#26

RE: >> Start <<

in Juli & Eli 29.03.2020 19:25
von Eli • Senior Member | 3.812 Beiträge | 202950 Punkte

Maddison [Maddie] Wright

"Ich wünsche dir viel Spaß dabei. Dann lernst du sicherlich auch ein paar andere Leute von der Schule kennen und bist nicht so sehr auf mich angewiesen.", ärgerte sie ihn ein klein wenig und grinste ihn an. "Und die meisten Lehrer hier sind eigentlich recht entspannt und geben vor allem am Anfang des Jahres nicht gerade viel an Hausaufgaben auf.", erklärte sie ihm dann und zuckte leicht mit den Schultern, bevor sie nach draußen getreten waren. "Alles klar, Schatten klingt nach einem Plan.", stimmte sie ihm dann zu und sah sich einen Moment lang um, bevor sie sich auf einem der Plätze im Schatten nieder ließ, so dass auch Levin noch Platz hatte, bevor sie seinen Worten lauschte und ein wenig nickte. Sie selbst hielt sich zwar eher vom Jugendtreff fern, das lag jedoch größtenteils daran, dass dort besonders jene Leute der Schule waren, die sie nicht gerade leiden konnten und sie wollte sich ihnen nicht noch mehr als unbedingt nötig aussetzen. Dann fragte er sie nach ihrer Herkunft und sie begann zu grinsen. "Naja, ich lebe schon immer hier. Und um ehrlich zu sein bin ich auch noch nicht sehr oft hier raus gekommen. Man kann also sagen, dass ich wirklich mein ganzes Leben in diesem Kaff verbringe.", erklärte sie ihm und lachte leise. Es war kein wirklich ehrliches Lachen, doch das würde ihm wohl kaum auffallen. Er kannte sie immerhin erst seit heute. Ihren wenigen Freunden wäre es möglicherweise aufgefallen, ihm sicherlich nicht. Es war eigentlich wirklich traurig, wenn sie genauer darüber nachdachte. Das höchste der Gefühle war bisher ein Besuch bei Freunden der Familie in einer etwa zwei Stunden entfernten Stadt gewesen. Weiter war sie noch nie hier weg gewesen.


nach oben springen

#27

RE: >> Start <<

in Juli & Eli 30.03.2020 11:04
von Juli • Member | 1.165 Beiträge | 58250 Punkte

Lᴇᴠɪɴ


„Du bist echt in Ordnung. Hatte mega Glück, dass ich gerade dich angesprochen habe. Ich freue mich aber trotzdem darauf, noch mehr Leute kennenzulernen. Bisher bist du die Einzige, mit der ich jetzt so richtig geredet habe. Und Shawn. Den habe ich heute früh im Bus getroffen. Scheint ein passabler Typ zu sein“, grinste Levin. „Mein Problem sind nur immer die Namen. Ich bin richtig schlecht darin, mir die zu merken. Wahrscheinlich ist mein Namensgedächtnis noch schlechter als mein Orientierungssinn.“ Er schüttelte kurz den Kopf. Wahrscheinlich hatte er nicht nur die Orientierung wir eine Kartoffel, sondern auch das Gedächtnis wie eine. Relativ schnell fanden beide einen Platz im Schatten. Levin ließ sich neben Maddison nieder und hörte ihr zu. Dabei sah er sie von der Seite an. Ihre Sommersprossen waren wirklich unübersehbar. Hatte Levin jemals einen Menschen mit so vielen Sommersprossen gesehen? Aber sie standen Maddison. So gut es ging konzentrierte sich der junge Mann wieder auf ihre Worte. „Na dann wird es ja mal Zeit, dass du hier rauskommst“, kam es ihm mit einem Schmunzeln über die Lippen. „Ich buche uns spontan einen Flug nach Manhattan. Ein Kurztrip am Wochenende... wäre das nicht cool?“, seufzte er und konnte sich wirklich vorstellen, dass ein Kurztrip ziemlich cool werden würde. Für ihn vielleicht aber auch langweilig, schließlich war Levin schonmal in Manhattan gewesen. Und in der Bronx, in Brooklyn, Queens und Staten Island hatte er die Straßen ebenfalls unsicher gemacht. Also hatte er quasi ganz New York schon kennengelernt. Sein Vater nahm ihn in den Ferien oft mit in irgendwelche Städte, in denen er Aufträge hatte. Reisen war eine Sache, die der junge Mann liebte. „Wo würdest du denn gern mal hin?“, erkundigte er sich neugierig und sah kurz zu ein paar Schülern, die an ihnen vorbei gelaufen waren. Dann blickte er wieder zu Maddison.


nach oben springen

#28

RE: >> Start <<

in Juli & Eli 02.04.2020 16:06
von Eli • Senior Member | 3.812 Beiträge | 202950 Punkte

Maddison [Maddie] Wright

Sie lächelte, als sie seine Worte hörte. Es kam wirklich selten vor, dass jemand so über sie oder erst recht mit ihr sprach, so dass es ihr sehr viel bedeutete, dass er das zu ihr sagte, obwohl sie sich kaum kannten. "Keine Sorge, das nehme ich dir nicht übel. Auf Dauer ist es ja doch langweilig immer nur mit der selben Person abzuhängen.", stellte sie dann schmunzelnd fest. Sie nahm ihm das nicht übel, denn was sie sagte, das meinte sie auch so. "Ach was, das ist kein Problem. Die meisten nehmen es einem ja nicht übel, wenn man nochmal nach ihrem Namen fragt. Und wenn ich ehrlich sein soll, ich bin auch nicht besonders gut darin, mir Namen zu merken. Ich habe über ein Jahr gebraucht, um endlich alle Namen in unserer Klasse zu kennen.", gab sie dann lachend zu. Dann sah sie kurz zu Levin und sie bemerkte, wie er sie musterte, doch sie nahm es mit einem knappen Grinsen hin. Sie hatte nichts dagegen, immerhin schien er nur ihr Gesicht zu mustern und nicht irgendwelche anderen Stellen, bei denen es sich nicht gehörte. "Ach was, das hat mehr als genug Zeit. Ich mache meinen Abschluss und spätestens wenn ich aufs College gehe, komme ich wahrscheinlich sowieso hier raus.", erklärte sie, bevor sie von seinem Kurztrip hörte. "Auch wenn das verlockend klingt, glaube ich nicht dass ich das Geld dafür hätte.", stellte sie dann schulterzuckend fest. Sie war ehrlich was das anging. Was brachte es, wenn sie den Menschen vorgaukelte mehr Geld zu haben, als sie tatsächlich zur Verfügung hatte? Wohl gar nichts. Also ließ sie es lieber bleiben. Als sie seine Nächste Frage hörte, legte sie den Kopf schief und dachte eine Weile nach. Wirklich Gedanken darüber hatte sie sich noch nie gemacht, da es nie zur Debatte gestanden hatte. "Ich wollte schon immer mal nach Paris.", stellte sie dann lächelnd fest. Sie hatte nur gutes von der Stadt gehört und sie sollte wunderschön sein. Doch sie war viel zu weit weg, also würde es, wenn überhaupt, wohl Jahre dauern, bis sie auch nur ansatzweise genug Geld dafür haben würde, um sich auch nur ein paar Tage dort leisten zu können.


nach oben springen

#29

RE: >> Start <<

in Juli & Eli 06.04.2020 09:37
von Juli • Member | 1.165 Beiträge | 58250 Punkte

Lᴇᴠɪɴ


Ein Lächeln bildete sich wieder auf seinen Lippen. Zwar kannte er viele Leute, die es einem sehr wohl übel nahmen, wenn man ihren Namen vergaß, aber natürlich gab es auch diejenigen, die es nicht schlimm fanden. Trotzdem gab Levin sich stets die größte Mühe, sich die Namen einzuprägen. „Toll, wenn du ein Jahr für die Namen gebraucht hast, dann brauche ich wahrscheinlich zwei“, stellte er belustigt fest. Vielleicht würde es dieses mal auch anders werden. Wer wusste es schon? Was den Kurztrip anging, vollführte er eine wegwerfende Handbewegung. „Ich bezahle einfach und lade dich ein. Aber ein Wochenende am See zu zelten wäre sicher auch ganz nice. Man kommt zwar nicht wirklich aus der Stadt, aber zusammen mit Freunden könnte es ziemlich lustig werden“, überlegte Levin dann und konnte es sich ziemlich gut vorstellen. Bisher war er einmal zelten gewesen und an diesem Abend hatte es ziemlich krass geregnet. Der Campingausflug war also im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen. Trotzdem war es lustig und echt unterhaltsam gewesen. Und Geld spielte im Falle eines Kurztrips keine wirkliche Rolle. Zumindest nicht, was Levin anging. „Paris, die Stadt der Liebe“, grinste er auf ihre Worte hin. Die Stadt hatte tatsächlich etwas romantisches. Und ziemlich viele Tauben. Kurz dachte der junge Mann an ihre Worte zurück, dass sie nach ihrem Abschluss hier vielleicht endlich rauskommen würde. „Weißt du denn schon, was du später werden willst oder lässt du's einfach auf dich zukommen?“ Levin selbst hatte noch gar keinen Plan. Wahrscheinlich würden seine Eltern ihn in eine Richtung drängen und er würde es zulassen. Der junge Mann war weltoffen. Ihn interessierte eigentlich fast alles. Natürlich spielte das Geld dabei eine tragende Rolle, denn das zählte für Levins Vater am meisten. Für ihn selbst war der Spaß wichtig. Wer wollte sich schon jeden Morgen zu einer Arbeit quälen, die er überhaupt nicht leiden konnte?


nach oben springen

#30

RE: >> Start <<

in Juli & Eli 11.04.2020 03:38
von Eli • Senior Member | 3.812 Beiträge | 202950 Punkte

Maddison [Maddie] Wright

Sie lachte leise. "Ach was, du schaffst das sicherlich schneller als ich.", versuchte sie ihn zu ermutigen, als sie hörte, dass er glaubte mindestens doppelt so lange zu brauchen wie sie. Das konnte sie sich nun wirklich nicht vorstellen. Ihr Namensgedächtnis war nicht gerade das beste, aber so schlecht konnte mit Sicherheit niemandes Gedächtnis sein, da war sie sich sicher. Als er dann plötzlich sagte, dass er sie einladen würde, zog sie fragend die Augenbrauen in die Höhe. War das wirklich sein Ernst? Sie war sich nicht sicher, ob sie lachen sollte oder sich über das aufregen, was er gerade eben gesagt hatte. Sie hatte sich zwar schon gedacht, dass er deutlich mehr Geld besaß als sie selbst, aber um sie einfach auf einen Kurztrip einzuladen, das hatte sie nun wirklich nicht von ihm erwartet. Seine zweite Idee hingegen gefiel ihr schon deutlich besser und entsprach auch ihren eigenen Budget. Wenn sie schon ein Problem damit hatte, dass er ihr eine Limo zahlte, dann konnte sie es ja wohl kaum hinnehmen, dass er sie einfach auf einen Urlaub einlud. "Ich finde Campen klingt toll. Wenn du ein paar Leute kennengelernt hast, können wir ja wirklich mal ein Wochenende an den See fahren. Solange es nicht gerade während der Klausuren ist, wäre das sicher schön." Sie grinste ihn an. Während der Prüfungen brauchte sie dringend die Zeit um zu lernen. Nicht, weil sie es dringend nötig hatte, sondern weil sie sich dann deutlich wohler fühlte. "Um ehrlich zu sein, ich habe mir noch nicht so viele Gedanken darüber gemacht. Aber ich hoffe einfach darauf, dass ich an irgendeiner guten Uni angenommen werde. Ich habe mir überlegt, vielleicht in die kreative Richtung zu gehen oder was mit Psychologie.", erklärte sie ihm dann ihre Pläne für die Zukunft. "Und was hast du so vor?", erwiderte sie dann seine Frage und legte den Kopf ein wenig schief. Es war wirklich nett sich mit ihm zu unterhalten, denn es wirkte so ungezwungen. Gleichzeitig zerbrach sie sich noch immer den Kopf über seine Worte. Auf der einen Seite schien er viel Geld zu haben und das auch zu äußern, auf der anderen Seite wirkte er weitaus nicht so abgehoben, wie sie es von Menschen mit so viel Geld bisher erfahren hatte.


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 43 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 454 Themen und 57058 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :




disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen