und gar nicht und ich musste grinsend den Kopf etwas schütteln. Er ließ aber auch gar nichts anbrennen



zuletzt bearbeitet 08.01.2020 21:49 | nach oben springen

#150

RE: Belleville High Start

in Belleville High 08.01.2020 21:37
von eisblume • Senior Member | 4.672 Beiträge | 247850 Punkte

Rose Dearing

Ich machte mich für Aris Party. Natürlich schminkte ich mich und zog dann ein eher kurzes, schwarzes Kleid an. Dann aber holte mich schon Nate ab und wir fuhren gemeinsam zu ihrem Haus. Taxi natürlich da wir beide trinken wollten. Dort angekommen, lief ich erst mal zu Mia und umarmte sie"Wow du siehst umwerfend aus."


nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 21 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 47 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 454 Themen und 57290 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:




disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 9
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen