#1326

RE: Start

in kaya17 & genie 19.06.2020 12:46
von kaya17 • Senior Member | 4.906 Beiträge | 252900 Punkte

Prinzessin Fiora Magdalena Sophie von Südtirol

"Nicht wirklich. Und das ist verdammt nochmal meine Schuld, weil ich Caro mit ihm alleine gelassen hab" flüsterte ich Nico leise zu.


Mireille

Als sie sich etwas gefasst hatte, lächelte sie Cale entschuldigend an. "Ich wollte jetzt eh zu ihr. Komm mit oder lass es bleiben, aber hier bist du anscheinend eher unerwünscht" merkte sie zynisch an, nahm sich ein Stück Kuchen, biss rein, befand es für gut, dann lobte Mireille Fio für den großartigen Kuchen, drückte ihr einen Kuss auf die Wange, verabschiedete sich von allen und verließ das Haus, in ihrer Stricktasche nach dem Autoschlüssel kramend.


nach oben springen

#1327

RE: Start

in kaya17 & genie 20.06.2020 09:38
von eisblume • Senior Member | 4.667 Beiträge | 247600 Punkte

Cale

Lächelnd sah ich zu Mirelle. "Ich verstehe Rose wieso sie durch dreht. Ich hab sie einfach fallen lassen als sie mich am meisten brauchte und hab sie ersetzt. Aber bei Caro ist das echt nicht so..Sonst währe ich nie von Rom hier her gekommen um sie zu suchen. Sie bedeutet mir viel glaub mir." Bei Caro war es einfach anders. Aber vermutlich würde Rose noch ein paar Mal durchdrehen. Aber ihr Mann schien sie gut beruhigen zu können und sie schien ihr Glück gefunden zu haben, was mich ehrlich freute.

Rose Hampshire

Nach einer Weile ging ich wieder rein. Es hatte geholfen mit Kevin und Hope zu kuscheln. Mein Collie war eh total auf mich fixiert. Wenn Kev mit ihr kuschelte und ich oder die Kinder dann rein kamen, rannte sie gleich zu uns. Nun stupste der Collie aber Kevin an.



nach oben springen

#1328

RE: Start

in kaya17 & genie 20.06.2020 10:01
von kaya17 • Senior Member | 4.906 Beiträge | 252900 Punkte

Mireille

Sie fand schließlich den Schlüssel für den weinroten Maserati Cabrio mit der hellbeigen Innenausststtung. "Ehrlich gesagt interssiert mich nicht, was zwischen dir und Rose war, aber ich schwör dir, wenn du meiner Caro das Herz brichst, lernst du mich kennen" sagte Mireille nachdrücklich zu Cale und schleuderte ihre Tasche auf die Rückbank, dann bedeutete sie ihm, auf dem Beifahrersitz Platz zu nehmen. Zwischen Mireille und Caro war es wirklich kompliziert geworden. Mireilles Freund hatte mit der 17jährigen Schluss gemacht, sie sei zu biel am Stall und würde sowieso nur diese Caro im Kopf haben. Aber umgedreht hatte Caro auch nur noch Mireille im Kopf. Und natürlich ihr verlorenes Baby. Mireille schluckte, ihre Kehle wurde kurz trocken. Also nahm sie einen Schluck Wasser, ehe sie sich etwas beruhigt hatte. Mireille dachte an den Abend vor einer Woche zurück. Es ging ihr schlecht. Es ging Caro schlecht. Und schließlich hatten sie sich geküsst. Aber Caro war quasi so etwas wie Mireilles Mama, denn sie hatte ihre Mutter früh verloren. Und so hatte es nicht sein dürfen, das kam überhaupt nicht in Frage. Außerdem liebte Caro Cale und Mireille immernoch ihren Freund. Das würde sich alles schon wieder finden. Und Mireille war wirklich erleichtert, dass Cale da war. Denn sie wüsste nicht, wie lange sie Caro noch von sämtlichen Dummheiten abhalten konnte. Mireille brauchte Caro, Caro brauchte Mireille, und Mireille war zur Zeit trotz 15 Jahren Altersrückstand im Vergleich zu Caro die Erwachsenere von den beiden. Mireille atmete tief durch, dann startete sie den Wagen. Sie liebte es, die breiten Landstraßen entlang zu fahren, und schon auf halber Strecke schlug einem der Duft des salzigen Meerwassers entgegen. "Sie wohnt am Santa Monica Peer" rief Mireille Cale gegen den Fahrtwind zu. Und Caros Wohnung war riesig. Schlicht, hochwertig, stilvoll, elegant. Und dennoch mit einer wahnsinnigen Liebe zum Detail, die einem sofort ein Gefühl von Geborgenheit und Wärme vermittelte. Für Mireille war Caros Wohnung inzwischen ihr zweites zu Hause, ihr Vater war sowieso kaum noch da.


nach oben springen

#1329

RE: Start

in kaya17 & genie 20.06.2020 21:44
von eisblume • Senior Member | 4.667 Beiträge | 247600 Punkte

Cale

Ich folgte Mirelle und stieg dann ins Auto. "Ich werde ihr nie weh tun versprochen." Wieso sollte ich es auch? Es klang seltsam aber irgendwie hatte ich in dieser Zeit schon so unglaubliche Gefühle für Caro entwickelt, dass ich sie nie gehen lassen könnte. Selbst wenn ich es wollte. Das war mir noch nie zu vor passiert.
Als wir die Wohnung betraten, staunte ich nicht schlecht. Natürlich ging ich zum Schlafzimmer und klopfte dort an"Caro.. Bella bist du da meine liebe?"



nach oben springen

#1330

RE: Start

in kaya17 & genie 20.06.2020 21:55
von kaya17 • Senior Member | 4.906 Beiträge | 252900 Punkte

Mireille

Ich hatte Caros Wohnung aufgeschlossen. Und war durch die kurze Diele gehascht. Vom Wohnzimmer mit der Glasfront aus und der großen Terasse mit dem weißen Steinboden blickte man direkt über das gesamte Hafenbecken und die Uferpromenade, bis der Horizont sich in den Wellen des Meeres verlor, die in der Sonne glitzerten. Es war wirklich magisch. Doch der Anblick faszinierte mich nicht mehr, ich hatte nur noch Caro im Kopf und ein verdammt seltsames Gefühl. Wie besessen stapfte ich die Treppen hinauf. Am Medikamentenschrank vorbei, der offenstand. Ich ahnte böses. War sie jetzt bekloppt geworden? Als keine Antwort kam, sah ich Cale verzweifelt an. Innerlich wog ich schon die Optionen ab. Die Tür war natürlich zugeschlossen. Es gab mehrere Optionen: Krankenwagen. Fio anrufen. Cale brach die Tür ein und das wäre wahrscheinlich die schlauste und am wenigsten riskanteste Option.


nach oben springen

#1331

RE: Start

in kaya17 & genie 20.06.2020 22:51
von kaya17 • Senior Member | 4.906 Beiträge | 252900 Punkte

Caro

Ich hatte mir ein paar Beruhigungstropfen in meine Wasserflasche gemacht und 3 600mg Ibuprofen und die Antibiotika gegen die Schmerzen eingeschmissen, die Wechselwirkungen interessierten mich nicht mehr. Manchmal dachte ich dran, wie es wäre, nicht mehr aufzuwachen. Seit dem Verlust meines Kindes ging es mir mordselend.


nach oben springen

#1332

RE: Start

in kaya17 & genie 20.06.2020 23:20
von eisblume • Senior Member | 4.667 Beiträge | 247600 Punkte

Cale

Ich trat ein und sah wie schlecht es meiner Caro ging. Sofort setzte mich mich zu ihr und küsste ihre Hand. "Hallo meine Schöne. Was ist los mhm?", fragte ich sie dann. Caro sah total fertig aus und ich ertrug es fast nicht sie so zu sehen. Hoffentlich schickte sie mich nicht auch weg .



nach oben springen

#1333

RE: Start

in kaya17 & genie 20.06.2020 23:28
von kaya17 • Senior Member | 4.906 Beiträge | 252900 Punkte

Mireille

Cale hatte sich schließlich gegen die Tür gestemmt und diese hatte nachgegeben. Mireille eilte zu Caros Nachttisch. Ein halbleeres Bluster Ibus, ein halbleeres Antibiotika, trübliches Mineralwasser. Eine halbleere Wodkaflasche. Ich las das alles und schmierte Caro dann ordentlich eine auf die Wange. "Verdammt bist du jetzt bekloppt geworden? Du hättest tot sein können" zischte Mireille unter Tränen, ehe sie wutentbrannt und aufgelöst das Zimmer verließ.


Caro

In einem apathischen Bewusstseinszustand spürte sie ihre Wange pochen. Cales Stimme drang überhaupt nicht zu ihr durch. Sie zittette am ganzen Körper und folgte Mireille mit leerem Blick.


nach oben springen

#1334

RE: Start

in kaya17 & genie 21.06.2020 00:25
von eisblume • Senior Member | 4.667 Beiträge | 247600 Punkte

Cale

Auch ich erkannte den fast tödlichen Cocktail von Medikamenten und Alkohol. Wieso tat sie sich das bloss an? Ich verstand das wirklich nicht und so küsste ich sanft ihre Stirn. "Caro hey rede mit mit! Bleib bei mir ja?! Verdammt ich liebe dich!"



nach oben springen

#1335

RE: Start

in kaya17 & genie 21.06.2020 07:04
von kaya17 • Senior Member | 4.906 Beiträge | 252900 Punkte

Caro

"Du bist hier" nuschelte sie, nicht ganz auf der Höhe. Dann sah sie zu Caleauf, der neben ihr auf der Bettkante saß. Jetzt erst checkte sie das alles. Auf einmal kapierte sie es, war da und hellwach. "Bitte sag mir, dass ich nicht träume" murmelte sie leise und schlang die Arme um seinen Hals, schmiegte sich an seinen Oberkörper. Er war gekommen um sie zu suchen. Und er hatte sie gefunden. Unter all den Menschen auf der Welt hatte er sie wiedergefunden. Das konnte nicht die Realität sein.


nach oben springen

#1336

RE: Start

in kaya17 & genie 21.06.2020 12:08
von eisblume • Senior Member | 4.667 Beiträge | 247600 Punkte

Cale

"Nein du träumst nicht ich bin bei dir und werde dich nie mehr verlassen." Nie wieder in meinem Leben. Ich liebte sie einfach . "Caro was ist mit dir passiert? magst dus mir erzählen?", fragte ich sie nachdem ich sie kurz sanft geküsst hatte.



nach oben springen

#1337

RE: Start

in kaya17 & genie 21.06.2020 12:43
von kaya17 • Senior Member | 4.906 Beiträge | 252900 Punkte

Caro

So langsam wurde sie wach. Sie griff nach einer Tasse kaltem Kaffee, der auf ihrem Nachttisch stand. Das einzige, womit sie sich nicht vergiften würde. Sie sprang auf und riss ihren Morgenmantel von einem Haken am Schrank, denn sie trug gerade nur Unterwäsche. "Ich kann da nicht drüber reden" wehrte sie ab. Sie blickte sich nach Mireille um. "Warum hast du sie gehen lassen? Wenn sie sich irgendwas antut oder ihr irgendwas passiert ist, dann ist das verdammt nochmal deine Verantwortung" zischte Caro Cale aufgebracht an, während sie den Mantel zuband und ihrer Ziehtochter nacheilte, in der Hoffnung, sie noch zu erwischen. Und Caro hatte Glück, denn Mireille stand auf der Terasse und ließ sich die kühle Novemberluft um die Nase pritschen. Schweigend legte Caro ihr die Hand auf die Schulter. Caro war schweinekalt, aber sie ignorierte die Kälte. "Mach dir nicht so viele Sorgen um mich, Süße. Mir geht's gut, ich hab alles im Griff" versuchte Caro ihre verheulte Freundin zu beruhigen.


Mireille

Sie wand sich fassungslos um. "Dir geht's gut? Du hast alles im Griff? Verdammt du hattest tot sein können! Du sagst ich soll mir nicht so viele Sorgen machen? Weißt du, wie ich mich damals gefühlt hab, als Mama gestorben ist? Ich kann das nicht nochmal. Du weißt gar nicht, wie sehr ich gelitten hab..." Mireilles Stimme verlor sich in Tränen und Schluchzen. Caro legte ihr sanft die Finger auf die Lippen. "Catalina. Doch glaub mir, ich weiß wie sich das anfühlt" flüsterte Caro leise. Mireille nickte. "Warum denkst du immer, dass du das alles mit dir selber ausmachen musst?" fragte sie Caro. Diese strich ihr die Tränen liebevoll von den Wangen. "Schätzchen ich bin einfach so. Es tut mir leid, wenn's dich überfordert, aber ich mach das nicht, um dir wehzutun, okay? Denk sowas nicht" erklärte Caro Mireille. "Es tut mir leid, dass ich dich da so mit reingezogen hab" erklärte Caro Mireille tonlos. Es tat Caro so unendlich weh Mireille so zu sehen, und sie war schuld daran. Kurz lagen die beiden sich in den Armen. Dann merkte Mireille, wie sehr Caro fror. "Lass uns reingehen" beschloss sie also und schob Caro bestimmt nach drinnen.


nach oben springen

#1338

RE: Start

in kaya17 & genie 21.06.2020 13:05
von eisblume • Senior Member | 4.667 Beiträge | 247600 Punkte

Cale

Ich war etwas verwirrt aber dann folgte ich den beiden und legte den Arm um Caro."Bitte rede doch mit mir! Schliess mich doch nicht aus Caro." Es schien wohl etwas schlimmes gewesen zu sein denn sie war echt down.


Rose Hampshire

Als ich mich wieder beruhigt hatte, küsste ich Kevin kurz. "Sag mal Amore wollen wir vielleicht nachher etwas tanzen?".



nach oben springen

#1339

RE: Start

in kaya17 & genie 21.06.2020 13:32
von kaya17 • Senior Member | 4.906 Beiträge | 252900 Punkte

Mireille

"Ich glaub du solltest ihm da was erklären" flüsterte Mireille Caro zu, dann ging sie in die Küche und kochte heiße Milch mit Honig. Früher hatte Caro das oft gemacht, wenn es Mireille schlecht ging. Und es ging ihnen beiden zur Zeit schlecht. Mireilles Freund hatte Schluss gemacht, weil sie sich zu viel um Caro sorgte. Caro ging es schlecht wegen dem Baby. Und Mireille ging es schlecht weil sie ihre Caro nicht mehr widererkannte.


Caro

"Du hast verdammt nochmal echt Nerven, hier aufzutauchen. Du hast mein ganzes Leben zerstört. Einfach alles" eine ziemlich aufgebrachte Caro schrie Cale an. Sie ging an ihre Tasche und klatschte ihm ihr erstes und einziges Ultraschallbild auf den Wohnzimmertisch. Ja es tat ihr leid aber Caro tat das alles auch noch sehr weh. Es war alles noch so frisch. Und wie sie da so wild gestikulierte, färbte sich der dunkelblaue Stoff ihres Mantels in dunkelroten Schlieren. Die Wunde war aufgerissen. Ein dumpfer Aufprall folgte. Mireille zog die Milch vom Herd und eilte panisch nach drüben.


nach oben springen

#1340

RE: Start

in kaya17 & genie 21.06.2020 13:43
von eisblume • Senior Member | 4.667 Beiträge | 247600 Punkte

Cale

Geschockt sah ich sie an. Seid Monaten hatte ich versucht sie zu finden. Und nun als es endlich so weit war, ging es ihr mies. Wegen mir. Und einem Baby, was sie wohl offensichtlich verloren hatte. Wie konnte ich nur ein solcher Arsch sein?! Schon wieder litt eine Frau unter einer Fehlgeburt und währe daran sogar fast gestorben. Ich konnte mir nun gut vorstellen wie mies es meiner Ex ging und wie sehr ihr Bruder mich dafür umbringen wollte. Doch dann schien eine Narbe auf gegangen zu sein und sie blutete. Sofort nahm ich sie auf meine Arme und fuhr Caro so schnell es ging ins Krankenhaus. Ich durfte nicht noch einmal den gleichen Fehler machen. "Caro ich habe versucht dich zu finden und jetzt werde ich für dich da sein, egal was passiert."



nach oben springen

#1341

RE: Start

in kaya17 & genie 21.06.2020 13:52
von kaya17 • Senior Member | 4.906 Beiträge | 252900 Punkte

Mireille

"Willst du sie umbringen oder was?" Mireille war stocksauer. Sie fuhr den beiden hinterher ins Krankenhaus. Caro musste in eine Not OP. Cale wich ihr nicht von der Seite. Auf dem Weg hatte Mireille Fio angerufen. Sie war gekommen und hielt Mireille vom OP Saal fern. Fio war sauer. Caro würde sich noch einiges anhören müssen, wenn es ihr besser ging. Einige Stunden später konnten sie wieder zu ihr. Cale sprang sofort wieder auf. Ebenso Mireille. Doch Fio hielt sie unsanft am Arm zurück.


Caro

Sie fand sich erneut im Krankenhaus auf der gynäkologischen OP Nachsorge wieder. Cale war bei ihr. "Was... Tschuldige" nuschelte sie leise. Er war jetzt hier. Der Rest war egal.


nach oben springen

#1342

RE: Start

in kaya17 & genie 21.06.2020 13:58
von eisblume • Senior Member | 4.667 Beiträge | 247600 Punkte

Cale

"Alles ist jetzt gut Caro..", beruhigte ich Caro, während ich sanft über ihre Hand strich.



nach oben springen

#1343

RE: Start

in kaya17 & genie 21.06.2020 14:10
von kaya17 • Senior Member | 4.906 Beiträge | 252900 Punkte

Caro

"Du hast keine Ahnung was ich durchgemacht hab" sie war noch halb in der Narkose. Dann kam einer der Ärzte. Es folgte der Schock: Etwas war schiefgegangen. Sie würde nie Kinder haben. Caro wurde kreidebleich, sie bekam Beruhigungsmittel.


Mireille

Angespannt wartete sie auf Nachricht. Diskussionen mit Fio waren noch nie sinnbringend. Fio versuchte, Bernard anzurufen, Mireilles Vater, doch sobald Fio im Zusammenhang mit Mireilles Wohlergehen Caro erwähnte, legte er auf. Das war mal wieder typisch.


nach oben springen

#1344

RE: Start

in kaya17 & genie 21.06.2020 14:27
von eisblume • Senior Member | 4.667 Beiträge | 247600 Punkte

Cale

"Du hast recht, dass weiss ich nicht. Aber nun möchte ich für dich da sein, weil ich dich liebe Caro. Ob du nun Kinder bekommen kannst oder nicht.."



nach oben springen

#1345

RE: Start

in kaya17 & genie 21.06.2020 20:48
von kaya17 • Senior Member | 4.906 Beiträge | 252900 Punkte

Prinzessin Fiora Magdalena Sophie von Südtirol

"Dein Vater kann echt ein Idiot sein" murmelte ich in Mireilles Richtung. Dann ging ich kurz zu Caros Zimmer und klopfte. "Kannst du uns kurz allein lassen?" fragte ich Cale. Caro nickte ihm zu.


Mireille

Cale kam zu ihr, nachdem Fio zu Caro gegangen war. "Was ist mit ihr? Wie geht's ihr?" fragte Mireille ihn, noch bevor er sie erreicht hatte.


nach oben springen

#1346

RE: Start

in kaya17 & genie 21.06.2020 21:02
von eisblume • Senior Member | 4.667 Beiträge | 247600 Punkte

Cale

natürlich ging ich wieder raus als Fio das wollte. Dort traf ich auch schon auf Mirelle. " Gar nicht gut. Der Artzt meinte, sie könne nie wieder Kinder bekommen. Ich will für sie da sein Mirelle. Den gleichen Fehler werde ich nicht noch einmal tun."



nach oben springen

#1347

RE: Start

in kaya17 & genie 21.06.2020 21:14
von kaya17 • Senior Member | 4.906 Beiträge | 252900 Punkte

Mireille

"Das war ihr immer das wichtigste seit ich denken kann... Ich hab wirklich große Angst um sie. Ich kann das nicht nochmal..." erklärte sie Cale. "Ich bin froh, dass du da bist, denn von mir lässt sie sich ja nicht helfen" Mireille sah Cale an. "Weißt du das schlimmste bei Caro ist ihre Sturheit und dass sie immer alles mit sich selbst ausmacht" erklärte sie ihm leise.


nach oben springen

#1348

RE: Start

in kaya17 & genie 21.06.2020 21:17
von eisblume • Senior Member | 4.667 Beiträge | 247600 Punkte

Cale

" Sie kann doch irgendwann auch ein Kind adoptieren. Das werden wir beide schon hinbekommen. Wobei ich nicht weisss, ob sie mich liebt oder hasst." Das war noch immer etwas verwirrend für mich "Aber ich liebe sie aufrichtig und werde immer für sie da sein"



nach oben springen

#1349

RE: Start

in kaya17 & genie 22.06.2020 01:53
von kaya17 • Senior Member | 4.906 Beiträge | 252900 Punkte

Mireille

"Mach dir keinen Kopf. Natürlich liebt sie dich, aber sie hat einfach Angst, dass du ihr wehtust" erklärte sie Cale. "Du hast keine Ahnung was sie schon alles durchmachen musste und auch immer noch muss. Da kann sie weitere emotionale Belastungen echt nicht gebrauchen" fügte sie leise hinzu. "Sie ist echt ein Engel. Sei gut zu ihr" mahnte sie ihn dann und rang sich ein Lächeln ab. Mireille hatte sich ein klein wenig beruhigt und wischte sich die Tränen mit dem Handrücken aus dem Gesicht.


nach oben springen

#1350

RE: Start

in kaya17 & genie 23.06.2020 13:09
von eisblume • Senior Member | 4.667 Beiträge | 247600 Punkte

Cale

"Nein ich werde den gleichen Fehler nicht nochmal machen das schwöre ich dir." Ich hatte aus der Sache mit Rose und meiner Ex gelernt und wollte ein besserer Mensch werden. Für Caro. Allerdings gab es da eine Sache, die ich ihr wohl beichten musste. Denn ich hatte eine kleine Tochter. Sie war älter als die Zwillinge von Rose. "Sobald sie hier raus ist, muss ich ihr aber erst noch beichten, dass ich bereits eine Tochter habe...Ich hoffe, sie ist deswegen nicht sauer auf mich.."



nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 51 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 454 Themen und 57140 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:




disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen