#176

RE: Belleville High Start

in Belleville High 09.01.2020 21:39
von Valyria • Senior Member | 7.675 Beiträge | 394200 Punkte

Caroline Lewis
Outfit

"Okay, dann doch lieber kein Job im Bereich Chemie. Dabei stellst du dich nun wirklich nicht doof an, du hast echt Fortschritte gemacht." erklärte ich ihm dann. Da fiel mir auf das ich noch gar keine genaue Richtung hatte, in der ich später mal arbeiten wollte. Mich interessierte vieles, aber nichts bisher, wo ich mich festlegen könnte, es mehrere Jahre zu machen. Als mir auffiel das ich schon wieder nur an die Schule und den Job dachte, fand ich wieder zurück zum Gespräch, als ich mich wieder zu Harrison gesetzt hatte.
"Ja das habe ich verdient, mein Fehler." Entgegnete ich auf das Thema Stimmungskiller und nahm noch einen Schluck. Bei seinem lächeln über diesen Erfolg schüttelte ich nur leicht den Kopf und schmunzelte.
"Es ist auf jeden Fall jemand, der uns kennt, keine Frage. Obwohl ich mir nicht vorstellen kann, warum sich jemand die Mühe machte und das alles ausgräbt. Arizona hat die Offenbarung des Tapes ja nicht besonders.. interessiert würde man meinen. Wobei sicher der ein oder andere es nun gerne gesehen hätte." Ich warf ihm einen Blick zu. Ihm traute ich es auf jeden Fall zu. "Ich weiß gar nicht ob ich hier die Geheimnisse der anderen wissen will. Es hat zwar jeder welche, aber einiges lässt man dann doch lieber im dunklen." Ich trank nochmal. "Wenn du also X sein solltest Brownie, dann sage ich dir gleich, ich bin nicht beliebt genug als das jemand groß Notiz von meinen Geheimnissen nehmen würde. Also bemühe dich nicht." Grinste ich dann. Es war wohl Recht unwahrscheinlich das er es war, und ehrlich gesagt traute ich es Harrison auch nicht zu. "Also ich bin es schon mal nicht, keine Sorge. All deine Geheimnisse sind bei mir also gut aufgehoben." Ich zwinkerte ihm zu



zuletzt bearbeitet 09.01.2020 22:28 | nach oben springen

#177

RE: Belleville High Start

in Belleville High 09.01.2020 21:41
von Ponylife • Member | 2.680 Beiträge | 147200 Punkte



Calypso fand es also interessant, wenn man Interesse an Kunst hatte. Ich wollte schon fragen, was für Kunst sie meinte, aber dann sprach sie schon von Körperkunst. Was die komischen Begriffe anging, die sie noch sagte, hatte ich absolut keinen Plan, wovon sie da sprach. War ja auch egal. ,,Okay, Körperkunst. Also Tattoos, Piercings, Bodypainting… So etwas in der Art?’’, fragte ich nach, denn das war schon interessant. Dass sie das mochte, sah man auch an ihrem Armen, die immerhin voll mit Tattoo waren. Während ich die Bilder auf ihrer Haut musterte, prahlte sie damit, dass sie ja so viele abblitzen ließ. ,,Wow. Herzlichen Glückwunsch. Gibts dafür irgendeinen Preis oder so?’’, fragte ich sie und runzelte die Stirn. ,,Immerhin verzichtest du damit freiwillig auf Sex und das ist weird.’’, stellte ich grinsend klar, was ich davon hielt. Nichts. Das war einfach nur absolut bescheuert!
Genauso wie die Aussage, dass sie das Tagebuch ihrer Schwester geknackt hatte. Das war so dämlich, dass es einfach nur peinlich witzig war und ich los lachen musste! ,,Wow! Respekt! Ein billiges Kinderschloss, das nicht einmal 2 $ kostet. Ganz große Leistung!’’, spottete ich darüber. Ich sagte ja… damit konnte man nichts knacken. Jedenfalls lag ich mit meinen Truthähnen zu Thanksgiving gar nicht einmal so falsch. Nur knallte sie noch mehr so Viecher ab und hatte Spaß daran, diese auszunehmen. ,,Cool.’’, meinte ich lächelnd und nickte anerkennend. ,,Kenne ich auch.’’, meinte ich grinsend und zwinkerte ihr zu.




Amelia meinte dann, dass ich nichts zu befürchten hatte und sich alle nur freuten, mich etwas mehr kennenzulernen. Dass ich nicht lachte. Darüber freuten sich in der Regel die wenigsten. Ich hatte auch so einiges zu befürchten. Mehr als sie glaubte. Definitiv mehr. Aber: immer schön lächeln. ,,Wahrscheinlich hast du recht und ich mache mir einfach zu viele Sorgen.’’, sagte ich also lächelnd. ,,Man weiß ja nie wie die anderen reagieren.’’, fügte ich noch hinzu und zuckte kurz mit den Schultern, kippte mir wieder was runter. Eigentlich konnte es mir gerade so etwas von scheiß egal sein, oder? Ich hatte vor der doch jetzt schon genug getrunken, um mich da später wieder herausreden zu können. Oder morgen, wenn ich wieder ,,nüchtern“ war. Wobei das eher auf Montag hinauslief, weil ich sie eher ganz sicher nicht wieder sah. Also mal überlegen. Was hatte ich denn schon so geklaut? ,,Geklaut nicht. Außer vielleicht hin und wieder mal ein bissl Freiheit.’’, meinte ich schmunzelnd und zuckte mit den Schultern. Erneut meinte sie, dass ich viel zu nett war und so wohl noch nie Geschlechtsverkehr gehabt hatte. ,,Hat dir schon einmal jemand gesagt, dass es manchmal besser ist die Klappe zu halten? Andernfalls zieht das sehr gerne Fäuste an und lädt sie förmlich dazu ein, zuzuschlagen.’’, knurrte ich sie leicht gereizt an. ,,And to be honest bitch, besser also Ari bist du auch nicht gerade. Ihr seid alle beide voll die Schlampen, die bei jeder Gelegenheit mit nem Kerl ins Bett hüpfen.’’, verkündete ich ihr dann neckend. ,,Dein Outfit schreit ja schon nur so ,,Fick mich’’.“, lachte ich und trank noch einen Schluck. Einen weiteren ordentlichen Schluck, damit ich den blöden Becher dann, sobald er leer war, verehrt herum auf dem Tisch abstellen konnte um dann mit der Faust oben drauf zu schlagen, sodass der Becher platt war, was mich zum Grinsen brachte. ,,Ja, Flaschen sind mir lieber.’’, meinte ich und nahm die Flasche Bacardi und trank von nun aus so daraus. Schien sie ja nicht zu stören.
Laut ihr hätte ich bei ihrem Spiel mitmachen sollen, aber darüber lachte ich nur herzlichst. ,,Sorry, ich spiel nicht bei anderen mit.’’, lehnte ich lachend ab und schüttelte mit dem Kopf. Immerhin gab sie mir dann doch recht, was die Polizisten anging. ,,Sag ich doch.’’, meinte ich stolz grinsend.


My mind: a mess.
My body: a mess.
My room: a mess.
My life: a mess.
My music taste: a fucking masterpiece of perfection and all that ist good.


zuletzt bearbeitet 09.01.2020 22:20 | nach oben springen

#178

RE: Belleville High Start

in Belleville High 09.01.2020 21:54
von Blue • Junior Member | 171 Beiträge | 8550 Punkte

Calypso Argyll

"Auch. Ich liebe Tattoos, auch wenn meine Eltern komplett nicht begeistert sind.", sagte sie und lächelte ihn an. "Und Bodypainting ist klasse, damit hab ich angefangen.", sagte sie und grinste. Ja... Mit 15/16, bevor sie sich hatte tätowieren lassen dürfen, hatte sie das gemacht... "Du hast mich falsch verstanden. Ich hatte eigentlich gesagt, dass ich schon so manchen gestandenen Mann unter den Tisch getrunken hab.", grinste sie breit und schüttelte den Kopf. "Na, ich schockiere meine Mutter oft genug, da muss nicht auch noch ein fremder junger Mann im Bad stehen.", lachte sie.
Als er sie auslachte musste sie auch lachen. "Das war nicht die Kategorie. Es ging darum, ob man damit Schlösser knacken kann oder nicht. Und man kann, es darf hat keinen Anspruch haben", lachte sie. "Und sie schmecken gut...", sagte sie und grinste. "Wozu hab ich denn sonst Frettchen?"


nach oben springen

#179

RE: Belleville High Start

in Belleville High 09.01.2020 22:03
von Dreami • Senior Member | 6.076 Beiträge | 327500 Punkte

Amelia Johnsen. — Outfit

Nun sah er es endlich ein. Die anderen würden ihn sicherlich nicht dafür auslachen oder sogar fertig machen. "Eben, du hast wirklich rein gar nichts zu verlieren. Vielleicht finden die anderen dich dann nur noch cooler. Das stimmt ja schon, aber so wie ich die meisten hier kenne, werden sie positiv reagieren. Wahrscheinlich Arizona jetzt nicht so, aber sie ist halt auch so wie ist." Ich mochte Arizona nicht wirklich, aber für meinen Beliebtheitsstatus und meiner Position als Flyer musste ich einfach nett zu ihr sein und auf Freunde machen. Wobei ich mir eigentlich ziemlich sicher war, dass jeder bereits wusste, dass wir uns einfach nicht leiden konnten.
Er hatte also hin und wieder Freiheit geklaut. Wie durfte ich denn bitte das verstehen? "Und wie hast du gemacht? Eine Tüte geklaut und mit der die Freiheit eingefangen?" Alleine die Vorstellung brachte mich zum Lachen. Ich stellte mir vor, wie er mit einer Tüte durch die Luft wedelte und dabei Freiheit einsammelte.
Als er plötzlich einwenig gereizt wirkte, war ich zunächst eine Mischung aus geschockt und überrascht. So hatte ich Charlie noch nie erlebt. Ich war etwas perplex und wusste daher nicht wirklich, was ich sagen sollte. Stattdessen kam nur ein fragendes 'Okey' über meine Lieben. Woher kam denn jetzt dieser plötzliche Stimmungswandel? Hatte ich etwas falsches zu ihm gesagt? Aber als er mich dann mit Arizona verglich, fand ich meine Worte wieder. "Jetzt hör mal zu." Ich sah ihn ernst an und drängte ihn in Richtung Bar. "Niemand vergleicht mit hier mit Arizona, wirklich niemand. Und nur weil du meinst eine Menge getrunken zu haben, hast du nicht das recht mich mit ihr zu vergleichen. Machst du das auch nur noch einmal, dann brenne ich dich wirklich vor allen Leuten hier an.",sagte ich ernst und funkelte ihn wütend an. Ich hasste es, wenn mich jemand mit Ari verglich. Nach ein paar Sekunden jedoch setzte ich wieder mein Grinsen auf und sah ihn scheinheilig an. "Weißt du eigentlich, wie scheiß egal mir deine Meinung ist? Du musst mich ja nicht ansehen, denn du bist absolut nicht mein Typ."
Als er seinen Becher dann auch noch mit der Hand platt schlug, zuckte ich kurz zusammen. Vielleicht sollte er doch keinen Alkohol mehr trinken. Er vertrug anscheinend nicht viel. "Weißt du, trink doch lieber erstmal Cola, Sprite oder Wasser. Hm?" Ich nahm ihm vorsichtig weg die Flasche weg und stellte sie wieder auf die Bar. So langsam machte er mir wirklich Angst. Was war nur mit ihm los? Sonst war er doch immer der nette Charlie, der jedem zuhörte.
"Aber wenigstens das eine mal hättest du es schon tun können.",meinte ich nur grinsend. "Aber falls es ein Polizist war, warum sind Tyler, Harrison und ich nicht schon längst hinter Gittern? Die warten doch nur auf solche Hinweise."


nach oben springen

#180

RE: Belleville High Start

in Belleville High 09.01.2020 23:02
von Ponylife • Member | 2.680 Beiträge | 147200 Punkte



Mit meinen Vermutungen lag ich goldrichtig und ich nickte. ,,Cool. Tattoos sind super.’’, meinte ich lächelnd. ,,Meine Großeltern sehen das genauso. Scheiß Spießer.’’, erzählte ich ihr und schüttelte mit dem Kopf darüber. ,,Bodypainting hab ich auch mal gemacht, aber nur einmal und auch nur im Gesicht.’’, erwähnte ich noch und musste kurz auflachen. Wie alt war ich da gewesen? 12? Das war auf jeden Fall schon ewig her und das wieder abzukriegen war auch eine Qual gewesen. Lästig.
Plötzlich meinte sie, dass ich etwas falsch verstanden hatte und erklärte es mir. ,,Ach so.’’, meinte ich und nickte einmal. ,,Na dann sorry.’’, entschuldigte ich mich locker, wobei es wohl doch so zu sein schien, weil sie ihre Mutter nicht noch mehr schockieren wollte. ,,Da hängt aber jemand noch sehr an seiner Mommy.’’, spottete ich über sie. Die war mir schon lange egal. Auch, was sie immer von mir gedacht hatte, war mir irgendwann egal geworden. Um ehrlich zu sein hatte es irgendwann richtig angefangen, Spaß zu machen, sie Tag ein Tag aus zu schockieren. Hatte sie nicht anders verdient gehabt.
Jedenfalls glaubte Calypso, dass man diese sinnlosen Metalldinger, wirklich Schlösser nennen konnte. ,,Ne ne ne.’’, lachte ich kopfschüttelnd. ,,Das sind keine Schlösser. Schlösser sollen Dinge sicher verschließen. Das machen die Teile nicht. Die kriegt man teilweise sogar mit bloßen Händen auf!’’, meinte ich. Was sie dann mit den Frettchen hatte, verstand ich nicht ganz, aber Frettchen? ,,Frettchen? Was für Frettchen?’’, fragte ich sie verwirrt.




Darüber, dass die anderen mich dann noch cooler fanden, lachte ich erst einmal. ,,Ja, ganz bestimmt.’’, meinte ich grinsend dazu und schüttelte mit dem Kopf. Das sah ich eher weniger so. Amelia wollte dann wissen wie man denn Freiheit klaute und ich musste lachen, als sie den dummen Vorschlag einer Tüte anbrachte. Also wenn ich Tüten benutzte, dann sicher nicht, um damit Luft einzufangen. Eher um dafür zu sorgen, dass weniger Luft da war. ,,Du weißt nicht, wie man Freiheit klaut?’’, fragte ich sie dann. War das nicht offensichtlich? Also entweder war sie wirklich so dumm oder das lag am Alkohol. Konnte gut sein.
Jedenfalls reizte es sie fürchterlich, dass ich sie mit Arizona verglich und meinte, dass ich kein recht dazu hatte, weil ich getrunken hatte. Sie drohte mir dann auch noch, aber da lachte ich sie einfach nur aus. Dass sie mich bedrängte, beeindruckte mich überhaupt nicht. Als ob ich Angst vor der hätte! Ein gezielter Schlag und die wüsste nicht mehr, wo oben und unten war. Darin war ich geübt. ,,Soweit wird es nicht kommen, Schätzchen.’’, knurrte ich sie an und jetzt fing mein Blut an zu kochen. ,,Vorher klau ich dir nämlich deine Freiheit und dann schaue ich dir gerne dabei zu, wie du erst einmal versuchen kannst, an ein scheiß Feuer zu kommen.’’, drohte ich ihr ebenfalls. Würde sicherlich Spaß machen und gerade fand ich sehr viel Gefallen an diesem Gedanken. Die Vorstellung davon fand ich echt unglaublich gut! Als sie dann auch noch zusammenzuckte, fühlte ich mich auch schon wieder besser. Dieses kleine Zeichen der Angst und von Schrecken. Daraufhin wollte sie mir so einen Softdrinkscheiß- pfui! - andrehen und nahm mir sogar die Flasche Bacardi weg. Zumindest versuchte sie das, aber ich ließ das natürlich nicht zu. ,,Pfoten weg.’’, knurrte ich und schlug ihre Hand gleich mal weg. Soweit kam es noch, dass DIE mir Alkohol wegnahm. Pff, never! Nur über meine Leiche und das schaffte das Miststück hier doch niemals.
,,Ich spiel lieber meine eigenen Spiele.’’, raunte ich ihr boshaft zu und zwinkerte. ,,Warum man die nicht festnimmt? Weil der Polizist vielleicht selbst jemand ist, der sich daran aufgeilt, andere zu foltern und sie psychisch zu zerstören.’’, schlug schier dann mal vor. ,,Vielleicht auch jemand, mit Kontakten zu einem Beamten? Reicht ja auch schon.’’, gab ich noch zu bedenken und trank wieder. Also meine Hemmschwelle war jetzt definitiv überschritten.


My mind: a mess.
My body: a mess.
My room: a mess.
My life: a mess.
My music taste: a fucking masterpiece of perfection and all that ist good.


zuletzt bearbeitet 10.01.2020 10:08 | nach oben springen

#181

RE: Belleville High Start

in Belleville High 09.01.2020 23:08
von Eli • Senior Member | 3.817 Beiträge | 203200 Punkte

Sophia Hastings

Ein wenig zuckte sie mit den Schultern, als sie Oceans Frage hörte, schließlich nickte sie aber doch. "Klar, warum nicht. Wenn du mit einen Vodka Bull organisiert bekommst, wäre das super.", erklärte sie ihm schließlich und grinste ihn breit an. Etwas zu trinken konnte an diesem Abend sicherlich nicht schaden und wenn sie sich schon mal getraut hatte einen etwas anderen Kleidungsstil als sonst zu wählen, dann konnte sie auch den ganzen Abend genießen. Offenbar war vor allem ihre Kleidung jedoch nicht unbemerkt geblieben, denn kaum hatte sie ihren Satz in Oceans Richtung beendet, hörte sie Harrisons Stimme und drehte sich zu ihm herum. "Vielen Dank. Wer weiß, vielleicht lauf ich ja in Zukunft öfter so rum.", antwortete sie ihm schließlich und grinste breit. Sie wusste, dass von ihm keine blöden Sprüche kommen würden, zumindest keine, die er ernst meinte. "Aber du siehst heute auch nicht schlecht aus.", sagte sie dann noch leise, ehe er sich bereits wieder abgewandt hatte und sich mit Caroline beschäftigte. So wie er sie an sah, wurde das heute abend bei den beiden wohl auf mehr hinaus laufen. Kurz schüttelte sie den Kopf, dann sah sie wieder zu Ocean.


nach oben springen

#182

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 06:35
von Dreami • Senior Member | 6.076 Beiträge | 327500 Punkte

Amelia Johnsen. — Outfit

Anscheinend fand er nicht, dass die anderen ihn cooler finden würden. Er schüttelte nur grinsend mit dem Kopf. "Ich denke sowas schon und ich kenne die anderen bestimmt besser als du.",gab ich ihm nur zu bedenken. Wenn die anderen ihn besser kennenlernen würden, würde er bestimmt, vielleicht auch nur einwenig, in der Beliebtheitsskala aufsteigen. Aber wenn, dann nur ein bisschen.
"Nein, du kannst es mir aber jetzt gerne erklären. Dann bin ich hinterher schlauer." Ich konnte mir nicht vorstellen, wie Charlie Freiheit klaute. Brach er irgendwo ein oder prügelte er sich? Nein, das würde er sicherlich nicht tun.
Nach meiner Drohung über den Vergleich mit Arizona lachte er mich nur aus, das machte mich wirklich wütend. Niemand hatte das recht mich mit ihr zu vergleichen, wirklich niemand! Da brauchte er mich auch nicht auslachen, sonst bekam er einen Tritt in seine liebsten Kronjuwelen. "Du drohst mir? Das will ich sehen, wie du mir die Freiheit klaust. Dazu bist du nicht mal fähig und außerdem sind hier eine Menge Zeugen, die dich dabei sehen." Es wäre viel zu gefährlich hier jemanden die Freiheit zu klauen. Überall waren Leute, die einen dabei sahen. "Wenn du mir Angst machen willst, bist du definitiv falsch bei mir."
Er schlug meine Hand von der Flasche und ich sah ihn an. "Sag mal geht's noch?! Gib mir jetzt diese beschissene Flasche oder das war deine letzte Party!" Was war nur mit Charlie los? Der war ja wie ausgewechselt! Am besten keinen weiteren Alkohol mehr für ihn.
"Ringelpups mit anfassen gibt's hier aber nicht und jetzt komm mal wieder runter. Was ist denn nur los mit dir? So kenne ich dich ja gar nicht.",sagte ich kopfschüttelnd. Wir unterhielten uns weiter über X und ich zuckte nur mit den Schultern. "Ja, das kann alles gut möglich sein."


nach oben springen

#183

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 10:38
von Ponylife • Member | 2.680 Beiträge | 147200 Punkte



Mochte zwar sein, dass sie die anderen besser kannte, als ich, aber ich kannte mich gut genug, um zu wissen, dass mich die anderen alles andere als cool finden würden und ich wäre dann wohl auch nicht mehr lange hier. ,,Ich kenne mich selbst aber besser als du und kann besser einschätzen, wie ich ankomme.’’, gab ich darauf also stur zurück. Man musste ja nur mal ansehen wie die auf Jason reagierten und meiner Meinung nach war der Typ eher harmlos.
Überrascht sah ich Amelia an, als sie ernsthaft wollte, dass ich ihr erklärte wie man anderen die Freiheit klaute. Im nächsten Moment wollte sie auch schon noch, dass ich es ihr zeigte und ehrlich? Da konnte ich mich dann wirklich nicht mehr zurückhalten. Das war absolut unmöglich, wenn man so angebettelt und provoziert wurde! Jetzt reichte es mir auch endgültig. Wobei es mir schon gereicht hatte, als sie mir so nah gekommen war, was ich vor ein paar Minuten schon ausgenutzt hatte, um was in ihren Becher zu tröpfeln, aus dem sie schon ahnungslos getrunken hatte. Wie hätte sie das auch mitbekommen solle, nachdem sie nur auf mich geschaut hatte vor Wut? Richtig. Gar nicht. Außerdem schmeckte man das Zeug bei dem puren starken alkoholischem Getränk im Becher nicht raus. Keine Chance. Also in ein paar Minuten wäre sie dann so high, dass sie völlig die Kontrolle verlor und nicht mehr selbstständig stehen, laufen, geschweige denn sprechen könnte. Dann würde sie der liebe gute Charly nach Hause bringen. Gaaaaanz verantwortungsbewusst. Dann konnte ich ihr auch zeigen, wie ich Freiheit klaute. Auch, wenn sie davon wohl eher weniger was mitbekommen würde und sich am nächsten Tag auch ganz sicher nicht mehr erinnerte. ,,Oh, die Challenge nehm ich doch gerne an!’’, knurrte ich fies grinsend und dachte ja nicht daran ihr die Flasche zu geben. ,,Vergiss es.’’, zischte ich sie also an und trank nur weiter, während sie meinte, dass sie mich ja gar nicht so kannte. ,,Ach was? Sag bloß!’’, lachte ich spottend auf. ,,Aber weißt du was? Ich reiß mich jetzt wieder ein bisschen zusammen, ja? Ich stell auch die Flasche weg.’’, meinte ich süßlich lächelnd und stellte tatsächlich nun doch die Bacardi Flasche auf der Theke ab, gegen die ich mich immer noch lehnte.


My mind: a mess.
My body: a mess.
My room: a mess.
My life: a mess.
My music taste: a fucking masterpiece of perfection and all that ist good.
nach oben springen

#184

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 14:28
von Dreami • Senior Member | 6.076 Beiträge | 327500 Punkte

Amelia Johnsen. — Outfit

Ich zuckte nur mit den Schultern. "Ist ja auch egal. Wir werden ja sehen, was X über dich ausplaudert und wie die anderen es finden werden. Wir können daraus ja eine kleine Wette machen. Falls die anderen dich dann mehr mögen, gewinne ich und falls die anderen dich dann eher hassen, gewinnst du. Abgemacht?" Ich hielt ihm meine Hand zum Einschlagen hin. Ich würde gewinnen, das wusste ich jetzt schon.
Erneut trank ich einen Schluck, denn ich hatte wirklich Durst. Die ganze Sache regte mich auf und allgemein war es ganz schön warm. Die ganzen Menschen heizten den Raum ganz schön auf. "Findest du auch, dass es hier ganz schön heiß ist?" Ich wedelte mir mit meiner freien Hand einwenig Luft zu.
Ich hob eine Augenbraue nach oben. "Charlie, ich weiß ja nicht, was in dir vor geht. Aber so langsam mache ich mir wirklich Sorgen um dich. Was ist denn nur los mit dir? Du bist so... so anders halt." Ich wusste wirklich nicht warum. Fassungslos sah ich ihm dabei zu, wie er die Flasche dann doch zurück stellte. "Weißt du, du bist wirklich merkwürdig. Habe ich dir irgendwas getan?"
Mittlerweile wurde mir einwenig schwummrig und ich hielt mich sogar kurzzeitig an ihm fest.


nach oben springen

#185

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 15:13
von Ponylife • Member | 2.680 Beiträge | 147200 Punkte



Als mir Amelia ihre Hand hinhielt, um mit mir eine Wette abzuschließen, hob ich eine Augenbraue und sah sie interessiert an. ,,Aha und was bekomme ich, wenn ich gewinne und was hättest du gerne, wenn du gewinnst?’’, fragte ich dann erst einmal, denn wenn das auf nichts hinauslief, dann konnten wir den Scheiß lassen. Schließlich wäre das dann fürchterlich langweilig und darauf konnte ich verzichten.
Zufrieden beobachtete ich wie sie weiter trank und sich dann Luft zu wedelte. Das war schon einmal sehr gut. Sie klagte über Hitze und ich neigte meinen Kopf leicht zur Seite. ,,Ja… kann schon gut sein. Willst du mal kurz raus oder ans Fenster oder so?’’, bot ich ihr daraufhin ganz fürsorglich an. ,,Könnte mir auch ganz gut tun… Ich glaube der Alkohol steigt mir doch ein bisschen zu stark zu Kopf.“, sagte ich gespielt verlegen und einsichtig darauf, dass ich gerade ,,anders“ war. Sie fragte dann, ob sie mir irgendetwas getan hatte. Ich grinste sie breit an und schüttelte mit dem Kopf. ,,Ach, mach dir keinen Kopf. Das ist nicht deine Schuld.’’, versicherte ich ihr lächelnd. Es war auch nicht ihre Schuld. Das war von niemandem die Schuld. Ich war einfach so. Das war alles.
Plötzlich hielt sie sich kurz an mir fest und natürlich stützte ich sie daraufhin ein wenig. ,,Alles klar bei dir?’’, fragte ich sie gespielt unwissend. ,,Kann es sein, dass du gerade auch ein bisschen zu viel hattest?’’ So gesehen hatten wir gerade schon innerhalb kürzester Zeit sehr viel gesoffen. Damit hatte ich auch ein bisschen zu kämpfen, aber ich würde damit klar kommen. Die frische Luft gleich würde helfen.


My mind: a mess.
My body: a mess.
My room: a mess.
My life: a mess.
My music taste: a fucking masterpiece of perfection and all that ist good.


zuletzt bearbeitet 10.01.2020 15:51 | nach oben springen

#186

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 15:31
von Dreami • Senior Member | 6.076 Beiträge | 327500 Punkte

Amelia Johnsen. — Outfit

"Ich weiß nicht, was du möchtest. Aber wenn ich gewinne, dann steigt die nächste Party bei dir zu Hause.",sagte ich. Ich wusste ja nicht, was er haben wollte. Außerdem war ich mir sowieso sicher, dass ich gewinnen würde. Wer mochte denn Charlie bist jetzt nicht?
Ich schüttelte nur mit dem Kopf. "Nein, ich setz mich einfach hin und dann wird das ganze schon besser. Vielleicht sollte ich auch mal was trinken. Aber am besten Wasser oder sowas." Ich nahm einen Becher und goss mir etwas Wasser ein. Danach trank ich auch schon ein paar Schlücke und setzte mich auf die Couch. Immer noch wedelte ich mit meiner freien Hand, um Luft zu bekommen. Das hatte ich doch sonst noch nie erlebt. Wahrscheinlich lag das ganze nur am Alkohol. "Dann solltest du auch mal Wasser trinken und lieber erstmal den Finger vom Alkohol lassen. Gott, mir ist so heiß.",klagte ich mein Leid und trank wieder einen Schluck, kurze Zeit später stand ich jedoch schon wieder auf. Irgendwie musste es doch hier kälter werden und wahrscheinlich lag es alles am Alkohol. Nächstes Mal lieber mehr Wasser als Alkohol. Ich würde mich aber wahrscheinlich sowieso nicht mehr dran halten.
"Dann habe ich ja nochmal Glück gehabt. Ich dachte wirklich, dass ich dir was getan hatte. Aber ich wusste einfach nicht was, das hat sich ja jetzt geklärt."
Ich nickte und atmete tief durch. "Jaja, geht schon wieder. Lass mich bloß kurz sitzen." Ich setzte mich erneut wieder auf die Couch und versuchte erst einmal nur ein und aus zu atmen. "Ich vertrage doch sonst auch immer jede Menge Alkohol. Ich weiß wirklich nicht, was heute los ist." Ich trank meinen Becher mit Wasser leer und sah auf den Boden. Hatte ich irgendwas schlechtes gegessen? Ich wusste es nicht, ich wusste bei bestem Willen einfach nicht, was mit mir gerade los war.


nach oben springen

#187

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 15:52
von Juli • Member | 1.178 Beiträge | 58900 Punkte

Harrison Brian Teaser

Fortschritte hatte er tatsächlich gemacht. „Bei einer so guten Lehrerin ist es nicht verwunderlich, dass ich mich gebessert habe“, zwinkerte er ihr zu. „Hast du mal drüber nachgedacht, Lehrerin zu werden? Du erklärst mir das ganze Chemiezeug in zwei Nachhilfestunden, was der Lehrer mir nicht in einem halben Jahr beibringen konnte.“ Lehrer machten immer alles so unnötig kompliziert und kamen meistens nicht auf den Punkt. Und Harrison hasste es, wenn sie ewig laberten, da er irgendwann einfach abschaltete und nicht mehr zuhörte.
Die Worte von Sophia kommentierte er nicht. Wenn sie tatsächlich überlegte, öfter so herumzulaufen, würde Harrison ihr definitiv viel mehr Aufmerksamkeit schenken. Sonst ging er immer davon aus, dass die Kleine ziemlich prüde war. Aber in diesem Aufzug...war das Gegenteil bestätigt. Erneut nahm er etwas von seinem Mixgetränk und sah dann zu Caroline. Sie redete gerade von X und dem netten Filmchen von Arizona.
„Warum man sich so eine Mühe macht, kann ich nicht verstehen. Ich wäre dazu viel zu faul“, meinte Harrison. „X muss echt ziemlich viel Hass auf uns schieben.“ Der junge Mann seufzte kurz, grinste dann aber frech. „Was guckst du mich so an? Jaja, ich geb's ja zu - ich hätte es mir gern angeguckt. Aber ich hab's nicht gefunden. Und nein, ich bin nicht pervers. Glaub's mir - jeder Typ hätte das Sextape gern gesehen. Auch wenn manche es nicht zugeben würden“, stellte Harrison klar und hob schonmal zur Sicherheit abwehrend die Hände. „Aber bitte komm' mir jetzt nicht damit, dass du dir noch nie 'nen Porno reingezogen hast“, äußerte er und zog skeptisch die Augenbrauen hoch. „Ich dachte, dass deine Geheimnisse so schmutzig sind, dass du mich umbringen müsstest, wenn ich sie erfahre. Dann scheinen sie ja doch relativ interessant zu sein. Aber wie gesagt; ich bin nicht X. Keine Angst. Und dass du nicht X bist, beruhigt mich. Dann kann ich dir wohl doch mein vollstes Vertrauen entgegenbringen“, sagte er und senkte seine Stimme. „Mein Geheimnis ist, dass ich schönen Frauen nicht widerstehen kann. Vor allem, wenn sie hübsche Klamotten tragen und neben mir sitzen“, merkte er verschwörerisch an und zwinkerte Caro wieder zu. Dabei meinte er unterschwellig auch Sophia, da diese ja auch neben ihm saß. Aber das musste Caro ja nicht wissen


nach oben springen

#188

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 16:10
von Ponylife • Member | 2.680 Beiträge | 147200 Punkte



Als sie mir sagte, was mir drohte, wenn sie gewann, sah ich sie überrascht an. Eine Party? Bei mir? Oh je! Dann müsste ich erst einmal aufräumen und das Haus auf Vordermann bringen. Darauf hatte ich absolut keinen Bock. Das wäre nämlich fürchterlich fiel und eigentlich mochte ich das Chaos, das dort herrschte sehr gerne. Das war eben meine Art von Ordnung und die sollte da eigentlich bleiben! Ich verzog mein Gesicht und biss mir kurz auf die Unterlippe. ,,Hm, na schön. Wenn du meinst.’’, antwortete ich und neigte meinen Kopf leicht zur Seite. Es wäre schon reizvoll so viele Leute im Haus zu haben und keiner von denen hätte eine Ahnung, was dort Tag ein Tag aus ablief. Das hatte schon so seinen Reiz. Doch sie würde nicht gewinnen und kein Schwein würde dann noch einen Fuß in dieses Haus setzen. Schon gar nicht für eine Party! ,,Okay, wir machen die Wette, aber ich darf mir im Nachhinein was aussuchen.’’, verlangte ich dann und sah sie abwartend an. Davon hätte ich viel mehr.
Ich verzog ungeduldig mein Gesicht, als Amelia nicht nach draußen wollte. Sie wollte sich lediglich hinsetzen, aber das würde ihren Zustand nicht verbessern. Ungeduldig folgte ich Amelia also zur Couch, nachdem sie etwas Wasser getrunken hatte und sie wollte auch, dass ich ein wenig Wasser trank. Ich nickte zustimmend, aber machte erst einmal keine Anstalten, um mir Wasser zu holen. Pfui! Beim Gehen bemühte ich wieder so gut es ging, gerade zu laufen und nicht betrunken zu wirken. Eine meiner leichtesten Übungen. Immerhin gingen wir jetzt zu ein paar anderen und da wäre es gut, halbwegs nüchtern zu wirken. Also hieß es erst einmal wieder: schön brav lächeln!
Nach kurzer Zeit stand Amelia schon wieder auf, wirkte sichtlich unruhig und aufgekratzt. Sehr gut. Konnte ja nicht mehr lange dauern bis sie dann völlig unansprechbar war. Hoffentlich.
Glück hatte sie aber dennoch alle mal. Ich wollte ihr lediglich zeigen wie ich Freiheit klaute. Das bekam sie heute Nach wohl gleich zweimal zu sehen. Oder auch dreimal. Je nach dem. Daran erinnern würde sie sich morgen sowieso nicht. ,,Jap, alles gut.’’, versicherte ich ihr wieder freundlich und nett lächelnd. Sie setzte sich dann wieder und behauptete, dass es schon wieder ging und sie nur sitzen musste. ,,Okay.’’, sagte ich lächelnd und musste einfach nur noch ein wenig abwarten. Währenddessen sagte sie, dass sie ja normalerweise Alkohol gut vertrug. ,,Vielleicht ein schlechter Tag oder du hast dir irgendetwas eingefangen oder so?’’, gab ich ihr noch zu bedenken. ,,Sag Bescheid, wenn es dir nicht gut geht, ja?’’, sagte ich besorgt. Bei Ari wollte sie sicherlich zu 100% nicht übernachten.


My mind: a mess.
My body: a mess.
My room: a mess.
My life: a mess.
My music taste: a fucking masterpiece of perfection and all that ist good.
nach oben springen

#189

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 16:45
von Valyria • Senior Member | 7.675 Beiträge | 394200 Punkte

Caroline Lewis
Outfit

"Du alter Chameur." Ich stieß ihn leicht an und schüttelte den Kopf. "Ich weiß nicht ob das wirklich ein Beruf ist, den ich langfristig über Jahre machen möchte. Ich gebe zu, Nachhilfe geben macht zwar Spaß, aber auch wenn es dir vielleicht das Herz bricht, erneut, ich habe damit eigentlich nur angefangen, weil ich dringend mein Auto reparieren lassen muss. Irgendwie scheint es die Werkstatt nicht so drauf zu haben, den mal ordentlich heil zu bekommen. Und wer kann sich schon so ein neues leisten..", Ich liebte meinen Wagen, aber bald würde ich wohl aufs Fahrrad umsteigen müssen. Es sei wirklich ständig irgend etwas kaputt und langsam verlor ich die Geduld.
"Vielleicht ist X ja auch einer der Lehrer. Irgend einer, den niemand leiden kann und der Hass auf alle Schüler schiebt, aber unsere Klasse ganz besonders ins Auge gefasst hat." Wenn es ein Lehrer wäre, wäre ich vermutlich aus dem Schneider, zumindest hoffte ich das. Zu allen war ich gleich gleichgültig und machte den Unterricht weitesgehend unkommentiert mit.
"Ich habe nie gesagt das ich mir nicht ab und an vielleicht mal sowas gönne. Immerhin bin ich ja oft abends alleine zu Hause.." zwinkerte ich Harrison dann zu. "Für Entspannung nimmt man das was man kriegen kann und wenn keiner da ist, muss man sich eben anders behelfen." Ich grinste. Über sowas zu reden war für mich nun wirklich kein Problem und es gab noch einiges, was ich mal probieren wollte.
"Also du bist nicht X und ich bin es auch nicht. Sowas verbindet. Du kannst mir alles verraten was du möchtest, ich halte dicht." Harrison wurde etwas leiser und verriet mir sein Geheimnis, ich musste grinsen. "Vielleicht habe ich diese Klamotte ja extra nur für dich heute angezogen. Und mein Plan ist es dich betrunken zu machen und dich mit nach Hause zu nehmen, wer weiß." Sagte ich daraufhin. "Und wenn das mein Plan ist, scheint er voll aufzugehen." Ich nahm noch einen Schluck aus meinem Becher


nach oben springen

#190

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 17:01
von Dreami • Senior Member | 6.076 Beiträge | 327500 Punkte

Amelia Johnsen. — Outfit

Schlussendlich schlug Charlie ein, jedoch dachte er anscheinend erst darüber nach. Dabei verzog er sein Gesicht und biss sich kurz auf die Unterlippe. Dachte er ernsthaft über einen Gewinn für sich nach oder wollte er einfach keine Party schmeißen? Das war doch nun wirklich nicht schwer, sogar absolute Partyanfänger konnten super Partys schmeißen. Ich würde ihm sogar helfen. "Okey, abgemacht. Aber stell dich drauf an, dass du schon mal Pläne für die Party machst.",sagte ich grinsend und schüttelte dann seine Hand.
Während ich saß, stand Charlie die ganze Zeit bei mir. Das war wirklich sehr nett von ihm, schließlich ging es mir wirklich gar nicht gut. Das lag bestimmt am Essen, Anastacia hatte mir bestimmt was untergemogelt.
Ihn ging es anscheinend recht gut. Dann lag es sicherlich nicht am Alkohol, dieser hatte meinen Zustand also schon mal nicht ausgelöst. Aber was war es denn dann?
"Du hast recht. Wahrscheinlich ist das bloß ein Anfall von einer Grippe. Die geht ja im Moment wieder um." Ich nickte, denn er hatte ja recht. Entweder war das Essen schlecht oder ich wurde demnächst krank. Die Tiefkühlkost war sowieso schädlich für den Körper, jetzt konnte ich die Vermutung wenigstens bestätigen. "Ja, das mach ich. Aber weißt du, lass uns doch einwenig zu den anderen gehen.",schlug ich vor und wollte gerade aufstehen. Jedoch versagten meine Beine und so setzte ich mich unfreiwillig wieder auf die Couch. Dann musste ich mich halt mit den Leuten unterhalten, die hier saßen. "Hey, ist euch eigentlich auch so heiß?",fragte ich und sah zu Harrison und Caroline, die in der Nähe waren.


nach oben springen

#191

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 17:33
von Ponylife • Member | 2.680 Beiträge | 147200 Punkte



Mit meiner Forderung war Amelia einverstanden und es stellte sich heraus, dass sie sich sehr sicher war, zu gewinnen. Immerhin sollte ich schon einmal Partypläne machen, aber das würde ich nicht tun. Ganz bestimmt nicht. ,,Schön. Okay, dann machen wir das so.’’, meinte ich also einwilligend und mit Händeschütteln war unsere Wette dann besiegelt.
Mittlerweile wurde Amelia schon stiller, was wohl an der Droge lag, die ich ihr untergejubelt hatte. Wenn man so langsam berauscht wurde, dann wurde man introvertierter. Man nahm ja auch alles anders wahr und die Droge war eh eher zur Betäubung da und so. Ich war zwar nicht so schwach wie ich aussah, aber immer noch kein Herkules wie zum Beispiel Harrison. Das sah ich ein. Und wenn Menschen Todesangst hatten, alter… was die für Bärenkräfte entwickeln konnten. Das war wirklich nicht witzig.
Jedenfalls stimmte mir Amelia zu, dass es vielleicht eine Grippe sein könnte. Außerdem ging ja gerade eine herum und ich nickte wieder bestätigend. ,,Ja, das wird es sein.’’, kommentierte ich und sie wollte mir auch bescheid geben, wenn es nicht mehr ging, was hoffentlich bald soweit war! Nur wollte sie jetzt erst einmal noch zu den anderen. ,,Klar. Gute Idee.’’, lächelte ich und durfte dann zufrieden feststellen, dass ihre Beine schon gut versagten. Zumindest soweit, dass sie nicht mehr alleine laufen konnte. *Perfekt*, dachte ich mir zufrieden. ,,Soll ich dir helfen?*, bot ich ihr an, aber sie wandte sich erst einmal an Caroline und Harrison. Auch die fragte Amelia, ob ihnen auch so heiß sei. ,,Das könnte ein Anzeichen für Fieber sein oder so.’’, gab ich zu Bedenken und hielt demonstrativ kurz mal meinen Handrücken an ihre Stirn.


My mind: a mess.
My body: a mess.
My room: a mess.
My life: a mess.
My music taste: a fucking masterpiece of perfection and all that ist good.
nach oben springen

#192

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 18:11
von Juli • Member | 1.178 Beiträge | 58900 Punkte

Harrison Brian Teaser

Es gab Momente, in denen Harrison den Charmeur raushängen ließ. Zum Beispiel auf Partys oder allgemein dann, wenn er versuchte, irgendein Mädchen anzubaggern. Und dann gab es noch den etwas anderen Harrison, den man selten zu sehen bekam. Meistens entstanden extreme Ausraster aber beim Football-Training. Oder wenn ihm etwas fehlte. Geld zum Beispiel. Er brauchte Geld.
„Als langfristigen Beruf stelle ich mir das echt ziemlich anstrengend vor. Genau wie Erzieher. Gott, dieser Job muss doch extrem anstrengend sein. Für mich wäre das sowieso nichts, weil ich kleine Kinder hasse“, murmelte Harrison. Diese kleinen Zwerge nervten ihn höllisch und trieben ihn in den Wahnsinn, außer, sie waren gut erzogen. Dann ging es einigermaßen. Trotzdem wäre ihm das wahrscheinlich zu viel. Das war schon bei seinen Geschwistern so gewesen und deshalb stand für ihn fest, dass er keine Kinder haben wollte. Zu viel Arbeit, zu viel Stress und Rumgeschreie. „Wow, dein Wagen scheint echt 'ne Schrottkarre zu sein. Sorry für den Ausdruck, aber es ist so. Wenn du ihn ständig reparieren lassen musst und es nicht lange hält, solltest du vielleicht die Werkstatt wechseln. Ein Bekannter meines Vaters hat einen kleinen Privatbetrieb, da kann ich ja mal nachhaken, ob er sich dein Auto mal ansehen würde, wenn du willst“, schlug er vor und starrte in seinen Becher. „Ein Lehrer? Hmm, eigentlich gar keine schlechte Idee. Würde auch Sinn ergeben. Amelia, Arizona, Tyler und ich haben uns sicher schon oft genug mit irgendeinem angelegt“, überlegte er nun und nippte am Alkohol. Tatsächlich war ein Lehrer ziemlich wahrscheinlich. Jeder ging schließlich davon aus, einer von den Schülern wäre X und nicht irgendeine Vertrauensperson aus der Schule. „Heute Nacht kannst du jemanden haben, der dir Abhilfe verschafft und sich um deine Bedürfnisse kümmert. Vorausgesetzt, du lässt es zu“, erwiderte Harrison und grinste. Die Zeichen standen aber ziemlich gut, deshalb fühlte er sich schon ziemlich siegessicher. „Das Gute an deinem Plan ist, dass mein Plan genau reinpasst. Ich lasse mich extra volllaufen, damit du mich dann mit zu dir nimmst. Es ist quasi eine Win-Win-Situation für uns beide, wenn unsere Pläne aufgehen.“ Kurz lenkte er seine Aufmerksamkeit auf Amelia, der es anscheinend nicht sehr gut ging. „Naja, bei uns zwei heißen Typen hier ist die Hitze kein Wunder“, scherzte Harrison und deutete auf Charlie und dann auf sich selbst. Amelia schien sich die ganze Zeit mit ihm unterhalten zu haben. „Mir ist bei euch sexy Ladys auch ziemlich heiß“, fügte er dann noch lachend hinzu. „Ist bei dir ansonsten alles okay?“, fragte er dann jedoch ernst, denn im Moment wirkte es nicht so. Auch deswegen, weil Charlie von Fieber sprach. Hoffentlich war sie nicht krank. Das Letzte, was Harrison jetzt gebrauchen konnte, war eine Erkältung.


nach oben springen

#193

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 18:25
von Valyria • Senior Member | 7.675 Beiträge | 394200 Punkte

Caroline Lewis

"Ich glaube als Lehrer hat man auch einfach kein privates Leben mehr. Arbeiten korrigieren, dann die ganzen Besprechungen und all sowas. Ne, das ist wirklich nicht mein Traum des Lebens." Stellte ich fest und schüttelte noch einmal den Kopf. Jetzt wo ich besonders darüber nachdachte, wollte ich das auf gar keinen Fall.
"Hey, du darfst mein Auto nicht so nennen, das darf nur ich." Protestierte ich grinsend. Ich wusste das mein Wagen wirklich langsam dem Schrottplatz näher kam, aber ich hatte ihn schon so lange und viele Erinnerungen waren dabei. Ich brachte es nicht übers Herz ihn los zu werden, ich liebte dieses Fahrzeug.
"Aber wenn du da jemanden an der Hand hast, würde ich das Angebot wirklich gerne annehmen. Wäre klasse wenn der Wagen bald wieder einwandfrei laufen würde.." Ehrlich gesagt wäre es eher ein Wunder, seit Jahren schon war immer was neues kaputt; ich seufzte.
"Achso, du verfolgst also auch einen ganz geheimen Plan ja? Es sind beides wirklich gute Pläne, denen sollten wir weiter nachgehen. Aber jetzt wo wir ja Bescheid wissen, musst du dich weder betrunken machen, noch muss ich dich abfüllen. Es sei denn natürlich du bist besser wenn du betrunken bist, dann hoch die Beche." Grinste ich und setzte zum nächsten Schluck an.
Amelia ließ sich zu uns auf das Sofa fallen. "Alles okay?" Fragte ich und sah zu ihr rüber. "Also so heiß ist es eigentlich nicht.." beantwortete ich und besorgt sah ich sie an. Charlie redete etwas von Fieber und ich schmunzelte. "Krank sieht sie eigentlich nicht aus.." murmelte ich und fasste ihr dann selbst an die Stirn. Also heiß war sie nicht. "Wie viel hast du denn getrunken Amelia? Und vor allem.. Was genau?" Fragte ich sie dann. So dünn, beziehungsweise so wenig wie sie anhatte, konnte sie eigentlich keine solchen Hitzewallungen haben.


nach oben springen

#194

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 18:41
von Dreami • Senior Member | 6.076 Beiträge | 327500 Punkte

Amelia Johnsen. — Outfit

Auch Charlie war der Meinung, dass es eine Grippe werden könnte. Wahrscheinlich stimmte es dann auch und ich konnte mich schon mal drauf vorbereiten, die nächste Zeit mit warmen Tee und jede Menge Netflix schauen zu verbringen.
Als ich nicht aufstehen konnte, bot sich Charlie auch schon an mir zu helfen. "Nein, schon gut. Dann bleibe ich halt sitzen. Hier ist es sowieso grade leerer.",meinte ich lächelnd und atmete wieder tief ein und aus. Irgendwann musste es doch mal besser werden.
Harrison war schon der Erste, der antwortete. "Du bist ja so witzig, Harrison.",meinte ich nur kopfschüttelnd und wedelte wieder mit der freien Hand, um kühle Luft zu bekommen. Auch Caroline fragte besorgt nach, ob es mir nicht gut ging. "Ich weiß nicht. Mir ist so heiß und ich kann nicht mal aufstehen, ohne dass meine Beine versagen.",erzählte ich, wie es mir gerade ging. "Noch dazu ist mir wirklich schwindlig." Erst legte Charlie seine Hand an meine Stirn und dann Caroline. Jedoch war sie nicht davon überzeugt, dass es ein Fieberausbruch war. Anscheinend war meine Stirn kalt und nicht warm, wie bei Fieber. "Keine Ahnung, mehrere Becher. Aber normalerweise vertrage ich wirklich viel. Das ist untypisch für mich. Bisher habe ich nur Bourbon und Bacardi getrunken. Und das Wasser hier, mehr nicht.",beantwortete ich ihre Frage und sah ihn meinen Becher.


nach oben springen

#195

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 18:55
von Valyria • Senior Member | 7.675 Beiträge | 394200 Punkte

Caroline Lewis

"Also Fieber hast du schon mal nicht. Zumindest soweit ich das sagen kann." Meinte ich dann und musterte sie besorgt. Ich meinte mich zu erinnern daß sie kurz nach mir an die Bar gekommen war. Oder vorher? Keine Ahnung, ich war mir nicht ganz sicher.
"Selbst wenn es Fieber wäre und du krank würdest, dann wären wackelige Beine eher ein untypisches Anzeichen. Und das dir so schwindelig ist.." ich schüttelte nachdenklich den Kopf.
Dann erzählte sie was sie alles getrunken hatte. Das klang wirklich nicht nach besonders viel. Und von anderen Partys wusste ich nur zu gut, das sie weit mehr abkonnte. "Du hast sogar einige der breiten Kerle unter den Tisch getrunken, daran erinnere ich mich nur zu gut. Der eine hatte mir auf die Schuhe gekotzt.."
Da machte es bei mir Klick und ich räusperte mich etwas verlegen. Zu viel wollte ich von meinem Wissen nun nicht preis geben, aber die Anzeichen waren mir nur zu gut bekannt und nervös strich ich mir eine Strähne hinters Ohr. Vermutlich würde das meinen Abend mit Harrison nun leider versauen, aber ich seufzte. "Du wirst nicht krank Amelia. Flipp jetzt nicht aus, aber ich denke da war eher was in deinem Drink drinnen. Ob beabsichtigt oder in einer der Flaschen hier, aber an deiner Stelle würde ich das nicht mehr anrühren, was auch immer du da getrunken hast.." meinte ich dann leise zu ihr


nach oben springen

#196

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 18:59
von Blue • Junior Member | 171 Beiträge | 8550 Punkte

Calypso Argyll

"Ich hab mit den Armen angefangen und es irgendwann auf den Brustkorb ausgeweitet. Es hat durchaus was, wenn man ein hübsches Dekolletee hat.", sagte sie ruhig und grinste. "Und ich hänge nicht unbedingt an meiner Mutter, ich will nur nicht enterbt werden. Und ich bin mit jeder neuen Anzeige und jedem weiterem Nachsitzen näher dran.", sagte sie und grinste.
Seine Aussage über die Schlösser ignorierte sie. SIe hatte keine Lust sich mit ihm darüber zu streiten. "Ja, Frettchen. Ich halte mir zwei für die Jagd ausgebildete Frettchen. Jeanne d'Arc, genannt Joey, und Braveheart. "Ich kann sie ja mal mit in die Schule bringen, wenn du sie sehen willst. Da wartete Mom seit ich hier auf der Schule bin drauf, bislang hab ich das aber noch nicht gemacht."; sagte sie und grinste. Sie liebte ihre Frettchen und ihre waren auch noch gut erzogen und konnten wie Hündchen an der Leine herumlaufen. Im Gegensatz zu denen fraßen ihre zwar Kücken, aber wen juckte das? Eher im Gegenteil. Sie fand es spannend.

Ocean Blue
"Ich bekomme alles organisiert.", sagte er und war in Begriff sich zu erheben. Das sie sich wegdrehte und mit Harrison sprach störte ihn jetzt eher weniger. Er war jetzt nicht hier um sich ein Mädchen mit nach Hause zu nehmen. Das kam sowieso nicht lebend in seinem Schlafzimmer an! Rocco und Basta würden sie ohne sein Zutun sicher zu Boden bringen und auf sie aufpassen, bis sie einen anderen Befehl bekamen. Als sie sich ihm wieder zudrehte erhob er sich und lächelte sie an. "Hast du Haustiere? Wenn ja, sag es mir gleich", grinste er und ging zur Bar und kehrte keine 5 Minuten später mit Vodka Bull und Bier zurück. "Hier bitte.", sagte er freundlich und reichte ihr das Getränk.


nach oben springen

#197

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 19:16
von Juli • Member | 1.178 Beiträge | 58900 Punkte

Harrison Brian Teaser

Er nickte kurz, als sie das Angebot annahm und zog sein Handy aus seiner Hosentasche. Dort tippte er schnell im Kalender den nächsten Tag an und hinterließ eine Erinnerung, den Freund seines Vaters anzurufen. Dann öffnete er noch die Nachricht von X, die er schon bei Caroline gelesen hatte und löschte sie schließlich. Das Handy steckte er dann wieder weg und zupfte einen Fussel von seinem Hoodie. „Gut, dann ist dein Mix das letzte, was ich mir heute runterkippe“, entgegnete Harrison. „Wir wollen ja nachher nicht, dass ich dir irgendwo in die Wohnung kotze“, lachte er noch und rieb sich kurz das rechte Auge. Da Caroline nicht allzuweit weg wohnte, konnte er morgen früh einfach seinen Wagen hier abholen und nach Hause fahren. Etwas unruhig wanderte Harrisons Blick dann von Amelia zu Charlie und von diesem zu Caroline. „Sorry“, murmelte er kurz wegen seiner unpassenden Bemerkung. „Wie wär's, wenn Charlie und ich dich stützen würden und du erstmal frische Luft schnappst?“, bot Harrison dann an und sah zu Charlie, ob er damit einverstanden wäre. Vielleicht bekam Amelia auch ihre Periode? Hatten Mädels ein bis zwei Tage vorher nicht dieses PMS-Zeug? Damit kannte sich der junge Mann dann aber nicht gut genug aus. Aber vielleicht hatte ihr der Alkohol heute trotzdem nicht gut getan. Hatte sie vielleicht auf leeren Magen getrunken? Das würde aber nicht den Großteil ihrer Symptome erklären, dachte sich Harrison und runzelte die Stirn.


nach oben springen

#198

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 19:32
von Ponylife • Member | 2.680 Beiträge | 147200 Punkte



Amelia wollte dann auf dem Sofa sitzen bleiben und ich nickte verständlich. Bei Harrisons Antwort auf Amelia Frage bezüglich der Temperatur musste ich grinsen. Also ich fand es amüsant, dass er das gesagt hatte. Unangebracht fand ich das nicht. Nur Amelia war nicht so begeistert davon.
Caroline fand es nicht zu heiß hier und prüfte auch noch einmal Amelias Stirn. Sie vermutete nur leider keine Grippe. Irgendeine musste ja immer dagegen sein. Jedenfalls zählte Amelia dann ihre Symptome auf und was sie getrunken hatte. ,,Das kann ich so bestätigen.’’, meinte ich zu ihren Getränken. ,,Den Bacardi hab ich auch getrunken, aber dazu muss man noch sagen, dass wir innerhalb kürzester Zeit doch viel davon getrunken haben.’’, ergänzte ich aber noch. Harrisons Vorschlag kam mir sehr gelegen und ich nickte zustimmend. ,,Klar, gerne. Hab ich ihr auch schon vorgeschlagen, aber sie will irgendwie nicht.’’, meinte ich noch dazu und zuckte bedauernd mit den Schultern.


My mind: a mess.
My body: a mess.
My room: a mess.
My life: a mess.
My music taste: a fucking masterpiece of perfection and all that ist good.
nach oben springen

#199

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 19:37
von Dreami • Senior Member | 6.076 Beiträge | 327500 Punkte

Amelia Johnsen. — Outfit

Ich nickte nur und Caroline bestätigte meine Annahme, dass es kein Fieber sein konnte. Ich war froh darüber, denn dann konnte ich schon mal eine Erkältung ausschließen. Meistens begann eine Grippe ja mit Fieberausbrüchen. "Aber was ist es denn dann?" Ich war momentan wirklich ratlos und wusste nicht, was ich nun machen sollte. Mir ging es einfach beschissen und die Tatsache, dass ich nicht mal mehr aufstehen konnte, machte mich noch mehr fertig.
Ja, das stimmte. Ich vertrug viel mehr als die anderen dachten. Deswegen überschätzten sich die meisten Jungs. "Tut mir leid.",gab ich von mir und rang mich zu einem kleinen Grinsen. Nein, das hatte ich nicht mit Absicht gemacht. Sie war halt nur an der falschen Zeit am falschen Ort. Schuhe konnte man ja wieder waschen, das war ja nichts schlimmes.
Ich sah kurz zu Harrison und schenkte ihm ein kleines Lächeln als er sich für sein dummes Kommentar entschuldigte. Ich wusste ja, wie er es meinte. Also war es nicht weiter tragisch für mich. Trotzdem hätte es nicht sein müssen.
Danach stellte Caroline auch schon eine ziemlich harte Vermutung auf. Ko-Tropfen? Etwas war also in meinem Dring gewesen. In meinem Drink? Wer hätte das denn machen sollen? Niemand war in der Nähe von uns gewesen, zumindest glaubte ich das. Das ganze klang wirklich ziemlich absurd. "Meinst du wirklich?",fragte ich lieber nach und stellte den Becher auch schon auf den kleinen Couchtisch ab.
Danach bot sich Harrison an und ich nickte. "Wenn ihr unbedingt wollt, gehe ich halt mit euch an die frische Luft. Vielleicht hilft das ja.",meinte ich nur und seufzte. Hoffentlich waren keine Substanzen an den Symptomen schuld.


nach oben springen

#200

RE: Belleville High Start

in Belleville High 10.01.2020 20:03
von Valyria • Senior Member | 7.675 Beiträge | 394200 Punkte

Caroline Lewis

Ich nickte ihr nur zu. "Frische Luft wäre auf jeden Fall gut." Sagte ich, wieder in normaler Lautstärke, sah aber Amelia fest an und nickte. "Sicher, glaube mir." Ich sah mich um. Keiner schien von ihr weiter Notiz zu nehmen, außer denen, die hier waren. Das musste aber noch lange nichts bedeuten.
"Frische Luft, was neues zu trinken und dann geht's dir gleich besser." Meinte ich ernst. "Vielleicht nur nicht was so hartes." Riet ich ihr noch. Das die Jungs sie begleiten sollten war eine gute Idee. Da ich Harrison das auf jeden Fall schon Mal nicht zutraute, näherte ich mich seinem Ohr. "Pass bitte auf sie auf, ja?" Flüsterte ich


nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 40 Gäste und 21 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 454 Themen und 57331 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:




disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen